Pfeil rechts

Hallöchen ihr Lieben,

ich habe es am Montag endlich geschafft, den Typen in den ich schon über 1 Jahr verliebt bin, abzuservieren.

Kurz zum Thema:
Ich hatte letztes Jahr im Sommer einen Mann kennengelernt, in den ich mich voll verliebt habe (und das kommt bei mir selten vor, bin halt sehr wählerisch leider).

Anfangs sah es auch noch gut aus, dass aus uns was wird. Aber irgendwann sagte er mir, dass er eine Blockade hat durch schlechte Erfahrungen und deswegen nicht bereit ist für eine Beziehung. Es hätten sich schon viele Frauen an ihm die Zähne ausgebissen. Er kann eben nicht. Jetzt vor kurzem sagte er mir, dass er keine Gefühle für mich hat obwohl er mir monatelang gesagt hat, dass ich eigentlich genau sein Typ Frau wäre und wenn wir uns zu einem anderen Zeitpunkt in seinem Leben kennengelernt hätten, wäre es vielleicht anders verlaufen. Ich hab das so verstanden, dass wir dann ein Paar wären und das er halt blockiert ist was Beziehungen betrifft.

Jetzt sagt er mir halt, dass er keine Gefühle für mich hat und deswegen nix aus uns wird. Komisch ist nur, dass er mir das erst sagt, seit er ne andere kennengelernt hat. Kommentare zu dieser Person erspar ich mir. Er ist 34, sie 23 und voll das Kind vom Verhalten her. Aber gut. Muss er wissen.

Ich habe nun am Montag für mich beschlosssen, das ganze zu beenden weils mir zu sehr wehtut. Seine Reaktion war mehr als gefühlskalt auf meine Mail.

Anfangs gings mir noch total beschissen aber jetzt habe ich so ein Glücksgefühl, bin stolz auf mich, dass ICH es beendet habe und nicht er. Denn alle haben immer zu mir gesagt "Beende du es, bevor er es tut" Ich denke einfach, dass er damit überhaupt nicht gerechnet hat, dass ich diejenige bin, die den Schlussstrich zieht.

Einmal bin ich wieder total traurig und ein paar Minuten später total glücklich und stolz.

Könnt ihr das einordnen?

21.10.2009 13:33 • 23.10.2009 #1


13 Antworten ↓


Selbst Schluss machen ist immer besser als verlassen werden, egal wie gerade die Beziehung läuft.

Es war richtig wie du gehandelt hat. Zumindest war es der bestmögliche Weg für dich.

21.10.2009 14:26 • #2



Versteht ihr das?

x 3


Meinste, dass das der einzige Grund für meiin Befinden ist?

21.10.2009 15:07 • #3


Naja ich find dein Befinden nicht ungewöhnlich. Mir geht's genauso nach jeder Trennung eigentlich.

21.10.2009 15:19 • #4


Rine
Zitat von Perlmutt:
Er ist 34, sie 23 und voll das Kind vom Verhalten her. Aber gut. Muss er wissen.


hallo perlmut,
bestimmt so jemand der mit starken fraue nix anfangen kann, so wie ich auch schon männer hatte, um einiges älter die mich ständig klein halten wollten, aber nur weil sie angst vor mir hatten, angst das ich eines schönen tages *durchbrechen* könnte, zu recht

21.10.2009 19:58 • #5


Jetzt neige ich schon wieder dazu, in Depressionen und Traurigkeit zu verfallen, wo es mir doch gestern noch gut ging..

Ich bin immer kurz davor, mich bei ihm zu melden obwohl ich weiß, dass das falsch ist..

22.10.2009 11:49 • #6


Habe auch mal an die Experten geschrieben. Mal gucken, ,was die dazu sagen.

22.10.2009 11:58 • #7


Meld dich auf keinen Fall bei ihm. Mit der Zeit kommt das 'schlechte' Gefühl immer seltener und nach ein paar Monaten bist du dann wieder ganz unabhängig.

22.10.2009 12:09 • #8


Ja ich hab ja auch schon Handynr. gelöscht.. Aber er ist eben noch im studivz vertreten. Naja man neigt eben dazu...

Ich weiß genau, wenn ich mich melde, dass ich mir im Anschluss selber eine knallen könnte und er sich wahrscheinlich denkt "wusst ichs doch, dass sie sich meldet"

22.10.2009 12:12 • #9


Zum Glück haben meine Ex-Freundinnen mich immer blockiert und meine Telefonnummer gesperrt, sonst wäre ich wahrscheinlich selbst schwach geworden.

Immer wenn man sich bei ner/nem Ex meldet bereut man es später~

22.10.2009 13:42 • #10


Toll.hihi Am besten immer vorher Schluss machen bevor tatsächlich im Bett was läuft oder Frau sich verliebt. Später dann mit den Gefühlen der Männer spielen-macht ja soviel Spass und Selbstbewustsein

Da könnte Frau sich glatt dran gewöhnen. Wenn Mann das öfter erlebt brauchen sich die Frauen nicht zu wundern wenn sie auch verarscht werden.

Jetzt aber mal zum Thema. Er hat Schluss gemacht falls de das nicht gemerkt hast. Er wollte Dich nur nicht verletzen. Mit Worten kränken.

Er hat Dir Gelegenheit gegeben das Du es ausprichst. Erhat gesagt das er Dich nicht mehr mag und war gefühlskalt.

Wem da nicht ein ganzer Kronleuchter aufgeht is selber Schuld.

Da jetzt noch hinterher zu heulen wäre wirklich naiv.

Schon mal dran gedacht das der gute nie was von Dir wollte ausser ein Seelentrösterchen oder ein Dach überm Kopf oder ne nette Unterhaltung ?

Bei der Anderen scheint er ja kein Problem mit seiner Vorgeschichte zu haben.



Wer nun naiv ist sei nun dahingestellt. Die die er jetzt hat, oder Du mit Deinen immer noch Gefühlschwankungen.


Wenn Du mich fragst ? Hake den Typen ab und such Dir nen neuen.

23.10.2009 12:08 • #11


@ Skypower:

Was ist das denn für ne saublöde Antwort?!

Ich war nie mit ihm zusammen, also kann er auch nicht Schluss gemacht haben. Naiv bin ich mit Sicherheit auch nicht, sondern nur ein gefühlvoller Mensch. Er hat mir auch nie gesagt, dass er mich nicht mehr mag. Wir sind nicht im Kindergarten.

Und dein Spruch ganz oben mit den Frauen find ich auch voll daneben. Es sind nicht immer die Frauen, die verarschen. Es gibt sowas in männlicher als auch weiblicher Form Ar...

Ich brauch sinnvolle Antworten und nicht so einen Schwachsinn.

Aber gut.

23.10.2009 13:14 • #12


Skypower hat aber Recht, auch wenn er es etwas 'extrem' formuliert hat.

23.10.2009 13:59 • #13


Danke für die Rückendeckung. Aber solche Saublöden Antworten kenne ich schon. Sowas kommt immer wenn die ach so starken Frauen keine Kritik vertragen. Einfach ein Zeichen von Uneinsichtigkeit. Nicht Kritikfähig-Kein Ansatz für eine vernünftige Diskussion. Wenn sie Ihre Typen genau so behandelt wundert mich nix mehr.hihi



Seit wann verträgt ein weibliches Wesen die Wahrheit ? Mit seltenen Ausnahmen wär das ja mal ein Wunder.

Wenn man sie belügt und ausnutzt schnurren halt viele wie ein Kätzchen. sagt man aber mal ehrlich seine Meinung vertragen sie selbige nicht und werden unverschämt.

Manches....stirbt halt nicht aus.

Sowas geht mir am Popo vorbei .

Schönen Tag noch und weiterhin viel Erfolg .

23.10.2009 14:33 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag