Pfeil rechts
7

Hallo,
es geht nicht nur um das Thema in der Überschrift. Insgesamt strengen mich bestimmte Situationen an und nerven zunehmend. Es geht um Erwartungen der Familie, gesellschaftlichen Druck/Erwartungen und ich habe das Gefühl, dass Alleinsein noch immer als irgendwie mangelhaft angesehen wird. Zumindest wird mir unterschwellig vermittelt, zumindest nehme ich es von familiärer Seite so wahr, dass ich langsam mal wieder einen Partner suchen sollte, Eltern nicht ewig da sind usw. Also insgesamt wird das Thema so beiläufig permanent wieder angeschnitten, obwohl es mich nervt und keine andere Person mich dazu bewegen könnte diesbezüglich aktiv zu werden. Ganz ehrlich: Irgendwie hab ich die Nase voll von Beziehungen. Ich weiß nicht ob sich das nochmal ändert irgendwann. Aber es stört mich das es anscheinend als nicht genug von Seiten der Familie angesehen wird, dass man eben allein lebt.

Insgesamt strengen mich Kontakte im privaten Umfeld öfters an und ich finde es oft viel schöner und erholsamer allein zu sein. Aber das kann kaum jemand verstehen. Wie lasse ich sowas nicht mehr an mich ran? mich stört das und empfinde es als belastend.

19.12.2021 23:06 • 30.12.2021 x 1 #1


4 Antworten ↓


Gaulin
Hallo @Lischen
Zitat von Lischen:
Insgesamt strengen mich Kontakte im privaten Umfeld öfters an und ich finde es oft viel schöner und erholsamer allein zu sein.


War das schon immer so? Hast du eine Idee warum das so ist?


Zitat von Lischen:
Aber das kann kaum jemand verstehen. Wie lasse ich sowas nicht mehr an mich ran? mich stört das und empfinde es als belastend.


Wenn es für dich ok ist, dann stehe ruhig dazu. Es ist doch egal was andere davon halten. Es ist einzig und allein deine Sache, dein Leben, deine Entscheidung.


Zitat von Lischen:
Aber es stört mich das es anscheinend als nicht genug von Seiten der Familie angesehen wird, dass man eben allein lebt.


Das ist so ein Gesellschaftsdenken. Ich finde es gut genug und auch total stark alleine sein und leben zu können. Unabhängig, das was doch so viele eigentlich wollen. Nur mach dich bitte nicht abhängig von anderen Meinungen.

19.12.2021 23:17 • x 2 #2



Finde soziale Kontakte oft anstrengend

x 3


Danke für deinen Beitrag
Also gerne allein war ich schon immer. Als Kind konnte ich stundenlang in meinem Zimmer abhängen und das hören von Hörspiel Kasetten reichte mir aus. Hab Energie tendenziell schon immer eher aus dem Alleinsein bekommen und weniger durchs Zusammensein mit anderen.

Was sich durch zwei Trennungen geändert hat ist nun der fehlende Wunsch nach einem Partner. Wobei ich sagen muss das ich nach der ersten Trennung auch über 3 Jahre keinen neuen Partner wollte. Aber ich hab trotzdem schnell wieder nach Bestätigung durch Männer gesucht. Da war ich etwa Anfang 30. Dieses mal mit Ende 30 suche ich irgendwie diese Bestätigung nicht mehr und der Partnerwunsch scheint weg zu sein. Das müsste ich vielleicht tiefer ergründen, ob es einfach eher Angst ist, Verletzung und ich mir dessen vielleicht nicht bewusst bin. Denn eigentlich ist es ja irgendwie auch schade wenn so ein Wunsch plötzlich weg wäre.

Und zusätzlich nervt es mich aber das die Familie mich da irgendwie anschubsen will obwohl ich momentan da nichts dran ändern möchte.

19.12.2021 23:41 • x 1 #3


Gaulin
@Lischen ok dann bedarf es deinerseits noch mehr Klarheit was du möchtest. Vielleicht ärgert oder nervt dich das dann deshalb so sehr, dass andere dich drängen, weil du dir selbst unsicher bist.
Ich denke es könnte eine Mischung aus Sehnsucht nach Zweisamkeit und Angst vor Verletzungen/Enttäuschungen sein. Das du gern allein bist schließt ja eine Partnerschaft nicht aus. Es wäre gut beides möglich. Hier würde ich gar nicht zwischen Schwarz oder Weiß entscheiden. Es gibt noch so viele Möglichkeiten dazwischen. Sobald es zum Druck oder gar Zwang kommt fühlt es sich nicht mehr gut an. Deshalb rate ich dir daraus nicht so ein Problem zu machen. Es kommt meist sowieso anders als man denkt

19.12.2021 23:54 • x 2 #4


Schokohase
Mir geht es genauso. Ich hasse Familientreffen, bin lieber allein und fühle mich Zuhause am wohlsten. Keine Ahnung warum das so ist, aber bin immer froh, wenn ich keinen treffen muss.

30.12.2021 13:34 • x 1 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag