Pfeil rechts
31

A
Hey,

Ich kenne meinen Kumpel seit fast 10 Jahren.

Durch eine gute Freundin haben wir vor kurzem erfahren, dass wir beide seit Jahren Gefühle füreinander haben. Allerdings immer zu schüchtern und unsicher waren. Wir waren beide aus dem Häuschen, da wir dachten, wir stecken jeweils in der Friendzone drin.


Die erste Zeit nach dem Geständnis lief so lala. Er wirkt distanziert. Ich habe mich darauf ebenfalls zurückgezogen. Dachte mir, wenn er nicht will, werde ich Mich nicht aufzwingen. Ich dachte, dassThema hat sich damit erledigt.


Dann, 3-4 Wochen später, fing er an regelmäßig nach Treffen zu fragen. Größtenteils ging es ums Trinken mit Freunden. Wir trafen uns, alles war cool. Allerdings auf einer Kumpelebene und wir vermieden es dieses Thema anzusprechen. Was irgendwie zu Missverständnissen führte. Da wir beide mehr erwarteten.

Bis die besagte Freundin wieder auf mich zu kam. Sie versuchte zu vermitteln. Da wir beide keine Granaten sind, was Kommunikation angeht. Das Ging eine ganze Weile so. Bis wir es endlich mal hinbekommen haben, uns darüber zu unterhalten.

Es lief für unsere Verhältnisse echt gut. Wir konnten beide offen über ,unsere Gefühle sprechen. Ich dachte es wäre ein Anfang.

Ich war und bin in ner ziemlich üble Phase, weshalb ich auch nicht jedes Treffen wahrnehmen konnte. Ich habe oft absagt. Ich dachte es wäre okay für ihn, da er nie was dazu sagte.


Er wollte sich das Wochenende nach dem Gespräch wieder mit mir treffen. Ich musste kurz vorher wieder absagen. Ich habe ihm erklärt weshalb es nicht geht. Er kam sich darauf hin dennoch verarscht vor. Und mit diesem Mal muss ich es wohl komplett ausgereizt haben, denn nur einpaar Tage später kontaktierte mich eine andere Freundin.


Sie erzählt mir ganz aufgeregt , das mein Kumpel sich wieder bei ihr gemeldet hat und nach einer f+ gefragt, nein eher regelrecht drum gebettelt hat. Zusätzlich hat er gesagt, dass er immernoch Gefühle für mich hat. Aber er glaubt, dass ich nur mein Spielspiele, da ich früher so nen Mist mit Jungs gemacht habe . Er denkt, dass es mir eh egal wäre, was aus uns wird. Er will nicht an der Angel gehalten werden und er denkt ich treffe mich mit anderen Typen Usw.

Deshalb wollte er das mit mir imSand verlaufen lassen, vorausgesetzt ich würde mich nicht mehr melden. Sie wollte ihn dazu animieren nochmal mit mir zureden. Aber er meinte, er will mir nichts aufzwingen und möchte nicht, dass die Freundschaft auch noch in die Brüche geht.


Ich kann ziemlich impulsiv sein undhabe sofort rot gesehen. Ich habe ihm sofort geschrieben. Dass wir einen Todesfall haben und ich deshalb nicht kommen konnte und dass ich es unglaublich finde, dass er mir unterstellt, ich würde mir mehrere Typen halten. Zum Ende wünschte ich ihm noch 'Viel Spaß'. Er hats gelesen und ignoriert. Das ist jetzt einen Monat her.


Am Anfang habe ich es überhaupt nicht verstanden. Ich dachte er will mich übern Tisch ziehen, mich hintergehen und ich war am meisten darüber enttäuscht, dass er mir das nicht einmal mitgeteilt hat, dass er sich verarscht vorkommt usw. Ich war im Glauben, dass wir alles geklärt haben und alles cool ist.

Mittlerweile bin ich etwas klarer im Kopf und weiß, dass ich mit meinem Verhalten einen großen Teil zu seinem Unbehagen beigesteuert habe. Dennoch entschuldigt das meiner Meinung nach, nicht seine Aktion. Was ich veranstaltet habe tut mir allerdings ziemlich leid.

Dazu möchte ich noch erwähnen, dass wir beide Bindungsängste haben und wie unschwer heraus zu lesen ist, sind wir nach wie vor unsicher.

Ich möchte nicht da ansetzen wo wir aufgehört haben. Ich glaube, als Kumpels funktionieren wir am besten...

Ich weiß nicht, was ich nun tun soll bzw. ob ich überhaupt etwas tun soll.Wie sehr ihr das?

lg

19.08.2020 08:58 • 22.08.2020 #1


29 Antworten ↓


FeuerWasser
Zitat von Ani1728:
Durch eine gute Freundin haben wir vor kurzem erfahren, dass wir beide seit Jahren Gefühle füreinander haben.

Bitte wie?

Meiner Meinung nach lasst ihr euch beide zu sehr von außen beenflussen und meiner Meinung nach mischt sich auch diese Freundin zu sehr in Sachen ein die sie nichts angehen. Was ihr empfindet und was nicht das werdet ihr hoffentlich selbst wissen. Das muss nicht von außen forciert und angestoßen werden. Das Ergebnis sieht man ja.

Zitat von Ani1728:
Ich glaube, als Kumpels funktionieren wir am besten...

Ich glaube, dass ihr derzeit überhaupt nicht funktioniert.... weder als Paar noch als Freunde noch jeder für sich selbst.


Zitat von Ani1728:
Ich weiß nicht, was ich nun tun soll bzw. ob ich überhaupt etwas tun soll.Wie sehr ihr das?

Ich denke du solltest unabhängig von Beziehung oder Freundschaft bei dir selbst ansetzen, an dir arbeiten, ob mit oder ohne Therapeut und das Thema mit ihm vorerst hinten anstellen. Wenn er was will wird er sich melden. Du hast dich gemeldet, du hast dich erklärt. Jetzt liegt es an ihm auf dich zuzukommen, sofern er das möchte.

19.08.2020 09:59 • x 2 #2


A


Freundschaft ruiniert durch Gefühle

x 3


L
Zitat von Ani1728:
Ich glaube, als Kumpels funktionieren wir am besten...
....
Wie sehr ihr das?


Ich glaube eher, dass Ihr auch als Kumpel nicht mehr funktionieren werdet. Solche Episoden gehen selten gut.
Nichtmal, dass sich andere dauernd einmischen, sondern die Tatsache, dass da von einer oder beiden Seiten Gefühle im Spiel sind.
Stark genug, dass Ihr ein Paar werdet, sind sie offenbar nicht, sonst wäret Ihr mittlerweile eines.
Hinzukommt diese Bitte Deines Kumpels bei jemandem um eine F+ ... in meinen Augen alles Kriterien, die die Sache äußert kompliziert machen.
Vielleicht bin ich aber auch zu altmodisch.

Ich kann Dir nur aus Erfahrung sagen, dass eine Freundschaft, bei der auf der einen Seite Gefühle sind, nie auf ewig halten, weil derjenige, der die Gefühle hat, nicht mit der Situation klar kommt, dass man nur befreundet ist.
Das zeigt sich nicht nach 1 oder 2 Jahren, aber meist nach längerer Zeit.

19.08.2020 10:16 • x 4 #3


R
Zitat von Labelli:
Ich glaube eher, dass Ihr auch als Kumpel nicht mehr funktionieren werdet. Solche Episoden gehen selten gut.Nichtmal, dass sich andere dauernd einmischen, sondern die Tatsache, dass da von einer oder beiden Seiten Gefühle im Spiel sind.Stark genug, dass Ihr ein Paar werdet, sind sie offenbar nicht, sonst wäret Ihr mittlerweile eines.Hinzukommt diese Bitte Deines Kumpels bei jemandem um eine F+ ... in meinen Augen alles Kriterien, die die Sache äußert kompliziert machen.Vielleicht bin ich aber auch zu altmodisch.Ich kann Dir nur aus Erfahrung sagen, dass eine Freundschaft, bei der auf der einen Seite Gefühle sind, nie auf ewig halten, weil derjenige, der die Gefühle hat, nicht mit der Situation klar kommt, dass man nur befreundet ist.Das zeigt sich nicht nach 1 oder 2 Jahren, aber meist nach längerer Zeit.


Diese F+ Geschichte ist sowieso das letzte .... ehrlich jetzt

19.08.2020 18:23 • x 3 #4


L
Zitat von Roterfalke08:
Diese F+ Geschichte ist sowieso das letzte .... ehrlich jetzt


Danke!
Für mich ist das auch allerunterste Schublade.
Da ist bei mir ganz schnell -F, wenn einer F+ haben will.

Kann ich genauso gut haben wie diese offenen Beziehungen/Ehen.
Jeder Jeck ist anders - aber bitte nicht mit mir.

19.08.2020 18:38 • x 2 #5


K
Hallo Ani,

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass man nicht jede Beziehung oder entstehende Beziehung über einen Kamm scheren kann, oder eben in irgendeine Schublade stecken kann. Ich habe auch eine sehr schwere Zeit durchgemacht um endlich am Ziel ankommen zu dürfen. Es war ein langer und harter Kampf, der sich aber manchmal lohnt zu bestreiten. Was ich aber auch, wie viele Andere kritisiere, ist die Geschichte mit der F+. Auch ich finde das nicht toll, weder dass er das mit Dir machen würde, noch mit einer Anderen. Aber Kerle machen manchmal Dinge, die man nicht unbedingt verstehen muss, nicht unbedingt um jemanden zu verletzen, sondern eher um das eigene Ego wieder aufzufrischen. Dass Er nach einer F+ gebettelt hat, heißt ja noch nicht, dass er es auch getan hat.

Das große Problem, was ihr beide habt, sind ganz klar die Bindungsängste. Die werdet ihr wohl erst dann loswerden, wenn es dann mal richtig bei euch gefruchtet hat. Aber der Weg bis dahin kann sehr schwer werden, zumal ihr beide das Problem habt und ihr somit auch beide daran arbeiten müsstet. Erzwingen kann man nichts, deswegen solltet ihr die Zeit für euch arbeiten lassen. Was ich Dir aber mit auf den Weg geben möchte ist, dass Du mal mit ihm reden solltest, grade was das kurzfristige Absagen angeht. Ich weiß nicht, ob Du ihm jedes Mal gesagt hast, woran es lag, dass Du kurz vorher abgesagt hast. Für den Fall das nicht, kann ich Dir nur empfehlen das zu tun. Du musst dich einfach nur fragen, wie Du dich fühlen würdest, wenn man Dir kurz vorher absagt. Wenn das mal vorkommt, ist das kein Problem, es kann schließlich immer was dazwischen kommen, aber wenn das öfters vorkommt, dann kommen zwangsläufig Fragen auf, selbst wenn Du immer eine Begründung dafür lieferst. Man macht sich auf Dauer unglaubwürdig, dann fangen die Zweifel an und am Ende resigniert man dann. Wahrscheinlich würdest Du es nicht anders machen, wenn Dich dein Freund so behandeln würde. Vertrauen ist das A und O in einer Beziehung und das muss man sich erarbeiten.

Ich würde Dir raten erstmal auf der Kumpelschiene zu bleiben und sehen was passiert. Wenn eure Zeit reif ist, dann werdet ihr das schon hinbekommen. Wovon ich euch aber auch abraten würde, sind die Einmischungen von Außen. Keiner eure Freunde und Bekannten wissen wirklich wie es in euch aussieht, von daher haben die da nix zu suchen.

20.08.2020 09:43 • x 2 #6


R
Zitat von Labelli:
Danke!Für mich ist das auch allerunterste Schublade.Da ist bei mir ganz schnell -F, wenn einer F+ haben will.


Der war gut Hahahaha xD

20.08.2020 17:35 • #7


L
Zitat von Roterfalke08:
Der war gut Hahahaha xD


Und vor allem schon erfolgreich umgesetzt worden....

20.08.2020 20:21 • #8


R
Zitat von Labelli:
Und vor allem schon erfolgreich umgesetzt worden....


Ich kann verstehen wenn Menschen was lockeres suchen.
Das ist für andere vollkommen okay.
Aber für mich ist eine f+ nichts anderes als eine offene Beziehung.
Warum sagt man das einfach nicht.

20.08.2020 21:15 • #9


L
Zitat von Roterfalke08:
Aber für mich ist eine f+ nichts anderes als eine offene Beziehung.Warum sagt man das einfach nicht.


Hm neee, nicht unbedingt.
Der ehemals sehr gute Freund von mir wollte (nach Jahren) eine F+, weil er keine Fernbeziehung wollte.
Also irgendwie wollte er was von mir, aber nicht als Fernbeziehung, sondern als F+. Frei nach dem Motto Bist ich hier an meinem Wohnort was Besseres finde oder so....
Das wir keinen Kontakt mehr haben außer Happy Birthday, Frohe Weihnachten und Prost Neujahr muss ich nicht erwähnen, ne?

20.08.2020 21:27 • x 1 #10


R
Zitat von Labelli:
Hm neee, nicht unbedingt.Der ehemals sehr gute Freund von mir wollte (nach Jahren) eine F+, weil er keine Fernbeziehung wollte. Also irgendwie wollte er was von mir, aber nicht als Fernbeziehung, sondern als F+. Frei nach dem Motto Bist ich hier an meinem Wohnort was Besseres finde oder so....Das wir keinen Kontakt mehr haben außer Happy Birthday, Frohe Weihnachten und Prost Neujahr muss ich nicht erwähnen, ne?


Anscheinend war er nur an das eine interessiert....
Schade denn eine Beziehung die durch eine Freundschaft Zustande kommt ist meine meinung nach was ganz besonderes.
Das durfte ich einmal erleben.
Nur leider empfand sie für mich nicht genug.
Ist auch egal irgendwann wird die richtige kommen ,solange kümmer ich mich um mich selbst

20.08.2020 23:49 • #11


A
Zitat von Kodi:
Hallo Ani, Zuerst einmal möchte ich sagen, dass man nicht jede Beziehung oder entstehende Beziehung über einen Kamm scheren kann, oder eben in irgendeine Schublade stecken kann. Ich habe auch eine sehr schwere Zeit durchgemacht um endlich am Ziel ankommen zu dürfen. Es war ein langer und harter Kampf, der sich aber manchmal lohnt zu bestreiten. Was ich aber auch, wie viele Andere kritisiere, ist die Geschichte mit der F+. Auch ich finde das nicht toll, weder dass er das mit Dir machen würde, noch mit einer Anderen. Aber Kerle machen manchmal Dinge, die man nicht ...



Vielen Dank!

Ich habe mich bei ihm gemeldet. Vergeblich. Ich wurde wieder ignoriert.

Stattdessen habe ich von unserer gemeinsamen Freundin wieder eine Nachricht bekommen. Er hat ihr mitgeteilt, dass ich ihm geschrieben habe.Was soll ich dazu noch sagen.

21.08.2020 01:58 • x 1 #12


K
Zitat von Ani1728:
Ich habe mich bei ihm gemeldet. Vergeblich. Ich wurde wieder ignoriert.

Stattdessen habe ich von unserer gemeinsamen Freundin wieder eine Nachricht bekommen. Er hat ihr mitgeteilt, dass ich ihm geschrieben habe.Was soll ich dazu noch sagen.


Ich kenne ihn natürlich nicht und da ist es auch sehr schwer einen Menschen einzuschätzen zu können. Ich kann Dir nur sagen, wie ich reagieren würde wenn man mir so oft kurz vorher absagen würde. Ich würde dann auch denken, dass Du kein wirkliches Interesse an mir hättest, oder nur dann interessant wäre, wenn Du dann die Zeit dafür hast. Vieles was man tut, empfindet man oft ganz anders, als der Gegenüber, weil man einfach auch weiß, warum man eben eine Entscheidung getroffen hat. Das weiß der Gegenüber eben oft nicht und muss sich dann mit dem zufriedengeben, was gesagt bekommt, oder muss sich eben seine eigenen Gedanken machen. Aber selbst wenn der Grund bekannt sein sollte, macht man sich natürlich trotzdem Gedanken, wenn man öfter Mal kurzfristig abgesagt bekommt, mir würde es zumindest so gehen. Vollkommene Ehrlichkeit könnte ein Schlüssel sein, der es für euch beide einfacher macht.

Auch die Situation jetzt könnte durchaus nachvollziehbar sein. Er zieht sich zurück. Dass Er mit deiner Freundin gesprochen hat, kann auch Vieles bedeuten, aber da musst Du dich darauf verlassen, wie gut Du ihn einschätzen kannst. Es könnte sein dass er einfaches ein recht gutes Verhältnis zu deiner Freundin hat und wegen der Freundschaft einfach leichter ist, über eure Beziehung mit ihr zu reden. Dass Er mit ihr darüber redet, bedeutet ja nicht unbedingt was schlechtes, zumal Er sich ja denken kann, dass Du das dann mal von deiner Freundin erfahren wirst.

21.08.2020 07:51 • x 1 #13


L
Zitat von Roterfalke08:
Anscheinend war er nur an das eine interessiert....Schade denn eine Beziehung die durch eine Freundschaft Zustande kommt ist meine meinung nach was ganz besonderes.Das durfte ich einmal erleben.Nur leider empfand sie für mich nicht genug.Ist auch egal irgendwann wird die richtige kommen ,solange kümmer ich mich um mich selbst


Tatsächlich ging es ihm nicht um das Eine.
Ich kenne ihn ja schon sehr viele Jahre. Das, was sich da dann entwickelt hat, kam er erst nach nach.
Daher weiß ich, dass er ein absolut treuer Mensch ist, absolut kein Aufreisser und ein Familienmensch - Dinge, die ihn für schon besonders gemacht haben.
Ich tippe, dass er mal schlechte Erfahrungen gemacht hat mit Fernbeziehung und deswegen so einen Mittelweg gesucht hat.
Da wir aber sehr vertraut miteinander waren, habe ich es ihm doppelt übel genommen, weil er eben nicht sagen wollte, warum er das jetzt so vorschlägt.
Da ich aber auch so ein Rumgeeier keine Lust mehr habe, war's das dann eben.
Klingt arrogant, ist aber reiner Selbstschutz.

21.08.2020 07:56 • x 1 #14


R
Zitat von Labelli:
Tatsächlich ging es ihm nicht um das Eine.Ich kenne ihn ja schon sehr viele Jahre. Das, was sich da dann entwickelt hat, kam er erst nach nach.Daher weiß ich, dass er ein absolut treuer Mensch ist, absolut kein Aufreisser und ein Familienmensch - Dinge, die ihn für schon besonders gemacht haben.Ich tippe, dass er mal schlechte Erfahrungen gemacht hat mit Fernbeziehung und deswegen so einen Mittelweg gesucht hat.Da wir aber sehr vertraut miteinander waren, habe ich es ihm doppelt übel genommen, weil er eben nicht sagen wollte, warum er das jetzt so vorschlägt.Da ich aber auch so ein Rumgeeier keine Lust mehr habe, war's das dann eben.Klingt arrogant, ist aber reiner Selbstschutz.


Ohh Nein ich glaube er hat sich dann total falsch ausgedrückt.
Es ist nicht arrogant, du hältst einfach nichts davon.
Ich glaube wir sollten denn Thema jetzt abhacken, wir weichen grade von Thema ab hahaha xD.
Es hat mich gefreut war eine angenehme Unterhaltung

21.08.2020 08:37 • x 1 #15


A
Zitat von Kodi:
Ich kenne ihn natürlich nicht und da ist es auch sehr schwer einen Menschen einzuschätzen zu können. Ich kann Dir nur sagen, wie ich reagieren würde wenn man mir so oft kurz vorher absagen würde. Ich würde dann auch denken, dass Du kein wirkliches Interesse an mir hättest, oder nur dann interessant wäre, wenn Du dann die Zeit dafür hast. Vieles was man tut, empfindet man oft ganz anders, als der Gegenüber, weil man einfach auch weiß, warum man eben eine Entscheidung getroffen hat. Das weiß der Gegenüber eben oft nicht und muss sich dann mit dem zufriedengeben, was gesagt bekommt, oder muss sich eben seine eigenen Gedanken machen. Aber selbst wenn der Grund bekannt sein sollte, macht man sich natürlich trotzdem Gedanken, wenn man öfter Mal kurzfristig abgesagt bekommt, mir würde es zumindest so gehen. Vollkommene Ehrlichkeit könnte ein Schlüssel sein, der es für euch beide einfacher macht.Auch die Situation jetzt könnte durchaus nachvollziehbar sein. Er zieht sich zurück. Dass Er mit deiner Freundin gesprochen hat, kann auch Vieles bedeuten, aber da musst Du dich darauf verlassen, wie gut Du ihn einschätzen kannst. Es könnte sein dass er einfaches ein recht gutes Verhältnis zu deiner Freundin hat und wegen der Freundschaft einfach leichter ist, über eure Beziehung mit ihr zu reden. Dass Er mit ihr darüber redet, bedeutet ja nicht unbedingt was schlechtes, zumal Er sich ja denken kann, dass Du das dann mal von deiner Freundin erfahren wirst.




Nun gut, das Thema hat sich erledigt. Er hat wohl zu ihr gesagt, dass er mir nicht antwortet, weil er keinen Bock hat depressiv zu werden und Tabletten schlucken zu müssen...muss ich akzeptieren

21.08.2020 11:37 • #16


R
Zitat von Ani1728:
Nun gut, das Thema hat sich erledigt. Er hat wohl zu ihr gesagt, dass er mir nicht antwortet, weil er keinen Bock hat depressiv zu werden und Tabletten schlucken zu müssen...muss ich akzeptieren


Das tut mir leid ...
Ich denke mal er braucht erstmal Ruhe.

21.08.2020 13:26 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

A
Zitat von Roterfalke08:
Das tut mir leid ... Ich denke mal er braucht erstmal Ruhe.


Ja, ist das beste

21.08.2020 14:17 • #18


Abendschein
Zitat von Labelli:
Danke!Für mich ist das auch allerunterste Schublade.Da ist bei mir ganz schnell -F, wenn einer F+ haben will.Kann ich genauso gut haben wie diese offenen Beziehungen/Ehen.Jeder Jeck ist anders - aber bitte nicht mit mir.

Vielleicht lebe ich ja hinter dem Mond aber was bedeutet denn F+ ?
Habe ich noch nie gehört.

21.08.2020 14:33 • #19


Calima
Zitat von Abendschein:
aber was bedeutet denn F+ ?


Freundschaft plus Sex.

21.08.2020 14:34 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag