Minije

Minije

34
8
1
Hallo und zwar geht es um das Thema selbstverletzung. Darf man das hier ansprechen? Vorraus ich habe das gemacht aber bin davon los gekommen. Habe nur manchmal mit spät folgen zu kämpfen. Danke im voraus und wenn nicht dann einfach wieder löschen

28.03.2016 22:19 • 29.03.2016 #1


7 Antworten ↓


Seelenbrand

Seelenbrand


16170
4
13776
Nö. Ist kein Problem. Darfst drüber schreiben dazu ist dies forum ja da. Ich bin durch einer Person auch davon los gekommen. Nur durch ihre Worte und schreiben. Ich kenne dies zur genüge.

28.03.2016 22:28 • #2


Minije

Minije


34
8
1
Habe nur leider das Problem das ich in Stress Situation wieder in die lust zurück falle und es am liebsten tun würde und ich bin eigentlich schon ewig weg davon und die Narben errinern mich ja auch immer dran

28.03.2016 22:39 • #3


FeuerWasser

FeuerWasser


1042
887
Zitat von Minije:
Habe nur leider das Problem das ich in Stress Situation wieder in die lust zurück falle und es am liebsten tun würde und ich bin eigentlich schon ewig weg davon und die Narben errinern mich ja auch immer dran

Auch wenn das sehr wenig Informationen sind, gehe ich mal davon aus, dass du in klinischer Behandlung warst und dort auch ein Skillstraining hattest?! Dann solltest du dir vor Augen halten was in dem Moment für dich schwierig ist und versuchen mit Hilfe der erlernten Skills runter zu kommen und dir langfristig bewusst zu machen wo du im Leben hin willst. Veränderungen erzielt man nicht von heute auf morgen, das ist ein langer, steiniger Weg.

29.03.2016 09:04 • #4


Minije

Minije


34
8
1
Nein ich war in keiner Therapie. Ich habe das von "alleine" geschafft. Vorallem weil ich wusste das meine Eltern tierisch traurig darüber sind. Die Situation werde ich nie vergessen mein Vater wusste von kleinen schnittchen. Hat mir dann den Ärmel hoch gerissen um meiner Mutter das zu zeigen da War aber dann mein kompletter Arm offen sowas vergisst man nie und ich fühle mich heute als ob das eine Dro. wäre so nach dem Motto komm einmal kann man ja noch es hilft dir ja. Und das sind diese schwierigen Momente noch War ich immer eisern aber ich hab angst das ich mich doch mal verleiten lasse.

29.03.2016 09:52 • #5


FeuerWasser

FeuerWasser


1042
887
Das Problem ist ja vordergründig nicht das "ritzen" sondern die Probleme die dahinter stehen und damit kompensiert werden. Es ist super, wenn du es alleine geschafft hast aufzuhören aber die Ursachen die das überhaupt erst ausgelöst haben die verschwinden nicht von alleine und sollten therapeutisch aufgearbeitet werden.

29.03.2016 10:08 • #6


Minije

Minije


34
8
1
Probleme habe ich genüge. Aber in diese Situation bringen mich diese kleinen i Tüpfelchen die das Fass zum überlaufen bringen

29.03.2016 10:35 • #7


Annika1984

Annika1984


228
33
38
Hallo Minije,

ich habe auch mit selbstverletzendem Verhalten zu tun und spreche das hier auch an.

Ich weiß, woher es kommt, ich finde das ist schon viel wert.Das Skillstraining habe ich von meinem Therapeuten als Lernprogramm für den Computer bekommen. Allerdings habe ich einfach Probleme mich darauf zu konzentrieren und das umzusetzen.

Ich müsste das wirklich mal in Angriff nehmen. Ich weiß nicht, ob man das auch normal käuflich erwerben kann.

Momentan habe ich eine schwierige Trennung hinter mir und muss erst mal wieder etwas zur Ruhe kommen, bevor ich die Konzentration dafür aufbringen kann.

Liebe Grüße

Annika

29.03.2016 11:24 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag