Pfeil rechts

hi leute

07.12.2010 18:49 • 13.12.2010 #1


17 Antworten ↓


jadi
das ist sehr interessant bei mir wurde das auch festgestellt...........würde auch gern mehr darüber wissen...lg jadi

hab einiges gefundenhttp://www.chiropraktik.ch/Deutsch/Ihre_Frage/Frage98.cfm


http://www.chiropraktik.ch/Deutsch/Ihre_Frage/Frage85.cfm

07.12.2010 20:15 • #2



Hypermobile HWS?

x 3


jadi
Zitat von jadi:
das ist sehr interessant bei mir wurde das auch festgestellt...........würde auch gern mehr darüber wissen...lg jadi

hab einiges gefundenhttp://www.chiropraktik.ch/Deutsch/Ihre_Frage/Frage98.cfm


http://www.chiropraktik.ch/Deutsch/Ihre_Frage/Frage85.cfm



http://www.chiropraktik.ch/Deutsch/Ihre_Frage/Frage73.cfm

07.12.2010 20:22 • #3


hi bei mir wurde das noch nicht festgestellt,aber meine heilpraktikerin hat von anfang an gesagt das meine probleme von der HWS her kommen. ich habe die berichte gelesen und hab sehr viele übereinstimmungen gesehen,könnte der schlüssel sein!?

07.12.2010 21:59 • #4


denn wäre ich auch dabei

07.12.2010 22:17 • #5


hi rene ich komme gerade nicht mit! wo möchtest du dabei sein?? lg quelleengel

07.12.2010 22:23 • #6


wenn das alles wirklich von der halswirbelsäule kommt ... weil ich hab ja auch die probleme mit der hws

07.12.2010 22:36 • #7


ja sorry beim zweiten lesen hab ich es verstanden. ich hab schon seid jahren probleme mit der HWS nur nie so schlimm. angefangen hat es mit schmerzen zwischen den schultern und druck im genick und kopf. dazu im rechten arm so wie blitzschläge oder ameisen einmal war meine ganze seite taub. ich hab auch gelesen das sich das bis in den lendenwirbel ziehen kann und da hatte ich ziemliche schmerzen.....passt irgendwie alles zusammen!

07.12.2010 22:40 • #8


ist ja irre...
ich hab auch probleme mit der hws und den muskelansätzen am schäde.
der orthopäde sprach auch von hypermobil.
toll da schlagen die einem so was um die ohren und dann wird man alleine gelassen.

sobald es mir an der hws schlechter geht hab ich auch mehr probleme mit meinen ängsten.


lg muc

07.12.2010 22:42 • #9


dann lies mal ein wenig über hypermobile HWS,aber bitte versteift euch jetzt nicht auf meine vermutung.....ich bin leider kein arzt aber das kommt mir alles so bekannt vor.....

07.12.2010 22:52 • #10


das mit den ängsten ist bei mir ja auch so. sobald ich diesen druck im nacken,im kopf und im arm bekomme wird mir ganz flau.....

07.12.2010 22:54 • #11


oje ich hab schon soooo viel gelesen...und ich hab mir vorgenommen,
symptome, diagnosen nicht mehr im internet nachzulesen!

lg muc

07.12.2010 22:56 • #12


jadi
ja ich erkenne mich in den vielen beiträgen auch wieder die ich vorhin las...echt interressant

07.12.2010 23:00 • #13


hi muc. ist doch kein problem wenn du nix nachlesen möchtest,ich hab vielleicht auch ein wenig zuviel gelesen in den letzten monaten! aber ohne lesen hätte ich das heute nicht entdeckt! frag doch deinen HA oder orthopäden was die davon halten..... lg quelleengel

07.12.2010 23:06 • #14


mein orthopäde hat was das betrifft gar nix für nötig gehalten...
lediglich für die massiven verspannungen hab ich ein muskelrelaxant bekommen, das kann ich aber nicht nehmen, da ich ja lyrika nehm und die beiden medis vertragen sich nicht.

auf dieser schweizer seite hab ich mich auch schon durchgelesen gehabt, aber eigentlich hab ich daraus gelesen, das es hierbei nicht wirklich viel zu machen gibt, ausser diesen gewissen übungen und gegen die angs kämpfen.

wenn ich merke das bei mir wieder alles aus dem ruder läuft, lass ich von meiner heilpraktikerin nach meiner ws schaun, oder bin beim osteopaten.....hier muss ich aber sagen, das mind 3 tage nach dieser behandlung eine verschlimmerung da ist.


ich war sogar bei einem atlasprofi und hab mir das richten lassen....aber ich denke ich muss erst meinen glauben zu dieser behandlung finden;)

lg muc

07.12.2010 23:13 • #15


ja aber selbst wenn man da nicht viel tun kann weiss man doch wenigstens was es ist. mich würde das sehr erleichtern!!! und ich hab die ganzen untersuchungen ja noch vor mir......

09.12.2010 12:20 • #16


Hallo
Ich kann mich in dem ganzen einreihen. Ich hatte ja einen tauben linken Arm bekommen, eiseskälte im Körper und Herzrasen, das war meine erste Panikattacke und bereits am nächsten Tag immer wenn ich nach links geschaut habe, schwindelattacken und es wurde eine Bandscheibenvorwölbung diagnostiziert in der HWS.
Es ist ganz selten daß ich wegen Aufregung eine Pa bekomme, nur wenn ich mehr Probleme im Rücken habe und mittlerweile auch in der BWS und diese strahlt nach vorne aus.
Da hinten ja der Sympatikus entlangläuft ist meine Therorie daß der gereizt wird.



LG Tatjana

11.12.2010 16:30 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

ja das kommt mir bekannt vor.....bei mir ist es der rechte arm!! sobald der anfängt zu zucken oder weh zu tun krieg ich die sogenannte "kriese"!! muss aber leider noch auf`n termin bein orthopäden warten lg quelleengel

13.12.2010 23:21 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag