740

Grashüpfer
Liebe Meli,

Ich glaube, dass du lernen musst zu akzeptieren, dass diese Art zu lieben ein Teil von dir ist. Ein Teil, der wahrscheinlich immer wieder in deinem Leben aufbrechen wird, welche Ursache er auch haben mag. Das ist sicher schwer auszuhalten und auch schwer zu akzeptieren, so wie es ganz schwierig ist, eine depressive oder Angststörung als Teil des Selbst und des Lebens anzunehmen.

Weißt du denn, wieviel dein Freund von deiner Liebe zu deinem Sänger mitbekommt? Was erzählst oder zeigst du deinem Freund davon?

09.12.2019 00:50 • x 2 #961


Abendschein
Er kann Dir im Grunde genommen nicht fehlen, weil er nicht zu Dir gehört. Ich glaube das ist nur Symbolisch gemeint und da steckt etwas anderes dahinter. Wenn Du ihn kennenlernen würdest, würde vielleicht eine Ernüchterung kommen, aber dann glaube ich würdest Du Dir jemand anderes suchen. Ist es nicht eher ein Wegschauen von etwas anderem in Dir? EIn Teil in Dir, fehlt Dir. Ein Teil in Dir der nach Liebe und Geborgenheit sucht. Es hat immer etwas mit uns selbst zu tun und wirst Du nicht im Aussen finden. Das was Dir fehlt liegt in Dir.

09.12.2019 04:15 • x 3 #962



Hallo melancholy2,

Schon wieder quälende Starliebe *

x 3#3


Akinom
Habe mir Mal die Mühe gemacht und deinen Star zu googeln,er spielt seit 2000 mit seiner Frau zusammen in einer Band Levinhurst heißt die Band glaube ich! Seine Frau ist die Sängerin und sein letzter Auftritt mit dieser Band war 2017,weiß nicht welches Konzert du besuchen wolltest? Liebe Grüße

09.12.2019 17:18 • #963


Sara80
Akinom, ich glaube das ist nicht hilfreich was du hier schreibst. Bestimmt ist das nicht der Star um den es sich aktuell handelt.

09.12.2019 17:37 • x 2 #964


Akinom
Doch ich denke schon,es handelt sich um Laurence Tolhurst und auch wenn es weh tut ,es ist wie es ist, liebe Grüße

09.12.2019 17:50 • #965


Grashüpfer
Nein, @Akinom , es ist jemand anders. Aber ich denke, man tut Melancholy keinen Gefallen damit, wild herumzuspekulieren, bis man den Vermeintlichen evtl. gefunden zu haben glaubt. Die Anonymität sollte gewahrt bleiben, schon aus Respekt vor Melancholy.

09.12.2019 17:54 • x 3 #966


Akinom
Ich verstehe schon den Sachverhalt und ich bin die letzte die jemanden verletzen will,sie soll sich nur nicht verrennen und noch schlimmer verletzt werden.Sie soll ihren Star ja anhimmeln das kann ihr niemand nehmen,habe nur Angst das es sich immer mehr zuspitzt.Im Endeffekt ist es ja auch ihr Leben und ihr Schmerz den ihr keiner von uns nehmen kann...leider.Liebe Grüße

09.12.2019 18:28 • x 1 #967


Abendschein
Ich glaube es geht Melancholy gar nicht darum das wir etwas ausfindig machen, oder nicht. Es geht eher darum das sie uns das mitteilen möchte, was sie bewegt. Es geht nicht darum das etwas aufgelöst wird, vielmehr um das Zuhören. Wir können Melancholy nicht verändern und das wollen wir auch nicht. Wenn Sie mit dem Gefühl was ihr und zu ihr gehört Glücklich ist dann ist alles gut. Weh tun sollte es nicht. Tut es aber. Ich kann Dich ein Stück weit verstehen liebe Mely. ..habe ich es ähnlich, wenn auch etwas anders erlebt. Es War etwas besonderes. Aber jetzt ist es weg. Es durfte gehen. Durch dieses Gefühl liebe Mely kommst Du immer ein Stückchen mehr zu Dir. Ich glaube das Du Deinen Freund liebst, ich wage mich jetzt ein ganzes Stück aus dem Fenster, aber die Erfüllung ist es nicht. Denn es fehlt Dir etwas. Das hast Du schon ein paarmal erzählt. Ich glaube wenn Du zu 100% zu Dir und dem Gefühl stehst dann darf das andere gehen.

09.12.2019 19:19 • x 4 #968


Akinom
@ Abendschein. Es wird so sein wie du es schreibst,doch ich finde solch eine einseitige Liebe so grausam.Sie quält sich so fürchterlich und ich hoffe,dass sie aus dieser Spirale wieder rauskommt.
Liebe Grüße

09.12.2019 19:36 • x 1 #969


kritisches_Auge
Ich habe mich auch einmal in jemand verliebt den ich nur online kannte, ich hätte ihn sogar treffen können.
Das habe ich abgelehnt, ich hatte einen Traum, eine romantische Vorstellung und ich wollte ihn behalten, es war als wäre ich die Hauptperson in einer Geschichte.

Im Unterschied zu melancholy konnte ich es eben genießen und irgendwann hörte es ganz von allein auf, aber es war eine schöne Zeit.

09.12.2019 19:43 • x 3 #970


Leute, Ihr seid sehr lieb, dass Ihr Euch um mich Gedanken macht und mir gerne helfen würdet.

Ihr habt auch alle großenteils in einer Weise recht.

Ich überlege schon den ganzen Tag, wie ich antworten soll.
So denke ich doch, wird es am Besten ausgedrückt (Antwort auf Grashüpfers Beitrag von heute Nacht):

Im Grunde akzeptiere ich es. Aber hin und wieder frage ich mich, warum muss es so sein. Doch die Frage brauche ich mir nicht zu stellen, es ist eben so. Doch ich werde oft traurig, weil ich dann einfach nicht akzeptieren kann, dass meine Liebe hoffnungslos ist. Ich liebe ihn einfach und will mit ihm zusammen sein.

Ich habe einfach Liebeskummer, mal mehr, mal weniger.
Manchmal ist es auch wirklich schön und ich bin fast glücklich. In diesen Momenten bin ich auch eine Frau, so wie ich gerne sein würde. Ich glaube, dass Zusammensein mit ihm in der Realität würde mich auch zu einem besseren Menschen machen. Es wäre ein Leben, so wie es sein sollte für mich (nicht vom materiellen her). Mein Leben mit ihm wäre ausgefüllt, ein einziger Spaß, weil er ein sehr positiver Mensch ist. Und wenn er Probleme hat, würde ich es mir zutrauen ihm beistehen zu können.

Akinom, das mit Laurence ist Vergangenheit. Um ihn geht es schon lange nicht mehr.

Grashüpferchen, wie war das bei Dir damals mit Deinem Fußballer, was seine Frau und Familie angeht? Fühltest Du Dich nicht gut genug, minderwertig, hat es Dir das Herz zerbrochen, das mit anzusehen?
Ich kann mich kaum mit seinem realen Leben beschäftigen, mit seiner Familie schon gar nicht.

09.12.2019 21:13 • x 1 #971


Abendschein
Melancholy darf ich Dich mal etwas ganz persönliches und Intimes fragen oder lieber per PN?

09.12.2019 21:20 • #972


Zitat von Abendschein:
Melancholy darf ich Dich mal etwas ganz persönliches und Intimes fragen oder lieber per PN?


Na klar, Du kannst mir schreiben, wo Du willst, auch hier im Thread.

09.12.2019 21:26 • #973


Abendschein
Ich glaube es ist das unerfüllte Sexualleben. Grade hast Du wieder gesagt Du würdest Dich bei ihm ganz als Frau fühlen. Das ist das was Dir fehlt. Du bist Viel zu Bodenanständig Deinen Freund zu verlassen. Kann das sein ?

09.12.2019 21:50 • #974


Akinom
Hallo Melancholie,bin froh daß dieser Laurence Geschichte ist aber das macht das ganze für dich nicht besser...du leidest!
Doch ich sehe auch das dir im Prinzip niemand helfen kann außer du dir selber,doch wenn du Laurence vergessen hast,kann das mit deinem jetzigen ,,Star,, denn nicht auch so sein?
Wahrscheinlich erst wenn ein anderer kommt oder?Das Gefühl verliebt zu sein,ist ja auch wunderbar aber mit soviel Schmerz?Leider habe auch ich keine Lösung für dich, liebe Grüße

09.12.2019 22:00 • #975


Grashüpfer
Ja, mwin schöner Futbolista, au das ist ja schon 5 Jahre und länger her! Wahnsinn!

Wie ging es mir mit seiner Frau und Familie? Also, dazu muss ich ein bissl ausholen. Das erste Mal hatte er es mir bei der WM 2010 total angetan. Danach habe ich ihn noch eine Weile "verfolgt", aber dann hat mein Interesse wieder nachgelassen und ich habe ihn eine Weile aus den Augen verloren. In dieser Zeit hat er geheiratet. Das war mein Glück. Richtig verliebt habe ich mich dann 2014 in ihn. Da war er zum Glück schon verheiratet. Hätte ich die Hochzeit richtig mitbekommen, ich wäre am Boden zerstört gewesen. Die Hochzeitsbilder konnte ich lange Zeit nicht anschauen, sie haben mir fast das Herz zerrissen. Der Schmerz war schlimm. Seine Frau habe ich gehasst, ich hätte ihr die Augen auskratzen wollen. Aber ich fand sie hübsch und sogar sympathisch, und musste mir eingestehen, dass sie gut zusammenpassen. Und das hat noch viel mehr weh getan.
Mein schlimmster Gedanke in dieser Zeit war: Wenn demnächst die Nachricht kommt, dass er Vater wird - ich könnte es nicht ertragen. Wie soll ich das aushalten? Der Gedanke war schrecklich für mich.
Vater wurde er dann aber erst zwei Jahre später. Bis fahin hatte sich meine Liebe soweit einfach in Zuneigung verwandelt, dass es mir nichts mehr ausgemacht hat. Im Gegenteil, ich konnte auch die Fotos mit seiner Frau gut auhalten und mich sogar richtig mit ihm und für ihn und auch seine Frau freuen. Inzwischen haben sie mehrere Kinder, und ich gucke die Fotos gern an. Nicht oft, aber ab und zu schaue ich, was er macht, möchte wissen wie es ihm geht, was das Leben für ihn bringt. Ich habe die FB-Seite seiner Frau sogar abonniert.
Vor 5 Jahren wäre es undenkbar gewesen. Minderwertig habe ich mich ihr gegenüber nie gefühlt. Da war einfach nur wahnsinniger Schmerz und fast Verzweiflung, es hat mir fast das Herz zerrissen, zu wissen, alles was ich für ihn fühle und mit ihm teilen möchte, teilt er mit hr und fühlt sie für ihn. Mir hat es fast das Herz zerrissen, es war schwer auszuhalten. Und ich habe oft bitterlich geweint. Mir ging es wie dir, ich hatte richtigen Liebeskummer wegen ihm, bestimmt 1 Jahr lang oder sogar länger, in Phasen immer wieder.

09.12.2019 22:42 • x 1 #976


Zitat von Abendschein:
Ich glaube es ist das unerfüllte Sexualleben. Grade hast Du wieder gesagt Du würdest Dich bei ihm ganz als Frau fühlen. Das ist das was Dir fehlt. Du bist Viel zu Bodenanständig Deinen Freund zu verlassen. Kann das sein ?


Nein, als mein Freund und ich noch oft Sex hatten, war da trotzdem noch jemand nebenbei, so zu sagen. Ich bleibe bei meinem Freund, weil ich ihm die Trennung nicht antun kann. Er braucht mich, ich bin seine Traumfrau, außerdem ist es schön geliebt zu werden.
Ich bin im Grunde nicht bodenständig, ich halte nur zu meinem Freund.

Zitat von Akinom:
Hallo Melancholie,bin froh daß dieser Laurence Geschichte ist aber das macht das ganze für dich nicht besser...du leidest!
Doch ich sehe auch das dir im Prinzip niemand helfen kann außer du dir selber,doch wenn du Laurence vergessen hast,kann das mit deinem jetzigen ,,Star,, denn nicht auch so sein?
Wahrscheinlich erst wenn ein anderer kommt oder?Das Gefühl verliebt zu sein,ist ja auch wunderbar aber mit soviel Schmerz?Leider habe auch ich keine Lösung für dich, liebe Grüße


Ich möchte mich nicht wieder neu verlieben. Er soll es jetzt bleiben.
Ist schon gut, ich muss selber damit fertig werden, aber Danke, dass Du Dir Gedanken machst.

09.12.2019 22:50 • x 2 #977


Grashüpfer
Dreimal dürft ihr raten, wer jetzt - seit laaaaangem wieder - meinen Desktop ziert!

09.12.2019 23:08 • x 1 #978


survivor3
?Wer?

09.12.2019 23:17 • #979


Grashüpfer
Oh das hätte ich mal besser nicht schreiben sollen.

09.12.2019 23:19 • #980




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag