Pfeil rechts

Hallo ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll. also ich hab da jemanden der mich emotional erpresst und mir droht nahestehenden personen wenn er mich mit den erwischt umzubringen oder die zusammen zuschlagen. Ich kenne den Mann schon lange und er will unbedingt eine Beziehung mit mir aber er kann nicht akzeptieren das ich zur Zeit keine möchte er hat mir sehr viel geholfen nach meiner Trennung und mir sachen gekauft obwohl ich ihm das Geld geben wollte ht er gesagt er schenkt es mir ,doch jetzt wo er sich ausgeschlossen fühlt aus meinem Leben weil ich mich was zurück gezogen habe Fordert er von mir min 3 mal die Woche was mit ihm zu machen.

Ich habe jetzt so oft mit ihm geredet ,aber er rastet aus beleidigt mich und droht mir wenn ich die Beziehung nicht eingehe mit ihm mir die Sachen wieder weg zu nehmen und das Geld will er dann auch sofort aber er macht das nur wenn er sauer ist und ich ihm nicht das gebe was er eigentlich von mir fordert ich habe ihm öfters angeboten ihm die sachen zu geben und das geld ab zu bezahlen aber das will er nicht hören weil er will ja die beziehung , da er meinem Ex misstraut weil ich 2 Kinder mit ihm habe bin ich praktisch Verpflichtet ihm zu beweisen das da nichts mehr ist da er ja ansonsten ihm vielleicht was antut ich habe einfach fürterliche angst und weiß einfach nicht mehr wie ich ihm klar machen soll das das was er da macht nicht richtig ist .sry für das vielleicht unverständliche schreiben aber das war die kurz fassung danke schon mal im voraus für jede hilfe rat etc..

10.03.2011 15:39 • 21.03.2011 #1


21 Antworten ↓


hallo,
so einen ähnlichen fall hatte ich auch mal. aber da hilft nur eins, anzeige bei der polizei!bei mir war dann gleich ruhe!das sollte man keinesfalls mit sich machen lassen!!

10.03.2011 15:41 • #2



Er erpresst mich emotional - wie von ihm loskommen?

x 3


Ja aber für was soll ich ihn anzeigen ?

10.03.2011 15:43 • #3


du das ist hochgradige nötigung und versuchte erpressung!!erzähl das mal der polizei....was anderes bleibt ja nicht. entweder du machst was er will oder du beendest das mithilfe der polizei.

10.03.2011 15:55 • #4


aber ich habe angst das er das wirklich macht was er da angedroht hat weil festnehmen werden die den ja wohl nicht und wiesoll ich beweisen das er mir droht und mich erpresst? per smsm schreibt er das ja nicht er sagt das nur am telefon

10.03.2011 16:45 • #5


nein festnehmen werden sie ihn sicher nicht. ich hab mir damals eine fangschaltung über den telefonanbieter machen lassen und das aufgezeichnet. das kostet allerdings was. hast du keine zeugen dafür? jemand der mal zuhören könnte bei so einem telefonat?wäre auch ne möglichkeit.

10.03.2011 16:49 • #6


ne weil mittlerweile ist er ja so klug und macht es nur noch persönlich und dann von jetzt auf gleich kommt das bei ihm aber danke ich werds dann wohl wohl malbei der polizei versuchen

10.03.2011 16:51 • #7


ist er denn psyschich krank oder als was kann man das bezeichnen

10.03.2011 16:53 • #8


bitteschön. nachfragen kannst ja mal bei der polizei. du ich hab keine ahnung wie man so ein verhalten bezeichnet?
dir viel glück!

10.03.2011 16:55 • #9


ja dankeschön

10.03.2011 16:56 • #10


ist es eigenltich wichtig das wir 20 jahre unterscheid haben also ich 24 und er 44?

10.03.2011 17:01 • #11


nein ich denke das ist egal

10.03.2011 17:05 • #12




Wenn er die 800 Meter dann nicht eihält geht er in den Bau. Wenn er Dichg dann anruft- geht er imn den Bau-wenn er Dich dann nochmal belästigt -geht er in den Bau.

Dann haste Ruhe. Neue Wohnung suchen anderen Namen -(umschreiben lassen) geht und Du hast deine Ruhne. So lange er noch frei rumläuft, beobachtet er Dich und ein Umzug wäre sinnlos

11.03.2011 14:47 • #13


Das ist ja schon Stalkerrei was du auch machen könntes wenn du ihn anzeigs ist ich weiss nicht wie genau das heisst vergessen, aber über ein gericht versuchen das er dir 500m oder 1kilometer nicht zu nahe kommen darf, beschreibst du bei der polizei das du sehr angst hast dich um deine familie sorgs. das er den was antun kann.

13.03.2011 18:14 • #14


Zitat von mr.monky:
Das ist ja schon Stalkerrei was du auch machen könntes wenn du ihn anzeigs ist ich weiss nicht wie genau das heisst vergessen, aber über ein gericht versuchen das er dir 500m oder 1kilometer nicht zu nahe kommen darf, beschreibst du bei der polizei das du sehr angst hast dich um deine familie sorgs. das er den was antun kann.

ahh das hat schon jmd erwähnt sry nehme es zurück

13.03.2011 18:16 • #15


Jepp...Polizei ist der einzig richtige Weg. Es ist egal, ob er dir etwas geschenkt hat, und hinterher sagt er würde Geld von dir bekommen. Wenn er das nicht schriftlich hat, dass er das Geld von dir zurück haben möchte, das er für die Sachen bezahlt hat, dann steht da Aussage gegen Aussage. Das schlimmste was dir passieren kann ist, dass du ihm die Sachen zurück geben musst. Ich weiß nicht, um was es sich handelt, aber es gibt soziale Einrichtungen, über die man Möbel und ähnliches bekommt, in Notsituationen tut es doch auch mal was aus 2. oder 3. Hand, ist jedenfalls besser, als das noch länger mitzumachen.

Und ob er psychisch krank ist oder ein Ar., das ist erstmal völlig egal, wenn er tatsächlich krank ist dann gehört er mit solch einem Verhalten ganz ganz dringend in eine Therapie, auch das kann die Polizei veranlassen. Aber du brauchst Hilfe, wenn du still hälst und ihn immer wieder in deine Nähe lässt, dann wird er nicht aufhören.

13.03.2011 18:57 • #16


ja danke ja dann darf er mir nicht zu nahe kommen und was ist mit dem vater der kinder?ich hab mich informiert die polizei greift erst dann ein wenn er was getan hat und das hat er ja bisher gottsei dank nicht und dsa mit der aufnhame würde nicht zählen da es ja ohne sein wissen geschehen ist
hab mich jetzt mal informiert und es gibt stellen die dir helfen das man solche leute los wird also die das proffesionell amchen und betreuen
da man nicht beweisen kann das er mir nachstellt oder ob er das überhaupt macht aber vielen vielen dank für eure hilfe das hilft mir sehr
ich habe nicht das problem ihm seine mir geschenkten und aufgezwungen sachen wieder zu geben hab es ihm ja angeboten aber da wird er nochmehr sauer drüber naja jetzt sieht es ein aber mal sehen was diese professionelle stelle mir sagt und die haben bestimmt mehr einfluss auf die polizei
und wenn er in den bau müsste sagte er mir er würde einfach auf unzurechnungsfähigkeit machen ob er damit so einfach durch kommt weiß ich nicht
ich danke euch für eure hilfe das hilft mir wirklich sehr

16.03.2011 16:14 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Guten Morgen

Wenn er sowas schon sagt, dann kannst du davon ausgehen, er nicht unzurechnugsfähig ist. Führ mal ein Tagebuch, immer wenn er anruft oder du ihn siehst und er sagt sowas zu dir, dann schreib dir hinterher auf, was passiert ist und was er gesagt hat (zB ich hab erzählt, dass mein Ex seine Kinder besucht, daraufhin hat er gesagt, er bringt meinen Ex um, Datum und ungefähre Uhrzeit dazu).

Wies siehts bei dir mit Freunden und Familie aus? Wenn du kannst, sorg dafür dass du immer (oder so oft wie möglich) jemanden in deiner Nähe hast. Entweder hält es ihn davon ab, sowas mit dir zu machen, und wenn nicht, hast du gleich nen Zeugen.hat er deinen Ex schon mal persönlich bedroht oder sagt er das nur zu dir? Wenn dann solll der auch ne Anzeige bei deer Polizei machen.

Sind natürlich nur Übergangslösungen, aber du schreibst ja, dass du dich bei diedem Hilfedienst melden willst/gemeldet hast, die werden sicher wissen, was man da am besten macht.
Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück dabei und dass das ganz schnell ein Ende hat

17.03.2011 11:00 • #18


Hallo danke für die antwort die idee mit dem buch ist garnicht mal so schlecht ich denke das werde ich wohl machen .
Zum Thema bezüglich seiner Aussagen nein das sagt er nur zu mir
obwohl der Mann meiner Cousine schon einmal mitbekommen hat wie er ausgeflippt ist und das hat ihm schon angst gemacht und beim letzten ausrater wasr das was er mitbekommen hat friedlich
aber das war das einzig emal wo ihm das passiert ist sonst sagt er es nur mir persönlich oder halt das eine mal wo er mir schrieb entweder gehst du jetzt an dein telefon oder komm zu dir und warte vor deiner tür slange wie du raus kommst im nachhinein sagte er das wäre nur so daher gesagt gewesen sowas würde er nie tun
er hat mir auch gesagt um so ruhiger er wird um so gefährlicher wird es für mich

17.03.2011 14:12 • #19


Na das ist doch schon mal was. Auch wenn der Mann deiner Cousine das nur ein einziges Mal mitbekommen hat.

Weißt du, ich versteh, dass die Polizei vorsichtig ist, es ist janicht so, dass die dir nicht helfen wollen, nur ohne Grundlage dürfen die nichts machen. Es gibt leider immer noch Frauen, sogar gar nicht mal so wenige die ihre Expartner anzeigen, dass sie gewltätig waren oder sie sogar vergewaltigt haben, und diese Männer würen sowas niemals machen. Meist ist das einzige, was die in solchen Fällen gemacht haben, die Frau verlassen. Und da dir die Polizei nur vor den Kopf und nicht in den Kopf guken kann, ist es natürlich schwer für einen Polizisten zu entscheiden, ob du die Wahrheit sagst.

Das ist für dih natürlich sehr unbefriedigend und großer Mist, aber unschuldige Männer zu schützen ist eben genauso wichtig, wie den bedrohten Frauen zu helfen.

Mein Tipp, klemm dir den Mann deiner Cousine unter den Arm und geh nochmal zur Polizei, der soll dann aussagen, dass er das einmal miterlebt hat. Wichtig ist bei der Wahrheit zu bleiben, er darf nicht sagen, dass er das mehrfach gehört hat, da kann man euch sonst nen Strick draus drehen und am Ende bekommst du selbst noch ne Anzeige.

Und das was er geschrieben hat? Ich vermute das war ne SMS...hast du das noch? Wenn ja, dann dort gleich zeigen. Jede Kleinigkeit kann dir helfen.

Du könntest ihm auch nochmal ne SMS schreien, dass du bereit bist die Sachen zurück zu geben, die dann auch gut aufbewahren und im Handy speichern. Vielleicht antwortet er darauf dann auch per SMS. Das würd ich allerdings nur machen, wenn es sich ergibt, enn du das aus heiterem Himmel machst, könnte er komisch reagieren.

Der Vorteil an diesen SMS ist, dass sie ja mit Datum und Uhrzeit gespeichert werden, das kann man bei der Telefongesellschaft nachprüfen, ob dann eine geschickt wurde. Ich weß nicht genau o, un wenn ja wieviel Bestand so ne SMS in nem Gerichtsverfahren hat, aber sie hilft mit Sicherheit dabei, die Polizei zu überzeugen, dass es notwendig ist da tätig zu werden.

18.03.2011 16:03 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag