Pfeil rechts

Hallo,

ich stehe jetzt drei Tage vor meiner Hochzeit und habe große Angst, dass ich mit der Heirat etwas falsch mache, weil ich für meinen Zukünftigen am Anfang keine Verliebtheit gespürt habe und ich habe aber vorher für einen anderen sehr lange Zeit geschwärmt, mit dem leider nichts wurde. Deswegen plagen mich auch immer wieder Schuldgefühle, dass ich meinen Zukünftigen nicht richtig liebe. Ich weiß nicht was ich tun soll, denn es tut mir auch weh Ihn so zu verletzen.

27.04.2009 13:42 • 17.05.2009 #1


4 Antworten ↓


Hallo Metz,

vielleicht hilft es dir zu wissen, dass sich die meisten vor einer Hochzeit fast in die Hosen machen. Die Zweifel kennen wirklich viele und das kommt immer kurz vor knapp vor dem Hochzeitstag.

Schlechtes Gewissen musst du nicht haben, denn für jemanden anderen schwärmen kann immer mal vorkommen. Man liebt auch nicht jeden Tag den Partner gleich. Manchmal fühlt man sie gar nicht, an anderen Tagen wieder doll - auch normal

Aus dem Heiraten wird immer mehr gemacht als es eigentlich ist. Man geht nicht lebenslänglich in den Knast und wenn du dich wirklich geirrt haben solltest, kann man das auch wieder rückgängig machen.

LG Insomnia

27.04.2009 13:52 • #2



Angst vor der Hochzeit

x 3


Ich hatte vom Heulen ganz rote Augen-der Friseur ist noch in die apotheke gesprungen und hat Augentropfen besorgt.

27.04.2009 15:30 • #3


kalte füsse hatte ich nicht er war es und er musste es sein.
wenn du zwiefel hast rede doch mal mit ihm wie er das so empfindet.
ehe ansich ist wirklich nicht das wildeste haste wenn du willst den namen ein stück papier und andere steuerklasse nicht emhr und nicht weniger.
wie lange bist du schon mit deinem verlobten zusammen.

27.04.2009 16:18 • #4


Schmetterling1968
Na ? Wir ist´s gelaufen, bei der Hochzeit ???

GRATULIERE übrigens

17.05.2009 22:35 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag