Pfeil rechts
6

Heute ist mal wieder einer der Tage an dem ich mir so "entwurzelt" vor komme,weil kein Kontakt zur Herkunftsfamilie besteht.
Es fehlt einfach, mal jemand der anruft oder schreibt, sich nach dir und deiner Familie, erkundigt oder dem du einfach mal Sonntags besuchen kannst oder du besucht wirst.
Ich bin Mama von 4 Kindern, habe einen Mann und meine lieben Schwiegereltern.
Das war es auch.
Ich komme aus einer sehr dysfunktionalen Herkunftsfamilie wo seit Jahren kein Kontakt mehr besteht.
Körerliche und psyschiche Gewalt, waren an der Tagesordnung.

Es macht mich einfach traurig und tut so weh
Kann damit nicht so gut umgehen.
Ich fühle mich so einsam
Hab auch ein sehr kleinen Freunde und Bekanntenkreis.
Kennt das jemand?

07.09.2020 08:00 • 07.09.2020 #1


5 Antworten ↓


NIEaufgeben
Hallo
Ja das kenne ich nur zu gut
Ich habe seit vielen Jahren absolut keinen Kontakt mehr zu meiner Familie und das soll auch so bleiben..

Meine Familie sind mein Mann und meine zwei Kinder
Auch meine Schwiegermutter ist toll und ich mag sie sehr...

Das war's auch bei mir/uns
Aber mehr brauche ich nicht zum glücklich sein

Ich wünsche dir alles gute
Und liebe grüsse

07.09.2020 08:08 • x 1 #2



Kein Kontakt zur Herkunftsfamilie

x 3


Gorilla
Ich kenne das auch. Körperliche und psychische Gewalt waren auch an der Tagesordnung.

Warum möchtest du denn zu solchen Menschen Kontakt obwohl sie dir das angetan haben ?

07.09.2020 08:19 • x 3 #3


Hoffnungsblick
Toll, du hast es bis hierher doch geschafft ohne deine Herkunftsfamilie! Eines Tages sind deine Kinder groß und du hast eine wachsende, große Familie.

Ich verstehe, dass es traurig ist, dass deine Herkunftsfamilie sich nicht um dich kümmert. Selbst halte ich sie mir auf Distanz und habe die Kontakte sehr reduziert. So geht es mir besser, zumal ich ein Treffen meist als energieraubend empfinde.

Habe auch mal gelesen, dass es in der heutigen Zeit darum geht, dass die psychiche Ebene, sprich Seelenverwandtschaft , vor Blutsverwandtschaft kommt.

07.09.2020 09:03 • x 2 #4


Hallo!
Ich habe auch keinen Kontakt zu meiner Familie. Das will ich aber auch so. Auch zur schwiegerfamilie haben wir kaum Kontakt.
Mein Mann und ich hatten beide eine $#%#& Kindheit und leben ohne Kontakt besser.
Unsere Familie besteht aus meinem Mann, mir und unseren beiden Kindern.
Einsam sind wir trotzdem nicht, wir haben ein paar gute Freunde und sind glücklich.
Was vermisst du denn genau?
Liebe Grüße

07.09.2020 09:35 • #5


Icefalki
Verstehe ich auch nicht, warum man sich nach etwas sehnt, das sich weder geändert hat, noch einem gut tut.

Magst dich mit Menschen auseinandersetzen, die nicht in der Lage sind, ihre Kinder dementsprechend gut zu behandeln, dass man dazu Familie sagt? Freue dich doch, dass du es selbst besser hinbekommst.

Manchen Eltern ist es nicht gegeben, die Erwartungen zu erfüllen, die Kinder eben brauchen. Oder du bist der Meinung, dass jetzt die Zeit gekommen wäre, das zu ändern. Wenn ja, dann mach den ersten Schritt.

Jeder kann doch selbst entscheiden, wie er leben möchte.

07.09.2020 13:19 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag