Pfeil rechts

Hallo,
habe diese Forum über's Internet gefunden und würde gerne ein paar Meinungen erfragen

Bin seit 5 Jahren wegen Depressionen/Panikattacken bei einem Therapeuten in Behandlung. Das heißt, die eigentliche Behandlung dauerte 3 Jahre und hat sehr geholfen. Ich bin jetzt relativ stabil, gelegentliche 'Rückfälle' kommen vor, gehen aber auch wieder vorbei. Nehme seit einiger Zeit Mönchspfeffer, das mir (erstaunlich) gut bekommt, sonst keine Medikamente.

Nun zu meinem Problem. Es gelingt mir nicht so recht, die Therapie zu beenden. Der Therapeut und ich haben uns von Anfang an sehr gut verstanden (Glücksfall). Letztes Jahr habe ich aufgrund einer beruflichen Veränderung keine Zeit mehr für Therapiestunden gehabt, war dann auch der Meinung, es wäre an der Zeit, allein zurecht zu kommen.
Ich hatte den Therapeuten dann einige Monate nicht gesehen und traf ihn zufällig auf der Straße. Ich wollte eigentlich nur Hallo sagen und weitergehen. Er sprach mich aber dann unmittelbar darauf an, ob ich nicht wieder zu ihm kommen möchte. Ich habe mir das ein paar Tage überlegt und mich dann wieder beim ihm gemeldet, um die Therapie fortzusetzen. Die Gespräche mit ihm waren immer sehr unterstützend. Doch leider ich habe bei dieser 'Fortsetzung' nicht wieder den richtigen Einstieg gefunden. Unsere Gespräche waren weder gut noch schlecht, weder hilfreich noch nicht hilfreich. Irgendwie beliebig.
Anfang dieses Jahres war es wieder eine ähnliche Situation wie im letzten Jahr. Ich war der Meinung, das es so nicht mehr viel Sinne machte, das fortzusetzen und aufgrund der beruflichen Situation wäre die Terminfrage auch wieder schwierig geworden. Im Frühjahr habe ich immer am meisten zu tun im Beruf.
Wieder hatten wir einige Monate keinen Kontakt. Als ich jetzt über Bekannte einen Gruß ausrichten ließ, schrieb er mir eine Mail, ob ich nicht wieder kommen möchte.
Mich beschäftigt jetzt die Frage, warum der Therapeut nach einiger Zeit immer wieder auf mich zukommt, um die Therapie wieder aufzunehmen/fortzusetzen.
Ich werde ihn natürlich danach fragen, würde aber wie gesagt gerne auch ein paar 'außenstehende' Meinungen dazu hören.
Danke für's Lesen und viele Grüße , Maria

03.07.2007 14:59 • 04.07.2007 #1


2 Antworten ↓


zunächst erstmal die Frage, handelt es sich dabei um einen Therapeuten, den du privat bezahlst? Dann ist ja sein Einsatz verständlich,
ansonsten hab ich so etwas noch nicht erlebt.

04.07.2007 14:59 • #2


Antwort auf die Frage: Nein, dann würde sich das ja quasi von selbst erkären. Aber das ist nicht der Fall.
Gruß, Maria

04.07.2007 18:11 • #3