Pfeil rechts
185

C
nein muss für mich innerlich erstmal klar kommen...

01.10.2016 22:13 • #21


F
Das kann ich verstehen. Ist alles total neu für dich.

01.10.2016 22:22 • #22


A


Verheiratet Mit Frau Verliebt in einen Mann !

x 3


C
ja das so neu extrem weis echt nicht wo mir der kopf steht, leider danke das du da bist und zuhörst...

01.10.2016 22:28 • x 1 #23


F
Also er möchte gerne eine Beziehung mit dir, du bist in ihn verliebt, liebst aber auch deine Frau. Total verworren, ein Gefühlschaos. Leider wird sich das auch in der nächsten Zeit nicht beruhigen, denke ich. Es kann sein, dass es so ein zwei bis drei Wochen Anflug von Verliebtheit ist. Kennst du diese Art? Wo man so 2 Wochen total verschossen ist und dann merkt, nööö, wat denn dat?

Wie fühlst du dich dabei, wenn du einfach mal zwei Wochen abwartest, ohne Kontakt zu ihm? fändest du das sinnvoll oder eher nicht?

01.10.2016 22:40 • #24


C
ja so komme ich mir vor in einen liebes karussel weisste jetzt alles schick und schön und 2 Wochen weiter alles doof, ich schreibe ihm nur das notdürftigste

01.10.2016 22:51 • #25


P
Zitat von chrissygzsz:
Ja innerlich geht es mir auch schlecht


komischerweise geht es denen, die fremd gegangen sind, immer schlecht. dagegen hätte geholfen der Frau einfach treu zu bleiben. hast Du mal drüber nachgedacht wie es ihr geht wenn Du mit einem anderen Mann rumv*gelst ? die Sache an sich ist schon schlimm genug, aber dann noch verheiratet sein und Deine Frau hintergehen ist das Letzte ! fremd gehen, und dann im Forum nach Tipps suchen was Du machen sollst. Du bist ein wahrer Held ! Deine Frau tut mir einfach leid.

01.10.2016 23:24 • x 10 #26


F
Dann finde ich es einen guten Plan, die zwei bis drei Wochen einfach abzuwarten. Um herauszufinden, ob es dann einfach dann doof ist, müsstest du dich vermutlich schon noch ein zweimal mit ihm treffen, einfach ohne Sex und Körperzeugs, deiner Frau zuliebe. Und wenn du dann in 2 bis 3 Wochen immer noch Gefühle für ihn hast, guckst du weiter. Dann muss irgendwann eine Entscheidung gefällt werden, auch wenn sie unangenehm ist.

Wünsche dir auf jeden Fall, dass du doch noch ein bisschen zur Ruhe kommen kannst. Wer weiss, manchmal erledigen sich die Dinge auch einfach wieder. Und dann bringt es nichts, sich jetzt schon den Kopf zu zerbrechen. Das kannst du dann immer noch, wenn sich das Ding nicht erledigt hat.

01.10.2016 23:26 • x 2 #27


K
Nein.

Erstmal solltest du deiner Frau sagen, dass du fremd gegangen bist!

Ob mit Mann oder Frau, schei.! egal.

Hast du verhuetet?

Ehrlichkeit ist wohl in der heutigen Zeit ein Fremdwort?!

Oder ich bin einfach zu altmodisch!

Ich verstehe das, klar kann man sich neu verlieben, garkein Problem.

Aber doch dann bitte dieses dem Partner mitteilen.

Oder wer von euch möchte gerne belogen/betrogen werden?

Bitte um Meldung.

02.10.2016 02:00 • x 5 #28


T
Zitat von Painfull:

hast Du mal drüber nachgedacht wie es ihr geht wenn Du mit einem anderen Mann rumv*gelst ? die Sache an sich ist schon schlimm genug, aber dann noch verheiratet sein und Deine Frau hintergehen ist das Letzte !



Wie ist das denn bitte zu verstehen? (das Fettgedruckte)

02.10.2016 03:14 • #29


pego
Hallo,

da sag ich erstmal Glückwünsch.
Ich denke das es schon in die Wiege gelegt wird ob man einen Mann oder eine Frau liebt oder beides.

Ich bin auch gegen jeglichen Betrug oder einer Lüge gegenüber des Partners.

In Deiner Situation würde ich sagen ist es noch etwas anderes. Es würde auch ein Chaos in mir verursachen wenn es mir nicht früher schon klar gewesen wäre. Und du schreibst ja das du mit offenen Karten spielen wirst.

Da die Gesellschaft ja immer noch einem Klischee hinterher rennt und uns noch einhämmert das Frauen Männer zu lieben haben und Männer eben Frauen, ist es ja sowieso schon Hölle dazu zu stehen vor allem den Umfeld gegenüber.

Das erschwert natürlich das Chaos in einem Menschen.

Das ich dir gratuliere..damit meine ich...Das vielleicht jetzt dein Unterbewusstsein in dein Bewusstsein getreten ist. Vielleicht schaffst du es mit dieser Erfahrung in Richtung Zufriedenheit zu gehen und inneren Ausgeglichenheit.

Denke es wäre das beste wenn du die Möglichkeit hättest ein paar Tage für dich zu sein. Bei einem Kumpel oder Verwandten damit du einen klaren Kopf bekommst.

Viele Grüsse

02.10.2016 07:00 • x 2 #30


P
Zitat von tautröpfchen:
Wie ist das denn bitte zu verstehen? (das Fettgedruckte)

genau so wie ich es schrieb. ich formuliere meine Texte größtenteils so dass sie allgemein verständlich sind.

Zitat von Kathi 1970:
Oder ich bin einfach zu altmodisch!

nö, biste nicht. ich denk ja auch so. mir dreht sich der Magen um wenn ich dran denke dass eine Frau nix davon weiß dass ihr Mann ohne ihr Wissen ein aktiver Hinterlader geworden ist.... und dann noch im Forum nach Rat suchen . ich kann gar nicht so viel kotzen bei dem was ich lese was manche Männern ihren Frauen antun. aber ihm geht es ja jetzt so schlecht..... richtig so !

02.10.2016 17:08 • x 9 #31


pego
Ich denke das ist ein Forum in dem Jeder Hilfe suchen kann der Hilfe braucht. Über Jemanden zu richten wenn man seinen Weg nicht gegangen ist, ist ziemlich einfach...als sich mal damit auseinander zusetzen was da in demjenigen vorgeht.

Ich heisse fremdgehen in keinem Fall gut.

Jedoch scheint es bei diesem Thema um etwas anderes zu gehen.

Nicht um einen Freibrief fremd gehen zu dürfen...sondern darum das man vor etwas steht was einem wahrscheinlich nie in den Sinn gekommen ist und mit diesem Gefühlschaos absolut überfordert ist.

Der Eröffner dieses Themas (sorry dein Name war mir zu lang um ihn mir zu merken) hat so wie ich es lesen und verstehen konnte deutlich gesagt das er das mit seiner Frau klären wird. Und wenn man dieses So deutlich sagt...spielt sich in meinem Kopf nicht ab das er vorab noch mit seiner Frau schläft. Hoffe ich mal.

Man kann ja seinen Unmut dazu beitragen...ist ja öffentlich...Aber manches geht ja ganz schön unter die Gürtellinie.

Sorry aber meine Meinung

02.10.2016 18:05 • x 5 #32


C
Hallo also Erst einmal Danke für eure Offenen Sehr Offenen Meinungen, ich muss auch dazu sagen das ich kein Typ Mann bin der ein Fremdgänger oder sonst was ist, ich selber kenne es von meiner damaligen ersten Beziehung wie es sich Anfühlt Betrogen zu werden ich möchte hier nichts schön Reden oder sonstiges NEIN, ich selber muss nun erstmal Innerlich klar kommen was ich Möchte und das ich Definitiv mit meiner Frau darüber Reden werde Steht ausser Frage und auch das ich in dieser Situation nicht mit Ihr Schlafe ist ja wohl auch klar auch ich habe ein Menschliches Gewissen und das würde und könnte ich nicht Vereinbaren eh nicht alles Direkt an einem Tisch Geklärt ist, mir Persönlich war es und ist es Wichtig Meinungen zu erfahren wie ein andere damit umgegangen sind der vl in solch einer Ähnlichen Situation war oder auch ist ?

02.10.2016 18:51 • x 2 #33


P
Zitat von chrissygzsz:
und auch das ich in dieser Situation nicht mit Ihr Schlafe ist ja wohl auch klar


meinst Du nicht dass sie dann vermutet dass Du was anderes am Start hast wenn Du sie ein paar Tage nicht anrührst ? Frauen sind zum Glück nicht so dumm wie ihr Männer es gerne hättet. erfahrungsgemäß kann ich nur sagen dass es immer schlimmer wird um so länger Du wartest. für Euch beide wird es schlimmer.

02.10.2016 19:57 • x 4 #34


pego
Eine Bekannte die ich damals in der Klinik kennen gelernt habe...sie war damals verheiratet mit einem Mann. Allerdings wusste er vorab das sie auch Frauen liebte (natürlich nicht innerhalb der Ehe)

Durch Therapien wurde ihr aber bewusst das sie ihren Mann zwar liebte...Und hat es auch lange versucht mit ihm...aber sie sich trotzdem nicht wirklich angekommen fühlte.
Die beiden sind ganz offen damit umgegangen. Ich denke sie an eine andere Frau verlieren zu können war einfacher für ihn als käme ein anderer Mann.

Nun das ganze hat ein Happy End...sie haben sich im guten getrennt.
Heute ist sie mit einer Frau verheiratet und ihr Ex-Mann ist ihr bester Freund.

Ich denke...also meine Meinung ist....Das du jetzt an einem Punkt bist wo du dir vielleicht näher steht's als jemals zuvor.

Ich denke schon das du deine Frau liebst, aber es ist vielleicht nicht die Liebe die ein Paar füreinander empfindet und jetzt hast du vielleicht etwas empfunden was du jahrelang unterdrückt hast.

Den Anderen und was passiert ist wirst du nicht mehr vergessen können und selbst wenn du zwanghaft versuchst diese Empfindungen zu unterdrücken...werden sie immer wieder durch kommen.


Die Beziehung zwischen dir und deiner Frau wird nie mehr sein wie sie war...ob sie es weiss oder nicht. Darüber musst du dir im klaren sein.

Und es kann auch passieren das du dich von deiner Frau trennst und es mit dem anderen Mann nicht funktioniert, weil er vielleicht zwar deine Bedürfnisse geweckt hat aber ihr vom Charakter nicht zusammen passt.

Man kann jetzt nicht vorraus schauen was passiert.

Ich kann jetzt nicht für deine Frau sprechen...aber ich hab mal versucht mich in die Situation zu versetzen wenn mein Freund nach Hause kommt und mir sagt er liebt jetzt nen Mann. Das wäre wohl für mich wie eine dicke Ohrfeige ins Gesicht aber ich könnte damit wahrscheinlich besser umgehen wie wenn er sagt er liebt ne andere Frau...wegen meinem Ego und so ...aber da spreche ich nur für mich.
Kann natürlich auch passieren das sie dir die Stühle hinterher wirft.

Wie geschrieben....es kann gut ausgehen und es kann schlecht ausgehen...da musst du jetzt durch.

Bedenkzeit ist gut...aber fair Play und die Konsequenzen tragen stehen meiner Meinung nach als nächsten Schritt an erster Stelle.
Da gibt es auch kein denken mehr wie entscheide ich mich besser.

Also viel Glück Und ich hoffe das deine Frau damit umgehen kann.

02.10.2016 21:17 • x 3 #35


Icefalki
Pego, hast du gut geschrieben. Ich denk in punkto gleichgeschlechtlich wirds nämlich noch schwieriger.

Schwieriger, weil für alle jetzt die Welt auf dem Kopf steht. Und das wird sie wohl oder übel.

Wäre ein ONS mit einer Frau evtl. noch irgendwie und vielleicht für deine Frau noch verzeihbar, ist eine Orientierung zur gleichgeschlechtlich hin nochmals ein anderes Kaliber.

Für alle, wohlgemerkt.

Da du sogar von Liebe spricht, wird das kein einmaliges Erlebnis werden.

Wie ich schon sagte, oder hab ich es nur gedacht? , hilft nur Offenheit.

Auch für dich. Selbstverleugnung, Heimlichtuerei, Lügen, betrügen macht kaputt. Und zwar alle Beteiligten.

02.10.2016 21:40 • x 2 #36


alfred
Zitat von Shiro:
Ich rate dir setz dich mit ihm zusammen und beredet ob etwas aus euch werden könnte und ob er sich vorstellen könnte sich mit dir ein Leben auf zu bauen.


LG Shiro




Also wenn ich gestern erst jemanden kennengelernt habe und ihn frage ob er sich vorstellen könnte, das Leben mit mir zu teilen würde ich ihn milde gesagt etwas überforden.
Aber ihm mußt du schon sagen das du mit einer Frau verheiratet bist wenn er Gefühle ich dich investiert...
Das ist nur fair.
Ihm darfst du auch nicht wehtun .
Ich glaube das du jetzt gefragt bist .......was du dir in zukunft vorstellen könntest.
Liebst du deine Frau?
War es nur ein ausrutscher....dann würde ich abwarten und ihr das irgendwann mal gestehen.
Oder aber stehst du sowiso eher auf Männer und bist in der jetzigen Beziehung unglücklich.
Im übrigern kann Man(n) ja auch bi. sein.
Ich würde erst gut überlegen und keinen Schnellschuß machen den man später vieleicht bereut.
Leicht wird es wahrscheinlich nicht...aber irgendwann muß die Warheit ans Tageslicht.
Wünsche dir die stärke das durchzustehen.
Lg.

02.10.2016 21:55 • x 1 #37

Sponsor-Mitgliedschaft

alfred
Ich möchte mal ganz offen sein.
Es gibt Hetrosexuelle Männer die ab und an Sex mit einem Mann haben.
Es gibt auch ebensolche Frauen die Sex mit einer anderen Frau haben.
Ein Mann oder eine Frau wissen ja wo bestimmte Körperzonen sind die sie oder er bevorzugen.
Hierbei handelt es sich aber nur um den reinen Sex.......Liebe ist das nicht.
Ups.......

02.10.2016 22:17 • x 2 #38


P
Zitat von alfred:
Ich möchte mal ganz offen sein.
Es gibt Hetrosexuelle Männer die ab und an Sex mit einem Mann haben.
Es gibt auch ebensolche Frauen die Sex mit einer anderen Frau haben.
Ein Mann oder eine Frau wissen ja wo bestimmte Körperzonen sind die sie oder er bevorzugen.
Hierbei handelt es sich aber nur um den reinen Sex.......Liebe ist das nicht.
Ups.......


was nur zeigt wie verkommen die moralischen Werte in der heutigen Gesellschaft sind. Liebe, Treue, Loyalität zählt da nix mehr. Hauptsache mal schnell gef*ckt und dann weg.

Sex ist eine wunderbare Sache. aber Sex mit jemanden den man liebt und mit dem man alles teilt ist 100000000000000x mehr wert als dieses rumgeh*re mit beliebig vielen Sexpartnern.

02.10.2016 23:06 • x 3 #39


dont_panic
Zitat von Painfull:
mir dreht sich der Magen um wenn ich dran denke dass eine Frau nix davon weiß dass ihr Mann ohne ihr Wissen ein aktiver Hinterlader geworden ist....


Und mir dreht sich bei so einem abartigen Quatsch der Magen um !
Schon schade, daß es für diese Hinterlader keine Vernichtungs-Lager mehr gibt, wie ?

02.10.2016 23:41 • x 6 #40


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag