Pfeil rechts
9

L
Hey, erstmal danke für die Aufnahme.

Ich bin heute so wütend und hoffe es hilft mir einfach, mir die Wut von der Seele zu schreiben.

Immer wieder werde ich von Mitmenschen hingehalten und enttäuscht und weiß einfach nicht warum, es macht mich rasend.

Solche Dinge passieren mir oft, aber konkret ärgere ich mich heute über einen ehemaligen Kollegen, mit dem ich mich sonst super verstanden habe. Ich habe vor knapp 6 Wochen gekündigt und wurde direkt freigestellt ohne mich verabschieden zu können. Mein Kollege war völlig entsetzt und hat mich per WhatsApp gebeten dass wir uns doch Mal privat treffen können um wenigstens noch auf meine neue Stelle anzustoßen.

Seit 6 Wochen nun macht er regelmäßig von sich aus Terminvorschläge, nur um sie kurz vorher mit fadenscheinigen Ausreden abzublasen. Letze Woche war ich dann schon so ärgerlich, dass ich gesagt habe wir lassen das ganze besser, es kommt eh nicht dazu und nervt mich mittlerweile.

Darauf hat er mir felsenfest versprochen sich heute, Montag bei mir zu melden falls das Wetter mitmacht damit wir nach Feierabend zusammen sitzen.

Es ist jetzt 16:34, und ratet was passiert ist: NICHTS. Ich hab gegen 14 Uhr Mal vorsichtig angefragt ob es ihm gut geht und wie sein WE war, darauf kam auch eine Antwort aber keinerlei Rückmeldung ob und wann wir uns denn nun treffen.

Mich wurmt es einfach wie Sau, so Vera*scht zu werden. Wenn er kein Bock hat, soll er doch einfach nicht von sich aus nach Treffen fragen. Fühle mich richtig mies deshalb!

Wir sind beide glücklich verheiratet und seine Frau ist wohl auch recht eifersüchtig. Wobei ich keinerlei romantisches Interesse an ihm habe. Er hingegen meinte Mal, wenn er Single wäre hätte er wohl Interesse an mir.

Wenn die Eifersucht seiner Frau und sein eventuelles Interesse wenn er Single wäre aber so ein Hindernis für ihn ist, um mit Kollegen auf eine neue Stelle anzustoßen, soll er es doch einfach nicht vorschlagen!

Oder wie seht ihr das?

Ganz liebe Grüße

28.06.2021 15:40 • 05.07.2021 x 1 #1


6 Antworten ↓


S
Huhu

ich kann unzuverlässige Menschen nicht ertragen, heute hüh morgen hopp. Gibt nichts schlimmeres als Menschen, auf die man sich nicht verlassen kann.

Es ist ja kein enger Freund von Dir, wenn ich das richtig lese, oder?

Willst Du Dich nach alldem wirklich noch mit ihm treffen, wenn seinerseits ständig Ausreden kommen?

Erteil ihm mal eine Lehre:

block ihn überall, auch auf dem Handy.

28.06.2021 15:59 • x 2 #2


A


Wütend und enttäuscht wegen Verhalten anderer

x 3


Wofo
Hey ich kenne das auch ich bin ein
Geduldiger Mensch aber wenn ich
Merke das es öfter vorkommt
Wende ich mich ab dafür bin ich mir
Zuschade ich habe lieber 2-3 richtige
Freunde worauf man sich verlassen
Kann als 1000 falsche ich habe das
Immer so gehalten ich möchte nicht
Meine zeit verschwenden

LG

28.06.2021 16:34 • x 2 #3


Howy33
Darauf würde ich mich gar nicht einlassen. Es kann immer mal vorkommen, dass man verhindert ist aber in der Schlagzahl wie du es beschreibst kann man ihn ja nicht mehr ernst nehmen.

Trotzdem musst du nicht das Gleiche tun. Stattdessen könntest du dich für die Zusammenarbeit bedanken und alles Gute wünschen. Teile ihm mit das du keinen weiteren Kontakt wünscht.

Freu dich auch die neue Stelle mit hoffentlich verlässlicheren Kollegen und wenn du Jemanden zum Anstoßen brauchst nimmst du deinen Mann .

28.06.2021 16:49 • x 3 #4


Pukkie
Ich leider auch und kann ein Buch drüber schreiben

28.06.2021 18:54 • #5


L
Ich danke euch allen für eure Antworten.

Das mit dem für die Zusammenarbeit bedanken und sagen dass ich keinen Kontakt mehr wünsche habe ich schon letzte Woche gemacht als mir die ständigen Absagen zu doof wurden. Darauf hat er mir gesagt dass er mir doch vermisst und er mich schon noch sehen möchte, es müsse ja auch nicht bei einem Mal bleiben und er meldet sich Montag. War so blöde mich einlullen zu lassen...

Hab ihn jetzt blockiert. Das hat keinen Wert, fühle mich nur verarscht und gedemütigt.

Ich muss dazu sagen, ich hab wenn's darum geht Konsequenzen für mich selbst zu ziehen echt einen Schatten. Hatte ne sehr schwierige Kindheit mit schizophrener Mutter und einem Vater der seinen Kummer im Alk. ertränkt. Beide große Schwierigkeiten damit Zuneigung zu zeigen... Habe als Kind sehr gelitten und mich immer ungeliebt gefühlt.

Jetzt versuche ich immer diese Lücke zu füllen mit Hilfe von Leuten, die es garantiert nicht machen werden. Ich weiß selber, woher mein Schaden kommt und dass ich für mich einstehen muss, aber es zu wissen ist das eine, es auch durchziehen das andere.

Danke fürs zuhören

29.06.2021 06:11 • x 1 #6


zukunft-2021
Ich mag unzuverlässige Menschen auch nicht. Klar kann mal etwas dazwischen kommen, aber ich halte mich an Termine, wenn sie abgemacht sind.

05.07.2021 15:22 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag