Pfeil rechts
2

Hallo Forum,

ich brauche euren Rat, am besten von jemanden, der selbst unweigerlich zu einem Soziopathen Kontakt hat oder hatte und mir evtl. einen Tipp geben kann, wie man so einen Menschen in seine Schranken weist.

Mein Problem:
Mein Bruder ist ein Soziopath, die Merkmale kennt ihr bestimmt: Charmant, hinterhältig, gewissenlos, intelligent, egoistisch, emotionslos, manipulativ, nett, hilfsbereit uvm.
Bis vor einigen Jahren war ich ein Opfer dieses Mannes, aber ich habe die einzige Lösung ergriffen und den Kontakt zu ihm abgebrochen - sofern das innerhalb einer Familie möglich ist. Mittlerweile geht es mir deutlich besser, seit ich seine Gegenwart meide und ihn einfach als hoffnungslosen Fall abstemple.
Allerdings manipuliert er zusehends meine Eltern, er nutzt sie aus und saugt sie finanziell aus, die beiden merken es nicht oder wollen es nicht sehen bzw. finden, dass sie ihn nicht ändern können, aber da sie die Eltern sind bliebe ihnen nichts anderes übrig als die Augen zuzumachen und alles zu tun, was er verlangt, und auch alles ohne wenn und aber gut zu heißen, was er denkt und tut...
Ich möchte aber meine Eltern und deren Besitz nicht kampflos aufgeben, die beiden haben schließlich 3 Kinder und glauben allen Ernstes, sie würden uns dreien gleich viel Aufmerksamkeit zukommen lassen... leider ist einer gleicher als die beiden anderen... Ich will auch nicht um den heißen Brei herumreden, es geht auch ums Erbe, ich hänge an meinem Elternhaus, doch es geht auch darum, dass meine Eltern ins offene Messer laufen, und ich will nicht, dass sie noch zu Lebzeiten ihren Besitz vor die Hunde gehen sehen, denn diese Person hat einen Luxus- und Statussymbolfimmel.

Wie dem auch sei, ich will nicht weglaufen, wie es mir jeder Ratgeber in so einem Fall empfiehlt, sondern kämpfen, nur wie?
Einen Anwalt einschalten?
-Der Person kann man nichts Rechtswidriges anhängen
-Die Person kann man nicht packen
-Manipulation ist nicht strafbar
-Meine Eltern sind nicht senil oder unzurechnungsfähig, sondern einfach nur naiv
-Eine Entmündigung meiner Eltern kommt nicht in Frage
-Kein Geld für einen Anwalt
-Misstrauen gegenüber einem Anwalt, denn im Grunde genommen ist ein wirklich guter Anwalt auch gewissenlos und auf seinen (monetären) Vorteil bedacht
-Gefahr, dass der Anwalt zum feindlichen Lager wechselt, da er einen finanziellen Vorteil erhofft (welcher nicht existiert, aber vom Bruder vorgetäuscht werden kann)

Bitte helft mir.

30.07.2013 15:59 • 03.04.2015 x 1 #1


4 Antworten ↓


Uff, eine schwierige Kiste.

Aber was ist mit deinem anderen Geschwisterteil?
Wie steht dieses zu dir, zu dem Bruder und euren Eltern?

05.09.2013 22:47 • #2



Soziopath/Psychopath - Flucht oder Kampfansage?

x 3


Rueckkehrer
Hallo ginacat,
ich steck seit 12 Jahren krass in sowas drin und kann wertvolle Tips geben - bist Du hier noch dran?

Gruß vom
Rückkehrer

02.04.2015 13:46 • #3


Luna70
Der Nutzer ginacat hat sich abgemeldet. Bei abgemeldeten Usern erscheint kein Profil und du siehst den Hinweis Gast.

02.04.2015 14:20 • x 1 #4


Nev3rMind
Zitat von ginacat:
Hallo Forum,

ich brauche euren Rat, am besten von jemanden, der selbst unweigerlich zu einem Soziopathen Kontakt hat oder hatte und mir evtl. einen Tipp geben kann, wie man so einen Menschen in seine Schranken weist.

Mein Problem:
Mein Bruder ist ein Soziopath, die Merkmale kennt ihr bestimmt: Charmant, hinterhältig, gewissenlos, intelligent, egoistisch, emotionslos, manipulativ, nett, hilfsbereit uvm.
Bis vor einigen Jahren war ich ein Opfer dieses Mannes, aber ich habe die einzige Lösung ergriffen und den Kontakt zu ihm abgebrochen - sofern das innerhalb einer Familie möglich ist. Mittlerweile geht es mir deutlich besser, seit ich seine Gegenwart meide und ihn einfach als hoffnungslosen Fall abstemple.
Allerdings manipuliert er zusehends meine Eltern, er nutzt sie aus und saugt sie finanziell aus, die beiden merken es nicht oder wollen es nicht sehen bzw. finden, dass sie ihn nicht ändern können, aber da sie die Eltern sind bliebe ihnen nichts anderes übrig als die Augen zuzumachen und alles zu tun, was er verlangt, und auch alles ohne wenn und aber gut zu heißen, was er denkt und tut...
Ich möchte aber meine Eltern und deren Besitz nicht kampflos aufgeben, die beiden haben schließlich 3 Kinder und glauben allen Ernstes, sie würden uns dreien gleich viel Aufmerksamkeit zukommen lassen... leider ist einer gleicher als die beiden anderen... Ich will auch nicht um den heißen Brei herumreden, es geht auch ums Erbe, ich hänge an meinem Elternhaus, doch es geht auch darum, dass meine Eltern ins offene Messer laufen, und ich will nicht, dass sie noch zu Lebzeiten ihren Besitz vor die Hunde gehen sehen, denn diese Person hat einen Luxus- und Statussymbolfimmel.

Wie dem auch sei, ich will nicht weglaufen, wie es mir jeder Ratgeber in so einem Fall empfiehlt, sondern kämpfen, nur wie?
Einen Anwalt einschalten?
-Der Person kann man nichts Rechtswidriges anhängen
-Die Person kann man nicht packen
-Manipulation ist nicht strafbar
-Meine Eltern sind nicht senil oder unzurechnungsfähig, sondern einfach nur naiv
-Eine Entmündigung meiner Eltern kommt nicht in Frage
-Kein Geld für einen Anwalt
-Misstrauen gegenüber einem Anwalt, denn im Grunde genommen ist ein wirklich guter Anwalt auch gewissenlos und auf seinen (monetären) Vorteil bedacht
-Gefahr, dass der Anwalt zum feindlichen Lager wechselt, da er einen finanziellen Vorteil erhofft (welcher nicht existiert, aber vom Bruder vorgetäuscht werden kann)

Bitte helft mir.


Will ich so nicht stehen lassen. Ich habe die Diagnose Soziopathie bekommen und ja auch ich manipuliere Andere. Was du beschreibst ist eher ein Psychopath. Vor allem mit dem emotionslosen Teil, das stimmt so einfach nicht. Und mich regt es auf das die Leute immernoch nicht die zwei Begriffe unterscheiden können. Nicht jeder nutzt diese Fähigkeiten so aus wie dein Bruder. Da kommen dann noch andere Charaktereigenschaften hinzu und es ist auch eine Frage wie deine Eltern ihn erzogen haben wie er aufgewachsen ist.

03.04.2015 18:25 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag