Pfeil rechts
1

Sanchez1993
Hallo,

Ich habe vor 4 Tagen eine Hepatitis B Impfung bekommen.
Wann darf ich allgemein wieder Alk. trinken? Trinke sehr selten was, also nicht das ihr denkt ich bin ein Alk.

Hab nur seit gestern mein rechten Lymphknoten angeschwollen und möchte mein Immunsystem jetzt nicht noch mit Alk. Schwächen.

Ist es auch normal, dass man sich 4 Tage nach der Impfung schlapp fühlt?


Liebe grüße


Sanchez

11.10.2014 18:01 • 12.10.2014 #1


6 Antworten ↓


Hallo Sanchez,

Zitat:
Ist es auch normal, dass man sich 4 Tage nach der Impfung schlapp fühlt?


Ja, vollkommen normal, dass in den ersten Tagen nach der Impfung noch leichte Nebenwirkungen auftreten können.

Zitat:
Hab nur seit gestern mein rechten Lymphknoten angeschwollen und möchte mein Immunsystem jetzt nicht noch mit Alk. Schwächen.


Die Lymphknotenschwellung muss nicht zwangsläufig mit der Impfung in Zusammenhang stehen. Lymphknoten schwellen gleich einmal an oder tun weh, wenn Krankheitserreger in den Blutkreislauf gelangen. Die bilden sich schon wieder zurück auf Normalgröße.


Zitat:
Wann darf ich allgemein wieder Alk. trinken?


Jetzt bist du erst gestern Nacht mit dem Moped gestürzt und heute fragst du schon wieder nach Alk.?

LG

Gerd

11.10.2014 20:50 • x 1 #2



Suche nach Rat!

x 3


Sanchez1993
Geeeerd,

Guter Mann, sehr guter Mann, von mir bekommst du ein Daumen nach oben! !

Kenne mich hier nicht so aus, im Chat und wusste auch nicht, dass hier immer im öfteren die gleichen Personenantworten ::D


Ja, ich frage viel zu viel und werde jetzt auch mal pennen gehen. ...aber wer fragt wird schlau, hat eins meine Oma mal zu mir gesagt

Mein Lymphknoten ist etwas zurück gegangen, das traurige ist, dass gerade ich als Hypochonder immer so viele Dinge im Internet gelesen habe und heute beim kleinsten ziehen oder zucken Panik bekomme. ...

Viele liebe Grüße


Simon

11.10.2014 22:18 • #3


Guten Morgen lieber Sanchez,

du fragst überhaupt nicht zu viel, dafür ist ja dieses Forum, damit Hilfesuchende fragen können und ihr Herz ausschütten können. Besser du fragst hier, als du machst dich bei Dr. Google schlau, denn das kann in die Hose gehen.

Liebe Grüße dir und deiner Freundin

Gerd

12.10.2014 08:17 • #4


Sanchez1993
Ja, natürlich hast du recht, nur mir kommt es nach ner Zeit ziemlich komisch vor, hier im öfteren und fast jede paar Minuten ne frage zu stellen

Ja, vor einem Jahr war ich noch nicht so, vor einem jahr dachte und fühlte ich noch anders, aber vielleicht wollte mir jemand mit dieser Krankheit einen gefallen tun.
....na ja......

Ich denke halt immer viel nach und manchmal zu viel und zu oft und auch manchmal über Krankheiten und male mir das schlimmste aus und bekomme angst. .....wie z.b mit dem Lymphknoten. ....hab ich einmal gelesen, dass es auch Krebs sein kann und bekam Angst. .. und ja, nun ist er ein klitzekleines bisschen angeschwollen und tut ein bisschen weh, also drückt ziemlich unangenehm. ......immer wieder diese Gedanken, die sich kreisen.



Liebe Grüße



Sanchez

12.10.2014 08:37 • #5


Ja Sanchez

aber du musst dir vor allem vor Augen halten, diese Energie, die du damit verschwendest, könntest du in deine Beziehung stecken, und das ist viel fruchtbarer. Unternehmt viel, raus an die frische Luft, dann vergisst du das Knötchen und bald ist es weg....

Außerdem sind Lymphknoten, die schmerzen ungefährlich, das zeigt eine leichte Infektion, besser gesagt, dein Lymphknoten arbeitet um eine Infektion zu vermeiden, gefährlich sind die, die vergrößert sind und größer werden, aber nicht oder kaum weh tun.

LG

Gerd

12.10.2014 08:46 • #6


Sanchez1993
Morgen Gerd,

Ja, du hast schon ziemlich recht mit dem was du schreibst! Leider bin ich mit allem noch so unerfahren und noch zu jung dafür. Auch mit dem Unfall den ich vor paar tagen hatten.....Zuhause angekommen ging es mir wie vom heiterem Himmel beschissen - Übelkeit, Schwäche, das Gefühl gleich umzukippen. Ich wusste nicht ob es der Schock danach war, oder eine Panikattacke war, oder möglich beides. Naja ich natürlich dann über Schock gegooglet und gelesen, dass man von einem Schock sterben kann und bekam es dann 3fach mit der Angst! Na ja und dann der Lymphknoten und darüber auch gegooglet und Krebs gelesen und bekam es wieder mit der Angst. ...ich muss das googlen aufhören und es nicht nur sagen, sondern auch tun, weil mich das total beklopt macht. Dann stelle ich hier im Forum lieber mehr fragen, als zu wenig. Hier gibt es vielleicht keine Ärzte, aber genug weise Leute, die immer eine Antwort auf meine Frage haben



LG

Simon

12.10.2014 09:14 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag