10

Hallo ihr Lieben!

Die Coronskrise belastet alle und zwar auf der ganzen Welt.
Ich bin aktuell gerade in einem Tief und hoffe hier eigentlich nur auf ein paar aufmunternde Worte.

Zuerst- niemand hat eine Glaskugel. Das ist mir völlig klar. aber vl hat ja jemand Einsicht in Statistik und Tendenz

Wie der Titel schon sagt. ich führe eine Fernbeziehung. Mein Schatz lebt in Chile.
Wir sind seit 6 Monaten ein Paar. haben uns bisher 2x je für 2 Wochen getroffen und schreiben, skypen täglich.
Geplant wäre, dass ich an Ostern wieder für 2 Wochen zu ihm komme. da hat der gute Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Natürlich sind wir beide momentan sehr beunruhigt und traurig. garnicht unbedingt wegen Ostern. vielmehr weil es keine Anhaltspunkte gibt wann in etwa wieder geflogen werden kann.

Ich bin nur am heulen. wir haben jetzt mal Mitte Juni, Anfang Juli ins Auge gefasst. aber ich brauche außenstehende Meinungen.
Haltet ihr das für realistisch? Ich hab so Angst das wir uns nicht sehen können. Wir vermissen uns sehr.

17.03.2020 18:19 • 18.03.2020 x 1 #1


13 Antworten ↓


Lottaluft
Realistische Einschätzungen kannst du aktuell von niemandem bekommen denn niemand weiß wie sich die ganze lange entwickelt
Das Ihr euch nicht sehen könnt ist natürlich sehr traurig aber es ist ja nicht für immer

17.03.2020 18:24 • x 1 #2



Hallo Kekschen28,

Corona und Fernbeziehung

x 3#3


tuffie 01
Hallo,
Wir machen schon seit drei Wochen eine Pause wegen Ansteckung und Verbreiten.
Es ist komisch aber wir machen es dich für einen guten Zweck und wenn wir damit was erreichen ist es sich toll.

Ich weiß nicht was es.sich wieder hier beruhigt .
Einfach Geduld haben und sich in den eigenen vier Wänden und bei sich schöne Zeit machen.

17.03.2020 18:25 • #3


Das es nicht für immer ist, ist immerhin etwas ^^ aber es ist einfach extrem belastend, nicht zu wissen ob es zumindest im Sommer wieder möglich ist

17.03.2020 18:30 • #4


survivor3
Ich denke eine Fernbeziehung sollte das aushalten,die ist auch ohne Corona sehr schwer,wenn ein Langstreckenflug dazwischen liegt.
Es sitzen im Moment alle im selben Boot in fast allen Laendern der Welt,was Corona angeht.

17.03.2020 18:51 • x 2 #5


soleil
Ich weiss, wie schwer es ist, wenn man sich wegen der grossen Entfernung nicht oft sehen kann.
Ein ehemaliger Freund von mir wohnt in Neuseeland und das ist nicht mal gerade so um die Ecke....
Wir sahen uns höchstens 2 Mal im Jahr und das bedeutete eine Flugzeit mit Zwischenstopp in Singapur von insg. 24 Stunden. Aber wir skypten jeden Tag. Meistens spät abends um 23.00 Uhr. Da war es bei ihm 11 Uhr in der Früh. Zeitunterschied sind 12 Stunden.
Ihr werdet euch wiedersehen das ist doch schon mal sicher. Da spielen ein paar Monate hin oder her keine Rolle. Er ist ja nicht aus der Welt. Nur Mut, ihr schafft das und wenn ich euch dann seht, ist die Wiedersehensfreude um so grösser.

17.03.2020 19:00 • x 4 #6


Meint ihr wir haben im Sommer eine Chance? Nur vom Gefühl her

17.03.2020 19:43 • #7


Wünsche ich mir persönlich, sicher bin ich nicht. Meiner Recherche zufolge sind sich alle einig, dass bis Mai erstmal nichts geht. Danach könnten wir in Deutschland den Virus wieder so weit im Griff haben, dass sich alles normalisiert.

Aber das ist halt echt optimistisch. Ich habe von Anfang an gedacht, dass es nicht so schlimm wird und jeden Tag gibt's neue negative Nachrichten....

17.03.2020 19:45 • #8


Wi hast du das bezüglich Mai gelesen? Ich finde nirgendwo Prognosen?

17.03.2020 19:55 • #9


Doch wenn ich so rumgoogle finde ich schon einiges, aber die überwältigende Mehrheit der Nachrichten sagt ja, dass man es nicht wissen kann wie es weitergeht. Ich versuche mir selbst Hoffnung zu geben, in dem ich mir sage es sind nur ein paar Monate, aber das war eben nur eine Theorie

17.03.2020 20:23 • #10


Dennoch sagt mir der logische Hausverstand ( oder will ich es mir unterbewusst schönreden) , dass man doch nicht ein halbes Jahr alles dauerhaft unterbindet..das wäre doch auch der absolute Supergut für die komplette Weltwirtschaft..wenn man also theoretisch- Hausnummer- Juni ,immer noch nicht wieder fliegen darf , gingen auch sämtliche Airlines komplett bankrott...natürlich auch alles andere..

Ich sehe einfach keine Möglichkeit, die aktuellen Maßnahmen länger als - Bauchgegühl- 6 Wochen aufrechtzuerhalten...aber ich bin wahrlich kein Experte

17.03.2020 20:30 • x 1 #11


Angeblich sollen die wärmeren Temperaturen und mehr Sonne ja auch abschwächen. Ich setze wirklich auf Hoffnung im Sommer

17.03.2020 21:38 • #12


Offenbar antwortet hier niemand mehr

18.03.2020 09:14 • #13


soleil
Zitat von Kekschen28:
Offenbar antwortet hier niemand mehr

Es wurde doch hier ausreichend beantwortet.
Leider haben wir alle keine Kristallkugel und können dir nicht sagen, ob das im Sommer ausgestanden ist. Von daher musst du dich einfach in Geduld üben.

18.03.2020 09:26 • x 1 #14




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag