Pfeil rechts
2

Guten Abend,

ich habe morgen einen Termin beim Chirurgen und mache mir etwas Sorgen. Seit einiger Zeit habe ich nen starken Druck und Taubheitsgefühle im Schädelbereich. Ich war zuletzt 2013 im MRT (Schädel) - doch es war unauffällig. Ich weiß nicht ob da die Hals-Wirbelsäule mitgeschaut worden ist. Aber ständig wenn ich meinen Kopf bewege knackt es innerlich. Mit welchen Therapien kann man dies gbf. beseitigen? Und kann das noch anderes Symptome ausüben?
Ich freue mich auf Antworten,


Euer alife26

11.12.2014 16:51 • 29.12.2014 #1


39 Antworten ↓


Hallo Alfie,

ein sehr süßes Profilbild hast du da

Was wird denn Morgen genau beim Chirurgen gemacht?

Es kann schon sein, dass im HWS oder auch Schulterbereich ein Nerv eingeklemmt sein kann. Das Knacken kommt oft von zu wenig Beanspruchung her. Aber nicht immer. Bei mir knackt oft der Nacken, wenn ich zu wenig gemacht habe. Sprich den ganzen Tag in der gleichen Position gesessen bin. Da hilft Mass. und Bewegung ganz gut. Mit Therabändern lassen sich ganz viele Übungen einfach daheim machen.

11.12.2014 17:05 • #2



HWS Beschwerden?

x 3


Hey Adama,

dank Dir - echt lieb, ich kann mich nur revanchieren: Hast auch ein super, bezauberndes Foto!

Also morgen gehe ich erstmal zur Kontrolle hin und schildere den dieses "unwiderstehliche" Knacken im Kopfbereich. Es wird dann geröngt und dann wird geschaut. Vielleicht krieg ich ja Reha- Sport oder so. Ich halte Euch /Dich aufm Laufenden und wünsche einen schönen Abend.!


alife26

11.12.2014 17:11 • #3


Pittken
Zitat von alife26:
Guten Abend,

ich habe morgen einen Termin beim Chirurgen und mache mir etwas Sorgen. Seit einiger Zeit habe ich nen starken Druck und Taubheitsgefühle im Schädelbereich. Ich war zuletzt 2013 im MRT (Schädel) - doch es war unauffällig. Ich weiß nicht ob da die Hals-Wirbelsäule mitgeschaut worden ist. Aber ständig wenn ich meinen Kopf bewege knackt es innerlich. Mit welchen Therapien kann man dies gbf. beseitigen? Und kann das noch anderes Symptome ausüben?
Ich freue mich auf Antworten,


Euer alife26

Hallo,ich bin neu hier,das Problem mit der Halswirbelsäule kenne ich sehr gut,denn es knackt auch bei mir gewaltig.Schwindelanfälle gehen dem ganzen voraus ,nach dem knacken geht es besser.Nun mache ich Übungen um die Halswirbelsäule zu stabilisieren.Es hilft etwas.

11.12.2014 19:22 • #4


Hallo Alife!

Ich kenne dieses Knacken sehr gut, welches Du beschreibst. Mir wurde gesagt, das kommt, wenn die Hals-, und Nackenmuskeln zu stark verspannt.
Ich habe mir dann Mass. verschreiben lassen und die haben immer geholfen.

Es wäre auch hilfreich prüfen zu lassen, ob die Kaumuskulatur verspannt ist oder man im Becken schief steht. Das alles kann Auswirkungen auf die HWS haben. Ich kann ein Lied davon singen, wie man so schön sagt.

Außerdem habe ich Schwindelattacken wenn ich den Kopf oder die Augen zur Seite bewege. Alles von den Muskeln und Nerven.

Ich würde Wärme, Mass. und Entspannungsübungen vorschlagen.

Alles Gute von Jess

11.12.2014 21:21 • #5


Hey Ihr Lieben,
das Röntgen besagt heute das einige Nerven im Bereich der HWS eingeklemmt sind und verzerrungen in der Wirbel existieren. Ich muss heute, morgen und die nächsten Tage Tabletten (Diclofenac- Natrium 75mg.) einnehmen und dann schauen obs besser geworden ist. Sonst fallen Anwendungen wie Chirotherapie an. Ein schönes hübsches We. Euch allen!

12.12.2014 15:13 • #6


Huhu Alife!

Ich habe bei meinen Beschwerden auch eine Zeit lang Diclo bekommen, aber leider hat das nicht viel gebracht. Wurde Dir gesagt, was bei der Chirotherapie gemacht wird? Also falls Du da hingehen mußt, dann schreib doch bitte mal wie es Dir geholfen hat. Ich habe schon seit Tagen wieder so heftige Schmerzen, daß es ohne Schmerzmittel nicht geht. Und Mass. bekomme ich dieses Jahr nicht mehr. Und selber bezahlen ist leider nicht drin. Es ist einfach nervig und die Schmerzen stören wirklich, weil es ja gar nicht mehr besser wird.

Alles Gute wünscht Dir Jess

15.12.2014 19:54 • #7


Hallo ihr Lieben,
bin gerade durch Zufall auf diesen Thread gestoßen und könnte ihn selbst geschrieben haben.

