1

weltwunder

weltwunder

47
2
8
Bei mir meldet sich leider gerade meine Hausstaub Allergie zurück. Während meiner Kindheit hatte ich eine Zeit lang Beschwerden, die sich mit Beginn der Pubertät dann allerdings verabschiedet hatten. Ich habe gehofft, das wäre für immer, aber wie es aussieht, meldet sich die Allergie jetzt zurück.

Da ich momentan viel Stress habe und beruflich stark eingespannt bin, denke ich, dass das Auswirkungen auf mein Immunsystem haben könnte. Die Symptome sind momentan noch nicht stark ausgeprägt, ich habe morgens meistens eine laufende Nase und muss Niesen. Zu Medikamenten möchte ich nicht gleich greifen, lieber wäre es mir meinen Körper mit einem natürlichen Mittel zu helfen? Mit was habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

09.06.2018 18:49 • 06.07.2018 #1


9 Antworten ↓


kleinerIgel

kleinerIgel


1021
3
593
Ich kenne nur ein natürliches Mittel gegen Allergien, nämlich die Allergene vermeiden.

Das heißt in deinem Fall wohl: putzen.
Oder besser: putzen lassen

Gute Besserung!

09.06.2018 21:53 • x 1 #2


Thor

Thor


52
3
14
Machs wie die Japaner und hole dir einen Mundschutz von der Apotheke, ich denke das hilft bestimmt - mir zumindest beim Staub wischen. Gute Besserung!

09.06.2018 22:54 • #3


mamamia75


Nasendusche mit zugehörigen Salzpäckchen

09.06.2018 23:10 • #4


Schlaflose

Schlaflose


18802
6
6818
Es gibt spezielle Bettwäsche dafür.

10.06.2018 07:01 • #5


anna1

anna1


20
3
3
Je nachdem, wie stark deine Symptome sind, würde ich dir auf jeden Fall raten, früher oder später zum Arzt zu schauen. Auch wenn sie jetzt nur leicht sind, heißt das nicht, dass sie in ein paar Monaten unbehandelt vielleicht nicht noch schlimmer werden. Und du willst ja keine bleibenden Schäden bekommen oder so.

Aber grundsätzlich würde mir auf natürlichem Wege nur einfallen, dass du viel putzt und vor allem die Matratzen entweder mit einem Dampfreiniger und/oder Desinfektionsmittel regelmäßig reinigst. Wenn du die Matratze aber schon sehr lange hast, würde ich dir sogar zu einer neuen raten. Dasselbe gilt auch für alle anderen Polstermöbel - auch Sofas aus Stoff oder dergleichen. Für die Symptome würde ich dir einerseits Alleovite Immun aus der Apotheke empfehlen, das ist ein ganz natürliches Allergiemittel und vielleicht Nasenspray oder Augentropfen noch dazu. Da kommt es natürlich auch darauf an, ob denn deine Nase und deine Augen auch davon betroffen sind. Nasenspray kannst du ruhig eines von der DM Eigenmarke nehmen. Augentropfen musst du halt schauen, welche für dich da am besten passen. Ich persönlich mag die von bepanten am Liebsten. Aber wie gesagt, das ist Geschmackssache.

Trotzdem aber mal zum Arzt schauen und vielleicht einen Allergietest machen. Man kann natürlich auch viel besser reagieren, wenn man weiß, was genau man denn hat

10.06.2018 21:53 • #6


weltwunder

weltwunder


47
2
8
Danke euch für eure Tipps! Spezielle Bettwäsche habe ich schon, da ich ja, wie gesagt früher schon mal mit der Allergie zu kämpfen hatte. Mundschutz beim Staubwischen ist eine gute Idee! Und vielleicht auch weniger Lüften? So kommt ja auch Staub von außen rein beziehungsweise wird der Hausstaub beim Lüften ja auch leider ein bisschen aufgewirbelt.

Wie funktioniert das mit der Nasendusche? Kann ich das auch so machen, oder muss ich mir da was in der Apotheke besorgen?

Meine Symptome sind derzeit noch aushaltbar und ich habe ja die Hoffnung, dass sich die Allergie wieder mehr legen wird, wenn ich in ein paar Wochen nicht mehr so viel Stress habe. Aber wenn ich eh schon in der Apotheke bin, kann ich auch gleich mal wegen diesem Alleovite Immun fragen. Wirkt das gleich oder muss sich die Wirkung da erst aufbauen?

Augentropfen nehme ich eh schon, ich habe da welche mit Euphrasia, also mit Augentrost. Aber das ist halt auch eher Symptombekämpfung und ändert nichts an der Allergie an sich.

16.06.2018 21:31 • #7


anna1

anna1


20
3
3
Das mit dem Mundschutz ist sicherlich eine gute Idee! Würde ich dir auf jeden Fall so raten.

Eine Nasendusche kannst du auch ohne Probleme in der Dro. kaufen (DM). Da habe ich schon öfter welche gesehen. Aber es kann sein, dass du dafür in eine große Filiale musst - kleine haben meistens nicht das gesamte Sortiment. Wie sie funktioniert, siehst du dann eh auf der Verpackung. Da sollte eigentlich immer eine Anleitung dabei sein Aber prinzipiell wird damit Wasser durch die Nase geschleust und damit die Nase gereinigt.

Bezüglich den Kapseln: grundsätzlich ist es klüger bei natürlichen Mitteln eher eine Vorlaufszeit einzuplanen. Damit entfalten sie dann über die Zeit ihre gesamte Wirkung im Körper. Aber wenn es schnell gehen soll, dann kannst du sie natürlich auch punktuell einnehmen. Da musst du aber mehr als zwei auf einmal nehmen. Je nachdem, wie stark die Pollenbelastung ist. Also wenn du die Vorlaufzeit weglässt und sie dann punktuell einnimmst, musst du ein bisschen experimentieren, welche Dosis für dich gut ist. (ich würde dir so 4 bis 6 raten )

Und Augentrost ist super. Das benutzen wir auch immer, wenn unser Hund eine Augenentzündung hat. Geht auch gut als Tee, den man kalt werden lässt und dann auf die Augen legt.

30.06.2018 21:43 • #8


weltwunder

weltwunder


47
2
8
Okay, dass Nasenduschen auch in der Dro. erhältlich sind, wusste ich nicht. Ich muss aber sagen, dass die Vorstellung mir da Wasser durchzuschleusen auf mich nicht besonders verlockend wirkt. Ich hoffe jetzt erst mal, dass die Kapseln ihre Wirkung entfalten, ich nehme die jetzt seit ca zwei Wochen und habe das Gefühl, dass ich auf den Hausstaub schon weniger reagiere als vorher, was echt schon eine Verbesserung ist. Wenn das so weitergeht, muss ich das mit der Nasendusche vielleicht auch gar nicht mehr ausprobieren Danke euch für eure Ratschläge!

04.07.2018 22:33 • #9


anna1

anna1


20
3
3
Ja in der Dro. findet man so einiges
Freut mich, wenn ich dir mit meiner Empfehlung weiterhelfen konnte und sie auch die richtige Wirkung entfalten. Ich würde dir auch wünschen, dass du die Nasendusche nicht benutzen musst. Ich persönlich finde sie nämlich sehr unangenehm, aber ich habe auch eine sehr empfindliche Nase und mag solche Flüßigkeiten nicht in meiner Nase haben

Hoffe, dir gehts bals noch besser und du spürst dann gar keine Symptome mehr! Alles Gute!

06.07.2018 21:34 • #10




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag