Pfeil rechts
2

Hallo,
ich brauche dringend Hilfe. Ich bin 18 Jahre, gehe in die 11.Klasse und mache gerade mein Abitur.
Das wichtigste zu meiner Vergangenheit: ich wurde über viele Jahre in meiner Kindheit sexuell misshandelt und trage einige Folgen davon. Ich leide unter einer Sprachstörung und regelmäßigen Zusammenbrüchen. So wie jetzt gerade.. Momentan bin ich für 2 Wochen krank geschrieben und in diesen 2 Wochen wurden insgesamt 3 Tests geschrieben. Ich habe mich wirklich bemüht und fehle nie gerne, so dass ich den ersten Test versucht habe mitzuschreiben, aber danach merkte, dass es doch nicht geht, weil sich mein Zusammenbruch verschlimmerte und ich wieder die ganze Zeit nur noch im Bett lag und nicht mehr aufstehen wollte. Auch meine Lehrer wissen über meine Geschichte bescheid, aber machen mich immer und immer wieder fertig.
Gestern habe ich das Ergebnis von dem Test bekommen und ich habe 13 Punkte bekommen, was mich auch auf dem Zeugnis auf 13 Punkte bringen würde, ich habe mich riesig gefreut als mir mein Lehrer dies erzählte. Doch auf einmal fing er an mich zu erpressen und meinte, wenn ich die anderen Tests bis morgen in den anderen Fächern nicht nachschreiben würde, wertet er meinen Test in seinem Fach auch nicht und er nimmt mir mein Erfolg wieder weg .Dabei bin ich immer noch für 5 Tage krank geschrieben und Notenschluss ist bereits auch.. Nun meine Frage: Ist das erlaubt? Was würdet ihr machen? Es hat mir so viel Kraft gekostet mich aufzuraffen und überhaupt in die Schule zu gehen und dann sowas...
Danke schon mal im Vorraus

14.06.2016 15:20 • 14.06.2016 #1


3 Antworten ↓


Luna70
Zitat von dreamyy:
Nun meine Frage: Ist das erlaubt?


Das kann ich mir nicht vorstellen. Warum sollte ein Test, den du geschrieben hast, nicht gewertet werden? War das eine schriftliche oder eine mündliche Prüfung? Hat er dir das am Telefon gesagt oder hast du die korrigierte Prüfung auch gesehen?

14.06.2016 15:38 • x 1 #2



Schulprobleme mit Lehrern, Abitur

x 3


Ich weiß es nicht, wahrscheinlich weil ich trotz Krankschreibung den Test (schriftlich) mitgeschrieben habe und ich für die anderen beiden Tests einfach momentan nicht in der Lage bin diese mitzuschreiben..Mein Lehrer hat es mir heute persönlich gesagt, weil ich meine Bücher zurückgeben musste, und hat mir den Test auch zurück gegeben, wo die 13 Punkte drauf stehen, die er mir aber wieder streicht, wenn ich die anderen beiden Tests nicht bis morgen nachgeholt habe ;(.

14.06.2016 15:48 • #3


Schlaflose
Normalweise schreibt man in der Oberstufe Kursarbeiten, die die Grundlage der Halbjahresnoten bilden. Tests und mündliche Leistungen werden noch zusätzlich berücksichtigt. Die Note eines Tests allein dürfte gar nicht als Halbjahresnote verwendet werden.
Aber dass er dir die Note nicht wertet, nur weil du in den anderen Fächern keine Tests geschrieben hast, dafür gibt es meines Wissens keine rechtliche Grundlage. Auch kann niemand verlangen, dass du in die Schule gehst und Tests mitschreibst, wenn du krank geschrieben bist.
Ich würde mich an deiner Stelle an deinen Tutor, an den Vertrauenslehrer oder an den Schulleiter wenden. Wahrscheinlich wird über deinen Fall in der Zeugniskonferenz sowieso diskutiert.

Ich war 20 Jahre lang Lehrerin am Gymnasium und habe einiger solcher Fälle erlebt. Da wurde meistens zugunsten des Schüler entschieden, wenn ärztlich bescheinigt war, dass es psychische Probleme gibt.

14.06.2016 16:11 • x 1 #4