Nackenprobleme seit Wochen mir Knacken usw. Selbst das Augen zur Seite bewegen und das Schwindelgefühl kenne ich.
Hatte heute ein EEG und der Neurologe meinte alles sei okay. Alles von Der Angst und dem in sich rein hören

Hab noch Muskelzucken und aktuell am Hals rechts und ich denke immer es sei die Halsschlagader - kennt das jemand? Der Arzt meinte ich soll Meditation ins Auge fassen - will morgen Abend vielleicht mal eine Probestunde Yoga besuchen.
Und heute wieder Wärme für Nacken und Co.

Hoffe es geht uns allen bald wieder besser!

15.12.2014 20:02 • #8


Hallo MaK!

Ich glaube nicht, daß das die Halsschlagader ist. Da sind bestimmt Deine Muskeln so verspannt, daß die auch auf die Nerven drücken und deshalb irritiert sind. Daher kommt bestimmt dieses Zucken.
Ich habe das jetzt gerade auch sehr schlimm. Thermacare kaufe ich von meinem wenigen Geld immer, weil die am besten helfen. Körnerkissen usw hilft nur kurz. Dieses miese Schwindelgefühl bei den Augenbewegungen habe ich ja auch, einfach quälend.
Im Notfall kann man sich ja ein Muskelrelaxans verschreiben lassen, daß den Muskeltonus senkt und die Muskeln nicht ganz so stark ziehen können. Das hat mir eine Zeit lang geholfen. Aber ich habe Nebenwirkungen bekommen davon und das lohnt nicht.

Yoga habe ich persönlich nicht versucht. Einige schwören darauf und es wirkt gut, bei anderen gar nicht. Ich würde es an Deiner Stelle versuchen. Wenn man so etwas mit dem Nacken hat, dann sollte man alles ausprobieren was helfen kann.

Mir helfen Mass. sehr gut, aber das wird ja auch nicht gerne verschrieben. Aber gerade damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Was hilft Dir denn bisweilen am Besten?

Alles Gute und gute Besserung wünscht Dir Jess

15.12.2014 20:34 • #9


Hi Jess,

mir helfen Mass. auch am besten. Hab es auch schon mit TCM versucht (erst Mass. und dann Akkupunktur) hat aber nur bedingt geholfen und war mega teuer. Ich nutze immer die ABC Wärmepflaster oder Finalgon Wärmesalbe.

Mass. sind tatsächlich das Beste. Meine Masseurin sagt ich müsse eigentlich mal 3 Wochen nach Thailand und jeden Tag massiert werden....wenn das so einfach wäre

Also kennst du das Zucken am Hals? Fühlt sich auch manchmal überdehnt an also wenn ich meinen Kopf/Hals bewege als wären die Sehnen/Muskel zu kurz - und das Knacken ist auch schlimm

Habe auch ein schiefes Becken (laut einem Osteopathen) und Kieferverspannungen (aktuell beim Kauen merke ich es extrem)

15.12.2014 20:40 • #10


Tintenklex
Zitat von -MaK-:

Habe auch ein schiefes Becken (laut einem Osteopathen) und Kieferverspannungen (aktuell beim Kauen merke ich es extrem)



Das ist ja spannend schiefes Becken wirkt sich auf Kieferverspannung aus
Was hast du sonst noch für spannende Krankheiten

15.12.2014 20:57 • #11


Das klingt so ironisch...

Sonst aktuell nichts außer dem Becken, Kiefer und Nacken...

15.12.2014 21:00 • #12


Huhu!

Also bei mir ist es etwas anders. Es gibt ja auch noch manchmal Tage, da habe ich erst keine Schmerzen. Und wenn ich den Kopf bewege und drehe, dann knirscht es in der Wirbelsäule. Also ganz oben, ich sage immer an der Aufhängung wo der Kopf draufsitzt. Und wenn ich dieses Knirschen habe, dann weiß ich was mir blüht... Ich bekomme dann immer nach einiger Zeit starke Kopfschmerzen durch die Verspannungen. Wenn ich dann diese starke Schmerzen habe, dann knirscht es nicht mehr, dann habe ich nur noch Schmerzen. Dann habe ich ein Gefühl, als wenn die Muskeln am Hals zu kurz sind. Außerdem habe ich dann so ein Druckgefühl auf der Wirbelsäule. Meistens am Übergang von der HWS zur BWS. Außerdem strahlen diese Schmerzen bis in den Ellenbogen aus.

Dieses Pochen oder Zucken habe ich nicht am Hals. Ich habe das manchmal unter dem Schlüsselbein oder hinter dem Schlüsselbein auf der rechten Seite. Das ist immer so schlecht zu beschreiben.

ABC- Pflaster und Finalgon habe ich auch schon genommen, aber ich finde das Gefühl auf der Haut so extrem unangenehm. Es juckt und brennt und gerade bei Finalgon wird es noch mal heiß wenn ich was mache wobei ich schwitze. Oder dieses extrem unangenehme Gefühl unter der Dusche, wenn das Finalgon noch nicht runter ist. Ich schwöre da auf die Wärme von Thermacare. Die geht bis in die Tiefe der Muskeln.

Akupunktur habe ich auch mal gemacht, aber das hat rein gar nicht gebracht.

Die Kiefermuskeln sind bei mir auch zu verspannt, aber ich habe eine Aufbissschiene, die ich dann nutzen kann. Zusätzlich habe ich noch ein ergonomisches Kopfkissen, aber darauf kann ich derzeit nicht schlafen

Ich hatte ganz früher mal eine Halskrause verschrieben bekommen. Es wird zwar davon abgeraten so etwas zu nutzen, aber mir hilft es manchmal. Ich trage die dann nur über Nacht. Es tut schon wahnsinnig gut, wenn ich merke wie mir die Wirbel gestreckt werden. Manchmal löst sich dann die ganze Verspannung und ich brauche keine Schmerzmittel mehr. Auch wenn man die Halskrause nicht so oft nutzen soll, so ist es doch manchmal wirklich eine Linderung für mich.

Übrigens habe ich derzeit auch wieder starke Schmerzen im Kiefergelenk. Bei mir ist halt derzeit alles verspannt von Nacken bis weiter oben. Morgen gehe ich zum Arzt und bitte um ein Rezept für Mass..

Alles Gute von Jess

15.12.2014 21:08 • #13


Tintenklex
Zitat von -MaK-:

Sonst aktuell nichts außer dem Becken, Kiefer und Nacken...

Und was gedenkst du in Zukunft dagegen zu tun, vielleicht ist es besser wenn du mal darüber nachdenkst.

15.12.2014 21:11 • #14


Dann sitzen wir tatsächlich im gleichen Boot

Das Zucken am Hals macht mir Angst - ich muss mir regelmäßig einreden, dass es NICHT die Halsschlagader ist

15.12.2014 21:12 • #15


Hört sich wirklich ironisch an...

Aber es stimmt schon, wenn man ein schiefes Becken hat, dann wirkt sich dann bis oben an der Wirbelsäule aus. Die ganze Statik der Wirbelsäule stimmt dann ja nicht. Also ist es dann auch kein Wunder wenn es bis in den Kiefer geht.

Ich habe auch ein schiefes Becken, oder zwei unterschiedlich lange Beine. Ich merke das immer beim Reiten, weil ich unterschiedlich lange Steigbügel habe und merke es auch an den Gesäßknochen, dem ganzen Sitz eben.

Also MaK, Du bist nicht das einzige "biologische Wunder".

15.12.2014 21:13 • #16


Zitat:
Und was gedenkst du in Zukunft dagegen zu tun, vielleicht ist es besser wenn du mal darüber nachdenkst.



Darüber denke ich ja nach und versuche es loszuwerden. Wenn du mal lesen würdest und mich hier nicht so sarkastisch von der Seite anmachen würdest...

15.12.2014 21:15 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich habe noch nie gehört, daß die Halsschlagader zucken kann. Ich habe mir das mal vom Arzt erklären lassen. Der sagte, daß die Nerven durch die Quetschungen der Muskeln irritiert werden und falsche Impulse/Reize aussenden und so die Muskeln diese Zuckungen machen.
Ich hatte auch mal Bedenken gehabt, weil ja unterm Schlüsselbein die Halsschlagader langläuft. Aber der Krankengymnast sagte, daß gerade da beim Schlüsselbein die ganzen Nerven, Sehnen usw durchlaufen und daß es daher kommt. Die Halsschlagader macht da gar nichts.

@ Tintenklex: Ich habe dasselbe auch schon gefragt, wenn ich beim Arzt bin. Mehr als Einlagen für die Schuhe und Einrenken wurde mir nie geraten. Und ich war schon bei sooo vielen Ärzten wegen dieser fiesen Geschichte. Ich war sogar im MRT, weil die Ärzte einen Bandscheibenvorfall oder Fehlstellungen der Wirbelkörper ausschließen wollten. So leicht ist es nicht mit diesem Krankheitsbild.
Man darf auch nicht vergessen, daß man automatisch Fehlhaltungen einnimmt, wenn man Schmerzen hat und dies alles noch schlimmer macht. Also erst einmal Linderung der Schmerzen wenn es möglich ist...

15.12.2014 21:21 • #18


Hey MaK!

Mir geht es ja genauso. Jahrelang läuft man damit rum, rennt von einem Facharzt zum nächsten und nichts hilft auf Dauer. Jedenfalls geht es mir so und es wird nur schlimmer von Jahr zu Jahr, so ist mein Gefühl zumindest.
Und ich habe wirklich schon über Jahre alles versucht!

15.12.2014 21:23 • #19


Jaspi
@Jess Phillip :

bei mir knirscht es auch ganz oben an der HWSm genau wie Du es beschrieben hast. Oft kommt das vor wenn ich lange den Kopf nach unten gehalten hatte und zb lese und wenn ich dann den Kopf nach oben richte dann knackt und knirscht es auch. Hast Du auch manchmal mit Schwindel zu tun?

LG

15.12.2014 21:52 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel