Pfeil rechts
5

Hallo ihr,

Ich hatte schon vor zwei Wochen geschrieben, dass mein Freund zur Zeit psychische Probleme hat. Ich selbst habe immer wieder Angst vor Krankheiten.

Hatte Ende Oktober Corona und habe immer noch Probleme mit der Atmung. Zur Zeit ist bei uns in der Uni auch noch Prüfungsphase, heißt lernen lernen lernen. Im März geht es dann auch noch mit dem Hausbau los.
Bin also zur Zeit wirklich gut bedient und normalerweise ist mein Freund mein Fels.

Seit dem Lockdown geht es ihm allerdings nicht gut. er hatte schon im ersten lockdown auf einmal Probleme mit dem Sehen (verschwommen sehen usw.) es wurde ein MRT vom Kopf gemacht und es wurde nichts gefunden.

Seit ein paar Wochen Kribbeln abends immer seine Arme und Beine. Zusätzlich verschlechtert sich seine Sehkraft immer mal wieder. Er war deswegen auch schon beim Augenarzt und auch hier war alles ok. Blutbild hat auch gepasst. Ich denke natürlich nur immer an das Schlimmste (ALS, MS usw. ).

Dann hatte er vor genau zwei Wochen in der Nacht einen extrem hohen Puls den er nicht mehr runter bekommen hat, woraufhin er den Krankenwagen gerufen hat. Die Sanitäter haben ein ekg gemacht und meinten das ist gut und das wäre psychisch.

Naja, er hat seit dem immer wieder Angst. Vor allem wegen den ganzen Symptomen. Wenn er schon Angst hat, beunruhigt mich das natürlich extrem.

Ich versuche wirklich für ihn da zu sein und ihn zu beruhigen, das schaffe ich auch, aber innerlich bin ich natürlich komplett beunruhigt. Habe tierische Angst und bin einfach nur noch unruhig. Immer habe ich so dumpfes, Angstgefühl im Kopf.

Mir gehts es gut und auf einmal denke ich sofort wieder daran und bekomme Angst. Ich kenne ihn so garnicht und er sich so auch nicht.

Habt ihr Tips wie ich ihm helfen kann? Ich will einfach nur, dass es ihm wieder besser geht und auch ich nicht (auch noch) Angst um ihn haben muss.

Wie gesagt er war immer meine Stütze und es kommt mir so vor, als wurde mir der Halt genommen und ich habe immer nur noch mehr Angst.

Könnt ihr helfen?

Liebe Grüße und danke schon mal

31.01.2021 22:34 • 10.02.2021 #1


21 Antworten ↓


Icefalki
Oh je, du hast in angesteckt. Quatsch, Spass beiseite, aber du weisst, enormer Stress führt in Angsterkrankungen.

Deshalb soll er sich mal richtig durchchecken lassen, also Herz, Lunge, grosses Blutbild, Schilddrüse, usw. Nicht immer nur auf einzelne Symtome reagieren.

ist alles ok, kommt es auf ihn an, ob er das akzeptieren kann, oder sich eine Angsterkrankung entwickelt.

Und deine Hilfe kann in diesen Bereich liegen. Dafür sorgen, dass er mal richtig auf den Kopf gestellt wird.

31.01.2021 23:05 • x 1 #2



Angst um Freund und gleichzeitig da sein

x 3


Zitat von Icefalki:
Oh je, du hast in angesteckt. Quatsch, Spass beiseite, aber du weisst, enormer Stress führt in Angsterkrankungen. Deshalb soll er sich mal richtig durchchecken lassen, also Herz, Lunge, grosses Blutbild, Schilddrüse, usw. Nicht immer nur auf einzelne Symtome reagieren. ist alles ok, kommt es auf ihn ...


Danke für deine Antwort. Wie gesagt es war im MRT. Hatte im August ein großes Blutbild, also da wurde wirklich alles gecheckt. Alles top. Das Blutbild von letzter Woche war auch super.
Langzeit EKG hat er auch machen lassen. Da bekommt er morgen Bescheid.

Lunge wurde noch nicht untersucht...

Ich mache mir einfach so Sorgen
Er ist eigentlich super sportlich und total fit.

Danke dir für deine Antwort

31.01.2021 23:10 • #3


Icefalki
Zitat von EleniM:
Lunge wurde noch nicht untersucht...


Also, die auch noch.

Und es kann gut sein, dass er noch mit den Folgen von Corona kämpft, gleichzeitig euer Stress und dann braucht man sich nicht wundern, dass er das spürt.

Für dich gilt, du kannst dir Sorgen bis zum Gehtnichtmehr machen, aber das ändert seine Problematik überhaupt nicht. Sollte es in Richtung Angst gehen, weisst du doch, was zu tun ist.

31.01.2021 23:14 • #4


Es könnte an Diabetes liegen. Diabetes kann zu Nervenstörungen führen, die sich dann in Missempfindungen äußern. Die Sehprobleme könnten vom Kreislauf sein, der in unterschiedlichen Intervallen schwach ist. Kann bei Unterzuckerung passieren.
Diabetes sieht man im Blutbild nicht immer sofort.


Diese Störung ist nicht fokal, sondern generalisiert. Das bedeutet, sie betrifft den ganzen Körper. Daher muss es systemisch bedingt sein. Das bedeutet, dass keine fokale Organstörung vorliegt.

Tipp: Bevor ihr jetzt jeden Arzt abrennt, empfiehlt es sich ein Buch für die Heilpraktikerprüfung zu kaufen. Dort kann man viele Krankheitsbilder nachlesen und muss so nicht mal einen Heilpraktiker aufsuchen. Das mache ich auch oft.
Die geben auch nichts anderes wieder was in den Büchern steht. Das hilft auch oft beim Verständnis.

Die Heilpraktikerprüfung behandelt viele Fachgebiete. Heilpraktiker dürfen allerdings im Unterschied zu Ärzten keine anerkannten Medikamente verschreiben und auch keine Infektionskrankheiten behandeln.

31.01.2021 23:15 • x 1 #5


Zitat von Icefalki:
Also, die auch noch. Und es kann gut sein, dass er noch mit den Folgen von Corona kämpft, gleichzeitig euer Stress und dann braucht man sich nicht wundern, dass er das spürt. Für dich gilt, du kannst dir Sorgen bis zum Gehtnichtmehr machen, aber das ä...


Also er hatte kein Corona oder war schon zum Zeitpunkt des Tests wieder negativ.

Ja da hast du recht.

Ich hab ihm das auch schon gesagt, er will das aber nicht. Er meint es nervt ihn nur einfach, aber manchmal merke ich, dass er Angst hat.

Ich weiß ja auch was zu tun ist und ich helfe ihm auch. Ich jammere nur hier, weil ich weiß, dass ich für ihn stark sein muss. Ihm gegenüber äußere ich mich nicht.

Ich hab ihm das mal gesagt, aber er meinte es passt wieder... naja bis zum nächsten mal dann

Er muss dass entscheiden. Ich hab ihm auch gesagt, er soll das lieber machen, dann weiß er Bescheid und kommt nicht in diesen Angstkreislauf. Aber er will nicht. Dann nicht...

31.01.2021 23:23 • #6


Zitat von elly90:
Es könnte an Diabetes liegen. Diabetes kann zu Nervenstörungen führen, die sich dann in Missempfindungen äußern. Die Sehprobleme könnten vom Kreislauf sein, der in unterschiedlichen Intervallen schwach ist. Kann bei Unterzuckerung passieren.Diabetes sieht man im Blutbild nicht immer sofort.Diese Störung ...


Also es wurde auch Blutzucker gemessen, weil es in seiner Familie häufig vorkommt. Aber da war alles ok.

Kann man das noch anders feststellen,

Ich werde nicht in solchen Büchern lesen, das tut mir als Hypochonder nicht gut

Danke für deine Antwort

31.01.2021 23:24 • #7


Icefalki
Zitat von elly90:
Dort kann man viele Krankheitsbilder nachlesen


Kann man bei Dr. Google auch. Hilft nur nix, wenn Laien im Nebel rumstochern und alle möglichen Ursachen für möglich halten. Deshalb vernünftige med. Abklärung, und zum Lungenarzt , wenn noch Atemprobleme vorliegen.

Und wenn er nicht will, kann es ja nicht so schlimm sein. Und so musst du das auch sehen.

31.01.2021 23:29 • #8


Zitat von Icefalki:
Kann man bei Dr. Google auch. Hilft nur nix, wenn Laien im Nebel rumstochern und alle möglichen Ursachen für möglich halten. Deshalb vernünftige med. Abklärung, und zum Lungenarzt , wenn noch Atemprobleme vorliegen.Und wenn er nicht will, kann es ja nicht so schlimm ...


Ja da hast du Recht. Danke dass du mich ein bisschen beruhigt hast.

Ich habe es ihm gesagt und bin auch weiterhin für ihn da um ihn zu unterstützen.

Danke Icefalki!

31.01.2021 23:33 • x 1 #9


Dreh mal etwas runter. Man kann auch sagen, du möchtest lieber den Rat eines Spezialisten. Das würde Leute, die helfen wollen, nicht so sehr blöd hinstellen.

Der Blutzucker ist kein konstanter Wert. Er ist abhängig von der letzten Mahlzeit und natürlich auch deren Gehalt an Kohlenhydraten.

Mein Ex hatte das auch. Mal hier ein Wehwehchen, mal dort. Und dann konnte er doch die Spülmaschine runter schleppen.

Ich sag immer, wenn Männer nicht zum Arzt wollen, dann ist es mehr Show als schlimm.

31.01.2021 23:41 • x 1 #10


Zitat von elly90:
Dreh mal etwas runter. Man kann auch sagen, du möchtest lieber den Rat eines Spezialisten. Das würde Leute, die helfen wollen, nicht so sehr blöd hinstellen.Der Blutzucker ist kein konstanter Wert. Er ist abhängig von der letzten Mahlzeit und natürlich auch deren ...


Ich wollte dich jetzt eigentlich nicht blöd hinstellen. Ich meinte nur, dass ich als Hypochonder davon lieber die Finger lassen sollte

Also so viel ich weiß war er beim Blutabnehmen nüchtern.

Ich denke mir das jetzt auch... ich habs ihm gesagt, aber wenn er nicht will, dann wird es nicht so schlimm sein

31.01.2021 23:56 • #11


Ich meinte auch nicht dich. Ich meinte, jemanden gleich als Laien hinzustellen, der sich auf die Prüfung vorbereitet ist etwas...

Ich hätte aber auch zitieren sollen. Mein Fehler.


Merk dir einfach: Männer sin immer wehleidig und kommen beim Arzt doppelt so häufig dran. Das ist sowas wie ein Brudervertrag.

Frauen dagegen gehen z.B. zum Zahnarzt wie ich, sagen sie haben Schmerzen und müssen erst eine superdicke Zahnfleischentzündungen bekommen, bevor man ihnen glaubt.

01.02.2021 00:00 • #12


Feuerschale
Hallo EleniM, für mich klingt das mit dem Puls und den Sehstörungen nach Stress-
und Angstreaktionen.

Dann vermutlich die Belastungen wie Haus usw, Einschränkungen im Lockdown, und dass
er deine Nervosität wahrscheinlich auch spürt und sonst DEIN Fels in der Brandung ist.

Wenn ihr das körperliche ausgeschlossen habt (und das liest sich so, als wäre da einiges
ausgeschlossen), habt ihr denn was, wie ihr euch psychisch runterfahren könnt,
mal was schönes erleben, irgendetwas was entspannt und wo die ganzen Sorgen und
Ängste mal nicht vorkommen?

Das wäre vielleicht gut, wenn man das für sich alleine regulieren lernt jeder für sich,
aber auch zusammen sich Kraft geben kann.

01.02.2021 09:44 • #13


Zitat von Feuerschale:
Hallo EleniM, für mich klingt das mit dem Puls und den Sehstörungen nach Stress- und Angstreaktionen.Dann vermutlich die Belastungen wie Haus usw, Einschränkungen im Lockdown, und dasser deine Nervosität wahrscheinlich auch spürt und sonst DEIN Fels in der Brandung ist.Wenn ihr ...


Danke für deine Antwort. Ja ich denke auch... er lässt sich nur einfach garnicht von mir helfen.

Heute ist es wirklich ganz arg. Ich hatte heute nur gute Nachrichten was das Studium, den Hausbau usw angeht.aber er kommt gerade aus diesem Loch nicht raus...

Er muss leider auch noch durchgehend lernen, hat Home schooling von 8-17:00 und am Freitag eine Probe Staatsexamen. Heißt er muss auch richtig viel lernen.

Aber egal was ich vorschlage, es wird immer nur negativ geantwortet.
Ich würde das nicht verstehen usw.

Er hat halt auch ein ständiges piepsen in den Ohren plus schwankende Sehkraft. Das nervt ihn und er lässt sich da auch nicht raus holen...

Ich habe keine Ahnung was ich machen soll...

Die Idee mal etwas zu unternehmen hatte ich auch schon, aber er muss so viel lernen, dass er dafür keine Zeit hat

01.02.2021 15:07 • #14


Feuerschale
Zitat von EleniM:
Heute ist es wirklich ganz arg. Ich hatte heute nur gute Nachrichten was das Studium, den Hausbau usw angeht.aber er kommt gerade aus diesem Loch nicht raus...

Er muss leider auch noch durchgehend lernen, hat Home schooling von 8-17:00 und am Freitag eine Probe Staatsexamen. Heißt er muss auch richtig viel lernen.

Aber egal was ich vorschlage, es wird immer nur negativ geantwortet.
Ich würde das nicht verstehen usw.

Er hat halt auch ein ständiges piepsen in den Ohren plus schwankende Sehkraft. Das nervt ihn und er lässt sich da auch nicht raus holen...
So lange Homeschooling nervt aber auch schon extrem und dann PLUS weiter lernen
und PLUS Prüfung.
Vor der Prüfung bekommt er den Kopf wahrscheinlich nicht frei, aber vielleicht könnt ihr ja danach
was schönes machen. Bis dahin , wo die Prüfung jetzt so nah ist, am besten eher in Ruhe lassen
und die anderen Sachen eher hinten anstellen, würde ich vorschlagen.

Mit dem Piepsen könnte leider auch schon der Anfang von Tinnitus sein und durch Stress
verursacht.

Aber ich würde auch die Symptome jetzt erstmal nicht lange diskutieren und erst mal
hinten an stellen, denn das stresst ja auch.
Ich hoffe ihr kommt gut durch die Zeit und hab danach auch wieder etwas Luft für etwas
schönes und könnt die anderen Dinge auch so nach und nach stemmen.

01.02.2021 17:49 • x 1 #15


Zitat von Feuerschale:
So lange Homeschooling nervt aber auch schon extrem und dann PLUS weiter lernen und PLUS Prüfung. Vor der Prüfung bekommt er den Kopf wahrscheinlich nicht frei, aber vielleicht könnt ihr ja danach was schönes machen. Bis dahin , wo die Prüfung jetzt so nah ...


Danke für deine liebe Antwort. Wenn er nicht mehr so viel lernen muss, gehen wir mal in die Berge. Mehr kann man zur Zeit ja nicht machen ..

Heute gehts ihm eigentlich wieder ganz gut, bis auf das verschwommen sehen... das macht mir Angst. Das hatte er im März letzten Jahres auch schon mal und jetzt ist es wieder da.

Damals wurde ein MRT gemacht und es war alles gut. Ich denke mir natürlich immer das Schlimmste, aber es wurde ja schon abgeklärt und es ist kein Hirntumor.

Ich denke mir dann nur, vielleicht ist es ja jetzt einer da usw.. aber das ist einfach eine falsche (leider meine) Denkweise. Ich beruhige mich dann immer und denke mir, dass die Symptome dann anhaltend wären und nicht nur ab und zu ..

Schlimm solche Angstgedanken

Liebe Grüße
Elena

07.02.2021 00:33 • #16


10.02.2021 18:28 • #17


Liebe EleniM,

ich denke niemand von uns wird dir sagen können, ob deine Ängste begründet sind - aber es ist natürlich absolut nachvollziehbar, dass du dich sorgst. Ich denke, es ist gut, dass dein Freund dem ganzen nachgeht und sich untersuchen lässt und das bisher noch nichts gefunden wurde, ist ja auch schon mal gut!
Ich denke, dass du zumindest nicht gleich vom schlimmsten ausgehen musst - manchmal haben seltsame Symptome ganz harmlose Gründe, von daher kann es genauso gut sein, dass am Ende gar nichts schlimmes dahintersteht, vor allem weil diese Symptome ja anscheinend schon einmal ohne Befund vergangen sind!
Ich denke für den Moment könnt ihr ohnehin nichts tun als den Termin beim Neurologen abzuwarten und zu sehen, was da rauskommt - und solange ist auch niemandem geholfen, wenn du bzw. ihr euch auf gar nichts anderes mehr konzentriert.
Also ja, ich finde deine Sorgen berechtigt, und dass du Angst hast ist verständlich, aber nur weil man Angst hat heißt das nicht, dass das befürchtete Worst-Case-Szenario eintreten wird - es kann genauso gut sein, dass etwas ganz harmloses oder gar nichts dahintersteht, und solange ihr noch auf den Termin wartet, hilft in Panik zu verfallen auch nicht weiter! Ich drücke euch die Daumen.

10.02.2021 18:55 • x 1 #18


Zitat von Beautiful_wreck:
Liebe EleniM, ich denke niemand von uns wird dir sagen können, ob deine Ängste begründet sind - aber es ist natürlich absolut nachvollziehbar, dass du dich sorgst. Ich denke, es ist gut, dass dein Freund dem ganzen nachgeht und sich untersuchen lässt und das ...


Vielen Dank für deine liebe Antwort.

Finde es so toll, dass man hier immer so schnelle und liebe Antworten bekommt!

Ich gehe immer gleich vom Schlimmsten aus.. ich will ihm eigentlich helfen aber kann das in diesem Bereich einfach nicht..

Ich würde am liebsten googeln, aber das lasse ich. Ich hoffe einfach nur, dass bei ihm alles psychisch ist, obwohl ich mir das Sehen dadurch nicht erklären kann. Kann mir nicht vorstellen, dass der Kopf sowas machen kann.

Bin froh wenn der Termin morgen rum ist und ich weiß was los ist. Versinke hier in Panik ..

Danke fürs Daumen Drücken
Liebe Grüße

10.02.2021 19:06 • x 2 #19


Zitat von EleniM:
V. Ich würde am liebsten googeln


Das Gefühl kenne ich, aber es ist wohl besser, wenn du das lässt - bei Google findet man immer nur die schlimmsten Diagnosen und selten die harmloseren, aber viel häufigeren Gründe für Symptome!
Es ist wahrscheinlich besser, sich immer wieder ins Gedächtnis zu rufen, dass die Wahrscheinlichkeit für irgendeinen harmlosen Grund so viel höher ist, und dass Google einem letzten Endes auch keine Antworten bringen kann, sondern nur die eigenen Ängste füttert.
Das mit der Panik kann ich verstehen - denk einfach dran, morgen um diese Zeit hast du schon Gewissheit, bis dahin hältst du sicher noch durch!

10.02.2021 19:11 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag