Pfeil rechts
15

Wenn man meistens nichts fühlt, was gibt es da für Ursachen?

14.11.2019 20:51 • 17.01.2020 #1


20 Antworten ↓


Sehr,sehr viele dazu reicht der Platz nicht aus ,es gibt soviele Ursachen wenn man nichts fühlt. Es ist auch wichtig zu hinterfragen wie lange das schon besteht? Depressionen könnten eine Möglichkeit sein oder auch psychische Belastungen,Überforderung, usw. Liebe Grüße

14.11.2019 20:58 • x 1 #2




Ich glaube um die 4 Jahre besteht es.

14.11.2019 21:05 • #3


Ja und gab es irgend einen Auslöser oder hat dich eine Erinnerung eingeholt?lg

14.11.2019 21:15 • x 1 #4


Ich habe nur geschätzt. Aber sicher lange, da es mir schon länger oft nicht gut geht und ich glaube dass es deswegen sein könnte.

Ich denke, dass ein Auslöser Abilify (Antipsychotika) sein könnte, dass ich seit ca. 4 Jahren täglich nehme, seit 6 Monaten nur noch 10mg (vorher 15mg) oder starkes Übergewicht oder vom rauchen.

Also eigentlich ist es die letzten Tage etwas besser geworden, vielleicht vom nichts tun. Aber gerade vorher als ich geschrieben habe ging es gar nicht.

14.11.2019 21:30 • #5


Hallo,dieses Antipsychotika nimmst ja auch aus irgendeinem Grund ein,weil es dir nicht gut geht,dann wird wohl auch die Ursache darin zu finden sein.Machst du eine Therapie?
Es wäre eventuell eine Möglichkeit herauszufinden weswegen du nicht fühlen kannst.Als ich eine starke Depression hatte konnte ich auch nicht fühlen,dass ist Gott sei Dank wieder weg,jetzt fühle ich oft zu viel,dass heißt ich bin sehr empathisch,was manchmal auch schwierig ist. Liebe Grüße

14.11.2019 22:20 • x 1 #6


Hallo. Ich mache keine Therapie. Ich gehe ab und zu zum Psychiater, wenn ich was habe.
Danke fürs Antworten.

15.11.2019 00:01 • #7


Dann möchtest du auch keine machen?
Es würde dir sicher gut tun,so fühlst du dich ja auch nicht wohl und nur du alleine kannst etwas dagegen tun! Liebe Grüße

15.11.2019 00:04 • x 1 #8


Abilify kann ich mir als Ursache für totalen Gefühlsverlust nicht recht vorstellen. Ich nehme es auch und merke nichts.

15.11.2019 13:55 • x 2 #9


Gleichklang
Zitat von 7be60:
Hallo. Ich mache keine Therapie. Ich gehe ab und zu zum Psychiater, wenn ich was habe.Danke fürs Antworten.


Dann bespreche am Besten genau das Problem mit der Gefühllosigkeit mit deinem Psychiater!
Es gibt wahrhaftig soooo viele Auslöser für Gefühllosigkeit, die alle theoretisch zu durchkauen wäre ne Menge Text.

Magst du uns mehr über dich erzählen? Vergangenheit? Wie lebst du so?

15.11.2019 14:05 • x 2 #10


Vielleicht fühle ich doch normal viel und ich glaube einfach dass ich nichts fühle; muss ab und zu schon grinsen oder manchmal kurz lachen oder kurz weinen.

Es könnte sein, ein "zu wenig zu fühlen" anzusprechen ist mir peinlich. Und ich glaube eine Therapie kann nichts bei mir bringen. Ich war schon mal länger in einer psychiatrischen Klinik und dieses Jahr bis zu 2 Monate auch stationär(bekam es angeboten und habe zugestimmt, damit ich nicht arbeiten muss). Ich weiss noch nicht, ob ich eine Therapie machen möchte.

Jetzt gerade mag ich nicht mehr über mich erzählen, ich glaube dann morgen oder übermorgen.

15.11.2019 17:14 • x 1 #11


Gleichklang
Ja stört dich deine Gefühllosigkeit oder stört sie dich nicht?
Wenn ja möchtest du etwas daran ändern oder möchtest du es nicht?
Was erwartest du von "uns"?

Ich werde aus deinen Beiträgen nicht so ganz schlau....

15.11.2019 18:28 • x 1 #12


Ich glaube auch,du weißt es wirklich nicht so genau,doch du solltest der Sache schon auf den Grund gehen! Eine innere leere entsteht nicht von ungefähr,es scheint dich ja auch zu stören?
Einbilden ...glaube ich nicht,denn du empfindest ja diese Gefühlsarmut.Gehe der Sache auf den Grund je früher desto besser! Liebe Grüße

15.11.2019 18:50 • x 1 #13


Sie stört mich, weil es eine Ursache vom teilweise 'nicht gut gehen' ist.

Faulheit und Egoismus sind ebenfalls Ursachen.

Da ich wohl selber was ändern muss, damit sich die Gefühlsarmut ändert, möchte ich jetzt doch nichts ändern. Aber meine Einstellung kann sich bis morgen wieder wechseln.

Ich erwarte nichts Spezielles. Ich habe spontan ein Thema erstellt.

15.11.2019 21:46 • #14


Fühlt man normalerweise den ganzen Tag über etwas?

Könnte Folgendes die Ursache von Gefühlsarmut sein: Ich denke nie lange über etwas nach ? Es beschäftigt mich ausser meine Bedürfnisse selten was. Ich glaube weil ich nichts spannend finde.

12.01.2020 22:15 • #15


Rick
Ich leide auch unter Gefühllosigkeit. Bin weder traurig noch fröhlich - irgendwie ist es mir egal. Ich fühle mich gleichgültig, das trifft es, wenn es ein Gefühl wie Gleichgültigkeit überhaupt gibt. Diese Gefühllosigkeit kenne ich schon sehr lange. Ich habe mal etwas gewonnen und habe mich nicht wirklich darüber freuen können. Den Grund habe ich selbst noch nicht gefunden.

12.01.2020 22:20 • x 1 #16


Kimsy
Manchmal können Antidepressiva einen auch gefühlslos machen..das hatte ich selber eine Zeitlang auch....

13.01.2020 21:42 • x 1 #17


Hallo ihr Lieben,für Gefühlsarmut gibt es immer eine Ursache dies ist unter Umständen müßig herauszufinden,dass scheint bei dir 7b60 nicht der Fall zu sein oder?
Es einfach nur so in den Raum zu stellen ist schon merkwürdig.Wenn du tatsächlich nichts fühlst dann muss dich das doch sehr belasten,das würde ich dann schon hinterfragen!
Gefühllos durchs Leben zu gehen auf längere Sicht gesehen...nicht schön sich vorzustellen.
Wenn du einen Partner hast,was macht es denn mit dir?Fühlst du dann auch nichts?
Spätestens dann solltest du gemeinsam mit einem Therapeuten dieses Problem erarbeiten,dazu muss man sich allerdings öffnen. Liebe Grüße

13.01.2020 23:50 • x 1 #18


Ich schreibe auch weil ich es einen spassigen Zeitvertreib finde in dem Moment. Oder in dem Moment gerade den einzigen möglichen lustigen Zeitvertreib.

Vielleicht kann ich die Gefühle nicht benennen und fühle schon was, das aktuelle Gefühl ist aber nicht so ok zu ertragen; teilweise dann schon und teilweise wieder nicht. Aber unerträglich dann nicht gerade.

Ich habe keinen Partner und werde nie einen haben(was mich nicht stört), unter anderem weil ich wirklich furchtbar bin.

16.01.2020 21:21 • #19


Wenn man seine Meinung ständig ändert, sowie seine Gefühle nie deuten oder benennen kann ist das allerdings furchtbar.....für den Partner. Liebe Grüße

16.01.2020 22:00 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag