Pfeil rechts
11

EvelineJohanna
Hey heute stell ich mich Mal kurz vor und meine Krankheiten wo zwar noch keine Diagnose da ist aber es höchstwahrscheinlich so ist , ich merke es selber dass es so alles ist .
Höchstwahrscheinlich mittelschwere deppressionen
Panikattacken
Esstörungen Richtung anoxerie
Trigger

selbstverletzendes verhalten

, süchte(Handy, Koffein,
Trigger

haut runterziehen und Fingernägel kauen

,
Trigger

Dro.Koffein

,leichte Zwangsgedanken, Angst vor sehr vielen: zukunftsangst,verlustängste,Angst vor dass etwas schlimmes passiert , Angst vor Krankheiten,Angst vor den panikattacken ! , Einsamkeit , Ticks: hin und her mit den Füßen zb. , dann irgendwie wenn ich unter Kopfhörer bin stimmen hören als ob irgendwer mit mir redet ! Das volle Programm also !

Dann noch diese ganzen Probleme:
Single , Mobbing, private Probleme, sch. Umfeld , Vergangenheit, nur noch ein Elternteil (mum hat sich einfach verpisst) ,und sch. leben dieses Jahr 2024 hat mir gezeigt wie beschissen mein ganzes Leben ist , mein leben ist sch. ! Private Probleme geben ist ein hin und her zwischen sehr gut , gut und gar nicht verstehen!

Meine lebens Geschichte:
Hab das mit meinem ner mum durchgemacht, es sind in meinem Leben viele gute Personen gegangen , hab es durchmachen müssen mit päd. sehr schlimme Aufforderungen, mit meiner nen dad gab's auch oft sehr viel großen Streit, ist aber eigentlich aber ein absolut cooler dad nur leider sehr streng ! wie man sich gute Vater wünschen kann , dann hat meine mum uns wo ich vier war einfach sitzen lassen einfach abgehauen und dann haben wir uns paar Jahre gesehen seit ich soeben , acht bin ist der Kontakt komplett weg ! ,meune mum hat mir meine Halbgeschwister genommen hat Und so viel sch. angetan ! In jeder Schule Mobbing und erschwerter Schulweg , hab meinen Papa etwas sehr schlimmes angetan was nicht gestimmt hat musste darauf hin ein halbes Jahr in ne WG so viel zu meinem beschissen leben !

Und wie kannst dann noch dazu dass es mir seit diesem Jahr beschissen geht ?
Also zuerst Mobbing , dann noch dieser Alk. Vorfall wo ich viel zu viel Alk. getrunken habe , dann bin ich Mal kurz vom Internat geflogen, dann hätte ich noch einen schizophrenen Freund ! Und tja dann Semesterferien am Boden gegessen das ganze Leben Kamm hoch hab geweint dann schwere Phase
Trigger

mit SVV
Trigger

, dann irgendwann leicht , dann wieder schwer , wieder leicht und dann hat es sich entwickelt mit panikattacken, dann irgendwann 2/3 Wochen später mit Esstörungen wurde jetzt immer schlimmer , und immer leicht mit deppressionen aber mittlerweile ist es schon schwer bzw mittelschwer ! Und tja
Trigger

SVV
Trigger

in den Semesterferien dann 1/2 Wochen ging's so ! , dann 2/3 Wochen später wieder 1 Woche darauf wieder ein paar Tage darauf wieder und ja jetzt bin ich in der Phase wo ich mich alle paar Tage Mal
Trigger

selbstverletze
Trigger

! Immer leicht mit gummiringerl, Zahnstocher, Bleistift doch jetzt am Dienstag auf die
Trigger

harte Tour angefangen mit Rasierer und Zirkel zwar nicht tief aber nicht ohne
Trigger




So zu meinem sch. leben
Und Leute ich bin erst knapp 17
Ich komm mit meinem Leben nicht mehr klar , meine Vergangenheit nagt an mir !
Ich verstehe mich absolut nicht mehr !

(Kann leider keine pns schreiben) Aber schreibt mir gerne hier darauf

09.05.2024 20:38 • 09.05.2024 x 1 #1


8 Antworten ↓


WayOut
@EvelineJohanna
Nicht böse gemeint, aber schau dass du bitte schnellstmöglich in eine Klinik kommst.
Eine psychiatrische Klinik ist nicht so schlimm wie ihr Ruf. Die werden dir helfen dich erstmal wieder auf die Beine zu stellen.

Hier im Forum sind alles laien, hier kann dir keiner helfen und in deinem Zustand wäre es auch absolut fahrlässig dir zu was anderem zu raten als zu einer Klinik.
Du brauchst dringend Hilfe und Betreuung um wieder auf die Beine zu kommen.
Da helfen aktuell keine ambulante Therapie oder irgendwie Medikamente, du brauchst aktuell da viel mehr Unterstützung, die dir die vielen Menschen in einer Klinik geben können.

Alles andere, wie gesagt, wäre fahrlässig dir zu raten.

09.05.2024 20:43 • x 5 #2


A


Meine Krankheiten und ich

x 3


Lisi1986
Ich bin auch aus Oberösterreich

09.05.2024 20:44 • #3


EvelineJohanna
Alter was soll das .... Wieso ratet mir jeder Klinik , wieso stellt mich jeder für psychisch gestört hin !
Wieso immer das mit Klinik und Tabletten!
Ich dass es nicht !

09.05.2024 20:45 • #4


WayOut
@EvelineJohanna
Na wenn du nicht gestört bist, was machst du dann in einem psychischen Forum?
Ich mein ja nur.

ALL DAS was du da beschreibst sind psychische Probleme.
Und die gehören in eine psychiatrische Klinik in deinem schlimmen Zustand und nicht in ein Forum.
Ganz einfach.

Denk mal drüber nach warum die jeder dazu rät. Vielleicht weil jeder recht hat und du es einfach nur nicht hören willst?
Mit deinem Trotzkopf kommst du ja aber auch nicht weiter, wie du merkst.

Dir würde es wahrscheinlich schon viel besser gehen, wenn du auf ALLE gehört hättest und schon längst in einer Klinik gewesen wärst.

09.05.2024 20:50 • x 3 #5


fourofour
Zitat von EvelineJohanna:
Wieso ratet mir jeder Klinik

Auch wenn ich mich mit recht gut auskenne, ein Arzt bin ich keiner. Wir alle sind hier keine Ärzte.

Wenn ich deinen ersten Post lese, halte ich es für möglich das dies eine Traumafolgestörung sein kann.
Selbstverletzendesd Vehalten, selbstschädigendes Verhalten (SSV) und eine Essstörung können die Folgen davon sein.

So akut wie das auf mich wirkt, kann dir nur eine professionelle Person helfen. Gerade auch wegen dem werde ich dir nur den Rat geben dir professionelle Hilfe zu suchen. In Deuschland gibt es in jedem Landkreis sog. sozialpsychiatrische Dienste. Hier kann man sich zu Behandlungsmöglichkeiten Informieren. Wie das in deinem Land aussieht weiß ich nicht, jedoch gibt es das bei euch auch.

Bitte suche dir Hilfe - denn solche Symptome unbehandelt zu lassen hat mittel bis langfristig Folgen. Der Weg da heraus wird mit jedem Tag länger.

Wir können in solchen akuten Fällen nur diesen Rat geben. Weil ich persönlich nicht die Verantwortung tragen darf, kann und will.

Mir sind schon unzählige Menschen wie Du begegnet. Keiner hat das ohne professionelle Hilfe geschafft.

09.05.2024 21:09 • x 1 #6


Reconquista
Ich glaube, du bist viel gesünder als du denkst. Ich glaube, dass dein Leben nicht besch… ist, sondern es nur jetzt so aussieht und sich anfühlt. Ich glaube, du kannst bald glücklich werden. Ich glaube, du brauchst jemanden, dem du vertraust, der nicht verwandt ist mit dir und der einen guten Einfluss auf dich hat. Als es meiner Schwester extrem schlecht ging, hat es ein Lehrer bemerkt und ist voll auf sie eingegangen. Er sprach mit ihr, bzw. er hörte ihr zu. Er half ihr, ein gutes Selbstbewusstsein aufzubauen und einen guten Weg zu gehen. Sie fühlte sich zum ersten Mal von einem Erwachsenen verstanden und ernstgenommen. Sie erzählte mir das erst viele viele Jahre später und ich freue mich für sie, dass es so gekommen ist. Du brauchst etwas ähnliches
LG

09.05.2024 21:29 • #7


Rosenzauber
@EvelineJohanna das klingt als wäre grad echt viel los bei dir und das überfordert dich. Das kann ich verstehen. Medikamente bei unter 18 jährigen finde ich auch fragwürdig da müssen ja die Eltern noch zustimmen. Dass du in keine Klinik willst kann ich auch verstehen. Vielleicht hilft dir eine ambulante DBT Therapie wendet man an bei Borderline um andere Strategien zu lernen als SVV.

09.05.2024 22:12 • #8


Ferrum
Du musst ja auch nicht in eine Klinik. Aber eine unterstützende Begleitung für dich und dein Leben durch einen Therapeuten wäre vielleicht hilfreich. Viele hier haben einen Therapeuten zumindest zeitweise gehabt. Das ist ja keine Bevormundung, sondern soll Stabilität bringen. Es gibt bestimmt viele Verbesserungsmöglichkeiten, damit es dir irgendwann mal gut geht.

09.05.2024 23:01 • x 1 #9





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag