Chirou

1
1
Ich habe so eine Wut auf mich, dass ich alleine bin, dass ich nicht schlafen kann. Ich muss mal wieder alle Probleme aufschreiben, die mich beschäftigen. Aber wahrscheinlich falle ich nur gerade in meine Einsamkeit zurück weil die Frau in die ich mich verliebt habe, nicht von mir wissen will. Naja jetzt fühl ich mich deswegen noch einsamer. Ich habe mich von allem getrennt meiner ganzen Familie, meiner zukünftige Exfrau und meinen früheren Freunden. Zum Glück habe ich noch meinen Hund, aber ab und zu braucht man jemanden zum Reden wie jetzt wenn man innerlich verletzt ist und einen guten Freund bräuchte. Das Unfallopfer welches ich gesehen habe vom Donnerstag verfolgt mich auch immer noch, naja war auch das schlimmste was ich bisher im Leben gesehen habe, was nicht im Fernsehen kam. Achja hat sich wohl viel angestaut und gerade möchte ich auf etwas einhauen, was ich natürlich nicht mache. Lieber Lerne ich oder spiele ich Klavier oder schaue Fern bis meine Wut verflogen ist. Jetzt würde ich gerne auf einem Schrottplatz arbeiten.
So jetzt lerne ich und vielleicht habe ich dann die Ruhe zum Meditieren.
aber vorher AAaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhh. Leider ist es zu spät umd den Schrei laut zu machen.

Viele Grüße,

Chirou

22.05.2009 01:28 • 06.06.2009 #1


2 Antworten ↓


~leo~


103
23
schade das ich an dem tag noch nicht hier im forum angemeldet wra... mir ging es ähnlihc.... aber als ihc schreien wollte...wurd noch eins drauf gesetzt..s derbe das ich durchgedreht binn... bin mit ner flasche vodka und nem messer verschwunden und erst am mittag nächsten tages wieder gekommen....und das auhc nur wiel mein bester freund sihc sorgen gemacht, mich gesucht hat und sich versprcehen lassen hat das cih zurück gehen werde.... obwohl ihc das nciht wollte...
ich hab in dre nacht geschrien, getrunken und mich geritzt..wiel ich wütend auf die welt wra, wütend auf so viel leute, und vorallem wütend auf MICH!
das schlimmste war nciht die einsamkeit, das schlimmste wra dre zorn. die einsamkeit war das einzige annähernd erträgliche...

ich wie snicht wsa beidir an dem tag los war, aber ich hoffe es geht dir jetzt zumindest etwas besser...
lg
leo

03.06.2009 19:27 • #2


maeuzi


62
5
....wie kommt es, dass Du Dein ganzes Dir vertrautes Leben hinter Dir gelassen hast( lassen musstest??)

LG
und ein lautstarkes AAAAAAAAARRRGGGHHHHHHHHHHH an Dich

M.

06.06.2009 10:43 • #3



Dr. Reinhard Pichler