Pfeil rechts

Hallo

Ich schlage mich ja auch schon eine Zeit lang mit PA 's herum und Stimmungsschwankungen. PA's die besser werden und ich der Bücher liest und Entstpannungstherapien ausprobiert sowie zum PSy geht.

Heute war ich zum Frisör ohne an etwas Böses zu denken da sass ich kaum und schon wurde mir warm und eine PA kündigte sich an.
Da ich sie seit einiger Zeit kontrollieren kann versuchte ich es auch hier.
Ich nahm mein Buch aus meiner Tasche ( Aengste verstehen und überwinden ) und lass und lass und lass. Es half und ich genoss das Haare waschen und den Frisör nach 20 Minuten.
Ich erzählte es meinem Freund der meinte wie kann man vor einem Frisör Angst haben?
Ich habe Ihm gesagt dass ich ihm ja schon die Internet seite gegeben habe damit er sich informiert über Panikattaken. Er sagt dann ja hat er auch gemacht und gelesen doch verstehen kann er es nicht?
Er ist ein super Lieber doch kann er so unverständlich sein dass ich spüre wie ich mich ärgere weil ich glaube er möchte nicht verstehen und lesen da er denkt " Ist doch nur EInbildung ".
Jetzt bin ich wieder Paranoid denn er denkt bestimmt nicht so.
Er liebt mich und ich ihn und er ist auch ganz lieb wenn ich zuhause mal in den Arm genommen werden muss.

Wie kann ich Jemandem meine Gemütssituation erklären der einfach nicht verstehen kann wie so was möglich ist?

Manon

21.02.2008 15:31 • 22.02.2008 #1


12 Antworten ↓


Ich glaube von dieser Idee musst du weg.Die Normalos werden uns niemals verstehen,das ist nun mal einfach so.Man kann nur versuchen es ihnen nahe zu bringen und ganz ehrlich du wünscht doch deinem Freund nicht wirklich das er eine PA wirklich mal selbst hat und nachvollziehen kann deswegen.
Akzeptiere einfach das er für dich da ist,das ist eine tolle Leistung von ihm.Verstehn muss er deine Pa nicht.

21.02.2008 16:28 • #2



Partner versteht mich nicht?

x 3


also mein freund kann mich da auch net verstehen!
er meint dann immer, wieso mir denn schwindlig wird, wenn ich doch genau weiss dass mir nich wircklich schwindlig, sondern aller nur vom kopf herkommt!
er kann nciht verstehen warum ich angst hab umzukippen, wenn ich doch weiss dass ich körperlich gesund bin und so! inwzsichen habe ich es aufgegebn, ich glaub er will es auch gar nicht verstehen! viele andere verstehen es auch nicht!

21.02.2008 17:01 • #3


Hallo Manon,

wie Engel schon schreibt, wenn jemand mit Ängsten gar nichts am Hut hat, kann er sich nicht in die Situation reinversetzen.

Eines könntet ihr zu Verdeutlichung machen:
Setzt auch beide an den PC, zeige ihm die Videos in der linken Zeile und vielleicht einige Beiträge.
... aber wichtig ist doch, dass er für dich da ist und er dich liebt.

Herzlich
Michael

21.02.2008 17:03 • #4


Danke Euch Ihr habt recht ich bin froh dass er für mich da ist.
Meine Familie ist nicht sehr gross daher bin ich froh dass ich ihn habe und er mich schon sehr lange kennt.

Manon

21.02.2008 18:55 • #5


Nimm es ihm nicht übel. Ich habe meinem Freund gesagt wie es mir mit den PAs geht und was er tun kann. Bei mir hieß das: am Besten in Ruhe lassen bis es wieder besser geht. Ich kann dann nur schlecht kommunizieren. Damit kamen wir beide gut zurecht.

Mona Lisa

21.02.2008 18:56 • #6


Sönnchen
Hallo manon,

reden, reden, reden...

Ich bin schon der Meinung, dass dein Freund zumindest verstehen lernen kann, dass zu z. B. in Situationen wie beim Frisör Panikattacken bekommen kannst. Und auch, dass es z. B. ein großer Erfolg ist, dass du in der Situation bleiben konntest und nicht fliehen musstest.

Anfangs fühlte ich mich auch unverstanden udn er gandenlos überfordert.

Ich habe mir dann überlegt, wie ich vor einer ersten Panikattacke gedacht habe und versucht, meinen Freund da "abzuholen". Die Symtome beschrieben, usw. Mittlerweile würde er auf jeden Fall so eine Frage nicht mehr stellen und sich mit mir freuen, dass ich die Angst bewältigt habe.

Selbst fühlen kann er es natürlich - und gottseidank! - nicht.

Liebe Grüße

21.02.2008 19:36 • #7


Genauso geht es mir auch. Mein Freund kann es einfach nicht verstehen. Er meint immer "reine Kopfsache", "alles nur Einbildung". Ich kann ihm erklären wie es mir geht wie ich mich fühle, aber verstehen kann er es nicht, weil er es nicht kennt. Im TV hatte ich mal gesehen, dass man eine PA künstlich herstellen kann. Da hatten sie mal einem eine Spritze gegeben sodass der eine PA bekam. Nachher meinte der "wow sowas hab ich ja noch nie erlebt, wie krass". Manchmal würde ich meinem Freund echt mal so ne Spritze verpassen wollen, damit er mich endlich lernt zu verstehen.

22.02.2008 00:23 • #8


Hallo

Es ist ja besser für Ihn dass er sowas nie erleben muss. Doch natürlich geht es mir manchmal auch so dass ich denke würde er es einmal haben würde er mich verstehen.
Auf der anderen Seite bin ich heil froh dass er nicht damit geplagt ist er hat ja auch schon genug mit seiner Diabetis zu leiden.

Es ist nur manchmal traurig da man mit Pa's einfach manchmal eingeschränkt ist und irgendwo nicht so gerne hin geht der Partner aber vielleicht super gerne dort hin möchte. Dann ist Verständniss unheimlich wichtig.

Bei uns kommt im MOment kein Urlaub mit Flugzeug in Frage da wir ein Haus gekauft haben und noch ne Menge Arbeit rundum haben so dass wir im MOment keine Ferien im Ausland machen können.
Doch wenn es mal wieder soweit ist ( und ich fahre lieben gerne in Urlaub habe sogar manchmal Fernweh und liebe das Meer ) und wir mit einem Flugzeug fliegen sollten dann habe ich ein Problem.
Ich bin schon oft geflogen es war nie ein Problem ( NewYork, Jamaica, Palma,lA,Tenneriffa etc ) doch damals kannte ich noch keine PA s.
Ob mein Freund dann Verständniss zeigt wenn er auf einen URlaub weiter weg verzichten muss weil ich nicht in ein Flugzeug möchte, na ja ist ja noch bis dahin.
Vielleicht habe ich die PA s bis dahin ja überwunden.

Manon

22.02.2008 10:50 • #9


Hallo!

Mein Partner versteht mich auch nicht! Er freut sich mit mir wenn ich Fortschritte mache, aber wenn ich irgendwas nicht kann wegen den PAs versteht ers nicht. Das sei nur einbildung. Ich versuche es ihm oft zu erklären, aber es geht nicht in seinen Kopf. Ansonsten ist er auch der beste Mann für mich! Aber was kann man machen? Engel hat da schon recht mit dem was sie geschrieben hat!

Also wie du siehst liebe Manon bist du nicht alleine!

22.02.2008 11:10 • #10


Hallo Manon ich kann mich eigentlich nur anschließen. Mein Mann versteht mich auch nicht, und das ist ein schei. Gefühl. Man schwankt zwischen Ärger und Frustration und dem Gefühl nicht mehr geliebt zu werden. Aber nicht aufgeben. Immer wieder darüber REDEN REDEN REDEN.
Ich drück dir die Daumen
Grüßle Schlummerle

22.02.2008 11:35 • #11


Hallo

Mein Mann versucht mich zu verstehen Klar versteht er es eigentlich auch nicht weil er es nie erlebt hat und ich wünsche das auch keinem!
Aber er ist für mich da und hilft so gut er kann. Ich bin froh ihn zu haben!
Aber ich weiß auch wie es ist wenn man nicht verstanden wird höre ja öfters blöde Sprüche von meiner Mutter die es nicht versteht is ok aber deshalb braucht man nicht solche Sprüche los lassen.
Lg

22.02.2008 11:45 • #12


Gobi76
Hallo,

mein Freund versucht,glaub ich, sehr mich zu verstehen. Zumindest, wenn es ihm selber gut geht.
Ich habe gemerkt, wenn er selber Stress hat, dann fällt es ihm sehr schwer, geduldig zu bleiben, wenn ich zum hunderdsten Mal irgendwas nicht machen möchte, was gestern noch total gut klappte. Dann gibt es Tage an denen er sehr entspannt ist, und ich mich besser aufgehoben fühle als beim stationären Aufenthalt . Er freut sich dann über meine Fortschritte und ist für mich da. Dieses unterschiedliche Verhalten macht mich ärgerlich und wütend, weil es mich verunsichert, und ich nie so genau weiss, ob ich mich auf ihn verlassen kann, oder nicht.
Ich denke, wir dürfen nicht vergessen, dass unsere Partner auch nur Menschen sind. Sie haben gute und schlechte Tage, genau wie wir. Wenn zu mir jemand in einer PA (also einem echt schlechten Tag) kommt, und ich soll mich um ihn kümmern, ich glaube, ich würde sehr, sehr ungehalten sein. Genau so ist das wahrscheinlich auch bei meinem Freund, und ich hab ihn trotzdem lieb; er mich ja auch.
LG Gobi

22.02.2008 13:29 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky