Pfeil rechts

noggi1990
Hallo zusammen .
Ich heiße Christina und bin 25 Jahre alt .
Ich leide unter einer Angststörung mit Depressionen .
Ich habe das seid 4 Jahren ungefähr habe schon viel an mir gearbeitet .
Mein Problem ist das ich ein Problem habe .
Ich habe einen freund seid 3 Jahren , wir wohnen zusammen seid 2,5 Jahren und haben einen kleinen Hund seid fast 2 Jahren .
Mein freund hat ADHS und ist spielesüchtig meiner Ansicht .

So zu meinem problem.
Ich War in Juli mit meiner Mutter das erste mal in Urlaub und das erste mal seid Jahren ohne meinen freund .
Wir waren eine Woche und es War schlimm für mich ohne ihn zu sein habe aber versucht die Woche so gut es ging Rum zu bekommen .
Also ich wieder da War hatten wir einen Streit und haben in verschiedenen Zimmern geschlafen aber nur 1 Nacht .

Irgendwann kam der Gedanke du musst Schluss machen du liebst ihn nicht mehr ...
( wie machst du Schluss wann wieso wie sagst du es ihm )
Das wollte ich aber nicht ich liebe ihn doch ...
Dann War ich mein meinem Arzt bei dem ich in Behandlung von und der meinte das sind nur Gedanken die haben nix zu bedeuten .
Das hatte mich beruhigt und mir ging es wieder besser .
Doch jetzt ist es wieder da und es macht mir Angst große Angst .
Ich habe nicht mehr dieses Gribbeln alles sage das hat man nach 3 Jahren nicht mehr so viel und immer etwas spüren tut man auch nicht mehr ...
Ich weiß das ich ihn liebe und er versucht alles besser zu machen seid er weiß das ich das Problem habe ...
Ich will meine Beziehung nicht beenden
Ich würde alles tun damit diese Gedanken endlich weh gehen und ich verstehe das liebe sich verändert
Die Angst soll weg gehen es macht mich krank ... helft mir bitte es zu verstehen

18.10.2015 20:57 • 19.10.2015 #1


15 Antworten ↓


Icefalki
Hallo Noggi, willkommen bei uns.

Du sagst, dass du viel an dir gearbeitet hast bzgl. deiner Angst und depri.

Entweder bist du jetzt an der Arbeit zu überlegen, ob dein Freund irgendwie deine Probleme mit verursacht

oder

deine Gedanken gehören in dein Angstbild. Sprich, du bist bei weitem noch nicht aus der Angst heraus.

Während meiner Angstphase waren es die Gedanken, dass ich beim Baden mein Kind ertränken könnte.

Geht es in diese Richtung, dass du dir selbst nicht mehr traust?

18.10.2015 21:37 • #2



Beziehung - Angststörung mit Depression

x 3


noggi1990
Wenn ich dran denke du liebst ihn kommt das
Oder ich trenne mich dann auch
Das widerspricht sich irgendwie .
Wenn ich woanders schlafe dann denke ich immer an ihn oder wenn er Arbeit ist .
Wir verbringen Zeit zusammen und ich fühle mich wohl wir lachen so viel zusammen .
Oder ich sitze einfach nur Und gucke TV und aufrsibmal kommt das ohne das ich an irgendwas denke .
Wir streiten uns Oft Abe nach 10 Minuten ist wieder gut .
Er spielt sehr viel und wir haben dadurch oft wenig zeit zusammen aber et arbeitet dran .
Ich bin durcheinander und weiß nicht was ich denken soll oder machen soll.
Denn beenden will ich es nicht und ohne ihn sein tut weh das habe ich versucht ich vermisse ihn dann

18.10.2015 21:57 • #3


Sunny500
Hast du vielleicht nur Angst vor dem allein sein / vor Veränderung ?

18.10.2015 21:59 • #4


noggi1990
Ich komme mit Veränderungen nicht so gut klar das stimmt ...
Ich komme damit nicht so gut klar das die liebe aufeinmal anderer wird .
Aber meint ihr ich soll für meine Beziehung kämpfen habt ihr ein paar tippe für mich ?

18.10.2015 22:05 • #5


Sunny500
Ich sag es mal so.. Ihr habt beide für euch alleine genug Probleme mit euch selbst und ob ihr beide euch liebt und euch gegenseitig stützen könnt/wollt , dass könnt nur ihr für euch entscheiden.

18.10.2015 22:08 • #6


noggi1990
Es gibt mir Kraft und er ist da für mich .
Er versucht sich zu ändern und das finde ich klasse .
Darf ich dich fragen was für dich Liebe ist ?. Sie es sich für dich anfühlen muss ?..

18.10.2015 22:10 • #7


noggi1990
SorrY für sie Schreibfehler.
Wir lachen viel.
Wir weinen zusammen .
Wir wollen ein Baby bekommen .
Und ich will mein leben mit ihm verbringen und meine Krankheit macht mir alles kaputt ich hasse mich dafür so extrem ....
Wir haben eine gemeinsame Wohnung einen Hund . Und ich will das nicht aufgeben

18.10.2015 22:13 • #8


Sunny500
Bin selbst mit dem Handy online und kenne das mit den Schreibfehlern
Das was du schreibst hört sich definitiv nach liebe an
Wenn ihr beide für die Beziehung kämpft, dann wird das schon werden.
leide selbst auch unter angststörung und Depressionen und auch mein Freund ist spielsüchtig .. Ich kann gut verstehen das man an Tagen wo es einem schlecht geht manchmal darüber nachdenkt wie es vielleicht ohne den Partner wäre, ohne die Probleme des anderen.

18.10.2015 22:19 • #9


noggi1990
Ja manchmal denkt man schon darüber Nacht ( Grade angst )
Aber ich will nicht ohne ihn sein .
Doch es ist schwer aber wenn man sich liebt sollte man es schaffen

18.10.2015 22:25 • #10


Sunny500
Solange dein Freund auch an sich und an der Beziehung arbeitet - du darfst nur nicht den Fehler machen, dass du kämpfst und er nichts tut.

18.10.2015 22:29 • #11


noggi1990
Das War die ganze Zeit so ...
Er sieht es aber auch irgendwie nicht ein das er viel spielt er sagt es ist ein Hobby.
Am Anfang hat er lol gespielt dann wow und jetzt mal das mal das ...
Er hält sich im Moment dran aber es kann ganz schnell wieder anders werden ....
Ich unterdrücken die angst nicht ich sage einfach nur ich liebe ihn wir schaffen das und dann wird es ein bissen besser

18.10.2015 22:46 • #12


Sunny500
Naja irgendwo kann ich das verstehen, das er das Spielen vielleicht als Ausgleich brauch - vereinbare mit ihm feste Zeiten (1std spielen bspw.)

Wenn er garkeinen Einsicht zeigt .. Würde ich einen drastischen Weg gehen .. Entweder die zockerei oder du.

18.10.2015 22:52 • #13


noggi1990
Das haben wir auch gemacht er darf schon spielen aber man muss es nicht übertreiben ....
Ich versuche mein bestes .
Und er versucht es auch ... aber die angst macht mich bekloppt

18.10.2015 22:56 • #14


Sunny500
Das kenn ich. Versuch ihm zu vertrauen. Klar kann es sein das er dich enttäuscht oder ähnliches. Aber sich im Vorfeld schon so bekloppt zu machen, dadurch entsteht ja dann erst recht auch noch Streit zwischen euch. Wenn ihr beide es wollt - bekommt ihr beide zusammen eure Probleme in den Griff wird schon werden.

18.10.2015 23:01 • #15


noggi1990
Danke

18.10.2015 23:21 • #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag