31

dude

74
13
11
Wer kennt es? Man geht irgendwo raus zb Arbeit oder Supermarkt und überlegt, wo habe ich geparkt? Oder man parkt monatelang bei der Arbeit an einem Parkplatz und einmal parkt man wo anders und geht aus der Arbeit und möchte erst dahin laufen wo man sonst geparkt hat.

Manchmal vergesse ich Geburtstage meiner Geschwister? Wer kennt es nicht?

Bedenklich? Was macht ihr dagegen?

27.08.2019 21:08 • 01.09.2019 #1


39 Antworten ↓


Lottaluft

Lottaluft


979
2
1076
Was soll daran bedenklich sein
Jeder hat das dass er mal etwas vergisst und ich habe das teilweise richtig heftig aber das ist dann nunmal so
Der Mensch ist schließlich kein Roboter

27.08.2019 21:41 • x 3 #2


Soulfighter

Soulfighter


456
1
198
Kann mir Geburtstage auch nie merken dafür hab fb

27.08.2019 22:15 • #3


Trulla65

Trulla65


338
2
47
Nimmst du Medikamente ?
Wenn ja, da schau mal in den Beipackzettel, könnte eine Nebenwirkung sein...

Kenne die Vergesslichkeit vom lesen, kann mich manchmal nicht mehr eririnnern, was ich am Vortag gelesen habe,
muss dann immer wieder erst einige Seiten zurück um wieder rein zu kommen

27.08.2019 23:47 • #4


Lillibeth

Lillibeth


69
6
27
Oh Mann, das geht mir genauso! Gerade noch die Kinder weggebracht und an der Schule vorbeigefahren. Schlüssel? Keine Ahnung wo er ist. Jeden Tag such ich irgendwo meine Brille und wenn ich keinen Kalender hätte wär ich aufgeschmissen. Ist halt so. Aber es nervt gewaltig

28.08.2019 07:01 • #5


Kimsy

Kimsy


56
30
Das kenn ich auch...es ist die Depression die einen so schusselig werden lässt...soll besser werden wenn die Depression weg ist...sagt meine Ärztin....lg kimsy

28.08.2019 07:07 • #6


Froschkönigin

Froschkönigin


231
7
164
Zitat von Trulla65:
Kenne die Vergesslichkeit vom lesen, kann mich manchmal nicht mehr eririnnern, was ich am Vortag gelesen habe,
muss dann immer wieder erst einige Seiten zurück um wieder rein zu kommen

Das kenne ich auch sehr gut.. geht mir auch bei Filmen etc. so. Mein Kind fragt mich oft, ob ich das und das noch weiß.... neee keine Ahnung... hab ich vergessen, das kann sie nicht so recht verstehen
Schusslig und unkonzentriert bin ich auch, seit ich die Medis erhöht habe ist es etwas besser geworden

Das ist also ganz und gar nicht bedenklich, wenn dir solche Dinge passieren

28.08.2019 07:18 • #7


petrus57

petrus57


14158
158
7874
Ich bin auch einer der Vergesslichen. Wenn ich mal einen Film sehe fallen mir oft die Namen der bekannten Schauspieler ein. Minuten später sind mir dann einige Namen schon wieder entfallen.

Wenn ich meine Frau mal zum Einkaufen schicke, fällt mir oft nicht der Namen vom Supermarkt ein wo sie einkaufen soll. Nenne dann erst mal als Platzhalter "Dingsbums".

Das macht mir auch alles etwas Stress, weil ich da gleich an Alzheimer oder Demenz denke. Ich danke das hat alles was mit Stress zu tun.

28.08.2019 07:38 • x 1 #8


juwi

juwi


10841
10
7384
Es gibt depressive Pseudodemenz. Ich war geistig mal richtig fit, das ist vorbei, obwohl ich noch nicht alt bin.

28.08.2019 08:20 • x 2 #9


Schlaflose

Schlaflose


18574
6
6633
Zitat von dude:
Man geht irgendwo raus zb Arbeit oder Supermarkt und überlegt, wo habe ich geparkt? Oder man parkt monatelang bei der Arbeit an einem Parkplatz und einmal parkt man wo anders und geht aus der Arbeit und möchte erst dahin laufen wo man sonst geparkt hat.


Das passiert mir andauernd. Ich hätte z.B. Angst, in einem Parkhaus zu parken und das Auto nicht wiederzufinden (ich fahre aber sowieso nicht rein, weil ich Angst vor Parkhäusern generell habe). Geburtstage vergesse ich auch oft, weil ich sie nicht wichtig finde (Geschwister habe ich aber nicht.) Bei Leuten, wo es sich gehört, zum Geburtstag zu gratulieren muss ich immer nachschauen.
Ich habe mir noch nie Sorgen darüber gemacht, weil mein Gedächtnis bei anderen Dingen extrem gut ist.

28.08.2019 13:17 • x 1 #10


juwi

juwi


10841
10
7384
Meins in manchen Dingen auch: bin extrem nachtragend und erinnere mich noch jahrelang an Details einer Schmach

28.08.2019 13:51 • x 1 #11


dude


74
13
11
Na Gott sei Dank geht's mehr Leuten so.
Liegt wohl an vielen verschiedenen Dinge , dass wir vergessen.

Hab sogar Mal gehört es wäre gut fürs Gehirn wenn man etwas vergisst.

Doch manchmal wünschte ich mir schon ein gutes Gedächtnis, da dies schon nützlich wäre manchmal.

30.08.2019 14:16 • #12


Skade

Skade


3224
9
3163
Ich habe mal bei mir beobachtet, das mir Vitamin B-Komplex hilft. Und hab das dann Kurmäßig bewusst genommen und überprüft. Weil sowie meine Hausärztin und Neurologin meinten, da gäbe es keinen Zusammenhang. Ich finde aber, es gibt einen.
Und seitdem nehme ich es regelmäßig.
Ich bin jetzt keine Blitzbirne - aber auch bei weitem nicht mehr so vergesslich.

30.08.2019 17:44 • x 1 #13


Anuschka1102

Anuschka1102


36
1
25
Das kenne ich auch. Die Höhepunkte der Vergesslichkeit waren als ich mitten im Gespräch aufgehört habe zu reden und musste mein gegenüber fragen was hab ich gerade gesagt ? Oder beim Auto fahren plötzlich vergessen was ich mit dem Pedalen da unten machen soll.
Dann bin ich zum Arzt. Neurologisch alles ok. Stress halt. Mit Entspannungsübungen habe ich es auf die Reihe bekommen.

30.08.2019 17:54 • #14


Meteora

Meteora


100
4
54
Ich kann alles unterschreiben, was hier gesagt wurde. Bei mir liegt es, glaube ich, an Dissoziationen. Ganz schlimm ist es mit Gesichtern, ich brauche mind. zwei Wochen, bis ich mir eines merken kann. Es ist mir immer peinlich, wenn mich jemand anspricht und ich denke: Den oder die solltest du kennen! Aber es will mir einfach nicht einfallen! Also nicke ich nur ab, wie auch im Gespräch, wenn ich den Faden verliere. Leider ist Ja nicht die beste Antwort auf alles...
Wenn man in einen Raum geht und vergisst, was man dort wollte, ist das übrigens normal. Eine Tür ist irgendwie eine Schranke für das Kurzzeitgedächtnis.
Das Gehirn merkt sich mehr schlechte Dinge als gute, das soll wohl ein evolutionärer Überlebensmechanismus sein.

30.08.2019 18:19 • #15


petrus57

petrus57


14158
158
7874
Zitat von Meteora:
Es ist mir immer peinlich, wenn mich jemand anspricht und ich denke: Den oder die solltest du kennen! Aber es will mir einfach nicht einfallen!


Mir fällt der Name auch erst ein wenn der Betreffende schon wieder weg ist.

31.08.2019 07:49 • #16


Ninic

Ninic


9
5
Hallo

Diese Vergesslichkeit ist im Moment auch mein allergrößtes Thema. Und diese Vergesslichkeit hat mich in eine große Angststörung gebracht. Ich habe seid letzem Jahr im Februar mit Depressionen zu kämpfen,Angefangen mit wochenlanger Übelkeit, Kopfschmerzen, nicht denken können, Schlafstörungen. Dabei ist die Vergesslickeit auch zum ersten Mal aufgetreten. War dann auch im Krankenhaus und alles ist abgekärt worden. MRT, CT, Lumbalpuntion. Sogar ein Demenztest wurde gemacht. Alles top. Die Ärzte sprachen damals von einer lavierten Depression mit Pseudodemenz.
Nachdem ich dann Mirtazapin bekam wurden alles Symptome besser. Bis dieses Jahr im Mai die Depression und die Vergesslickeit wieder zuschlugen. Heute ist es so das ich auch viel von meiner Vergangekeit nicht mehr weiß. Muss sehr darüber nachdenken und werde dann auch ganz unsicher ob dieses oder jenes auch so geschehen ist wie ich es grad denke. In Gesrächen mit Freunden und Familie muss ich ganz oft sagen "Das weiß ich nicht mehr" Das finde ich so traurig. Aber ich weiß auch manchmal nicht was gestern war. Also nicht im Ganzen sondern immer nur so kleine Sequenzen die mir dann fehlen. zB. Habe abends mit einer Kollegin eine Whatapp geschrieben und wundere mich dann am anderen Morgen. Weil ich es nicht mehr weiß. Oder habe mit einer Freundin vor Wochen telefoniert und weiß es nicht mehr. Das macht mir große Angst und bringt mich in eine Abwärtsspirale. Habe echt Schieß Dement zu werden. Obwohl letztes Jahr alles abgekärt wurde. Das sind nur einzelne Beispiele von vielen. Muss dazu sagen das ich auch fast immer Nebel im Kopf habe. Also so ein Benommenheitsgefühl im Kopf und wenn das so ist dann geht garnix rein in den Schädel. Dann kann ich mir garnix merken. Kann eine Depri solche Dingen auslösen? Bin ja schlieslich schon 57 Jahre alt

31.08.2019 08:38 • #17


petrus57

petrus57


14158
158
7874
Zitat von Ninic:
Kann eine Depri solche Dingen auslösen?


Ja, wie juwi ja schon schrieb gibt es eine Pseudodemenz, die kann durch vieles ausgelöst werden.

31.08.2019 09:42 • #18


evelinchen

evelinchen


3993
8
3849
Zitat von juwi:
Es gibt depressive Pseudodemenz.

Die hatte ich schon zweimal und die Symptome haben mich in Angst und Schrecken versetzt.
Ich kann gar nicht beschreiben , wie man sich da fühlt , es war eine sehr schlimme Zeit.

31.08.2019 09:56 • #19


Ninic

Ninic


9
5
Mir macht das wahnsinnige Angst.
Bin mich auch dauernd am kontrollieren ob ich das Gespräch von gestern noch weiß was ich gestern gegessen habe. Solche Dinge halt. Komischerweise , Termine welche anstehen vergesse ich nicht.

31.08.2019 11:15 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag