» »

201802.03




2253
13
Kreis Aachen
890
1, 2  »
Hi ihr lieben!

Das Thema betrifft wahrscheinlich mehr Frauen aber vielleicht hat der ein oder andere Mann ja auch schon sowas mitgemacht während er zB seine Frau durch die SS begleitet hat :)

Es geht darum bin jetzt in der 33. SSW es naht sich dem Ende ;) es wird natürlich immer anstrengender ist ja klar, hab aber Angst das ich einen Plazenta Abriss bekommen sollte weil ich hab eine Vorderwand Plazenta, der Mutterkuchen hängt irgendwie auch am Rand ( verstehe das selbst nicht so ganz aber okay) das führt ua bei mir zu Blutungen ( bräunlich). Das hab ich jetzt seid Samstag wieder, war sofort im KH wurde untersucht, alles okay gewesen. Montag muss ich zu meinem GYN zur routinemäßigen Untersuchung. Mein Gyn und auch die Ärztin im KH sagten beide meine Plazenta hinge schon tief weswegen ich mich jetzt total verrückt mache. Hab noch keine Verkürzung, keine Wehen nichts was das angeht ist alles super. Die meinen alle ich soll mich nicht verrückt machen das es eh sehr selten passiert das die Plazenta sich löst aber bei frisch roten Blutungen müsse ich natürlich sofort ins KH. Sowas könnte übriges auch jeder passieren ( ich kenne eine der ist das in der 32. SSW passiert und das Kind hat nicht über lebt :( das geht mir nur noch durch den Kopf :(
Ist vielleicht ein etwas schwieriges Thema für manche aber vielleicht hatte ja die ein oder andere Mama das gleiche Problem oder jemand Kennt jemanden der das Problem hatte. Ich bekomme einen geplanten Kaiserschnitt aber auch der wird nicht vor der 38. SSW gemacht, auch sicherlich nicht auf Wunsch da es sonst eine Frühgeburt werden würde!

Hab ja auch noch einen kleinen Sohn den ich öfter noch trage und deswegen ist es noch anstrengender aber so ist das eben einfach. Mein Partner ist ja komplett berufstätig.

Hoffe auf Antworten! Und vielleicht könnt ihr mir ja die Angst nehmen :) hab deswegen sogar schon Angst auf Toilette zu gehen weil ich Angst hab das ich plötzlich frisch rot blute! :(

LG!

Auf das Thema antworten


971
4
1130
  03.03.2018 00:34  
Hallo @BellaM85

Bist du schon in der 33. Woche ! Ich weiß noch als du gerade in der 3.-4. warst.

Ich hatte es in der 2. SS so, das sich die Placenta vor den Muttermund geschoben (Placenta previa oder so ähnlich ) hatte .
Es war dann natürlich ein geplanter Kaiserschnitt in der 37. Woche. Geblutet habe ich nicht.
In der 1. SS Kaiserschnitt ca. 35. Woche aus anderen gesundheitlichen Gründen.
Mach dich jetzt bitte nicht verrückt. Geh ganz normal auf Toilette und wenn echt was ist , dann wird das Kind eben früher geholt.
Unter diesem Umstand wird es kein Problem sein. Wenn es noch 2 Wochen gut geht um so besser.
Schonen solltest du dich aber trotz allem. Wenn du niemanden tagsüber da hast der dich entlasten kann, dann könntest du auch bei der Krankenkasse eine Haushaltshilfe beantragen.
Wie gesagt, versuche ruhig zu bleiben, es kommen viele Babys schon sehr viel früher auf die Welt und haben gute Chancen.
LG

Danke2xDanke




2253
13
Kreis Aachen
890
  03.03.2018 00:45  
Hi Malin!

Ja genau bin schon so weit nächsten Monat ist es soweit :)

Ja genau Plazenta ... Was du geschrieben hast hab ich auch :) und das der Mutterkuchen irgendwo unten hängt weswegen ich blute das wusste ich aber schon von Anfang an das es bei mir passieren kann sagte der Gyn damals.

Ich könnte sogar normal entbinden sagten alle Ärzte, der kleine liegt perfekt usw, nur da ich einen Kaiserschnitt hatte bei meinem Sohn im Dezember 16 geht das jetzt nicht sonst würde die Narbe reißen unter der Geburt.
Ich schone mich echt so gut es geht, hab auch total Glück das mein Sohn lange schläft und sich viel beschäftigt nur das Treppen steigen macht er eben noch nicht allein.
Ich hab echt nur Angst weil die Ärzte alle das mit der tiefen Plazenta sagen und mit den Blutungen :(
Wenn meinem baby was passieren würde, da möchte ich gar nicht drüber nachdenken. Weil fast immer uberleben die Babys beim Plazenta Abriss nicht :(
Ich Warte mal ab was der Gyn Montag sagt!

Danke für deine lieben Worte :)



971
4
1130
  03.03.2018 01:23  
Ja, klär es am Montag ab und ihr habt glaube ich auch eine gute Uniklinik bei euch im Kreis A.
Lass dir doch zusätzlich mal eine Überweisung zu einer ambulanten Untersuchung geben.
Ich hab das damals auch gemacht und es hat mich sehr beruhigt eine zusätzliche Meinung zu haben.
Dort wirst du auch besser aufgehoben sein.
Oder,wenn es dich so beunruhigt( was ich nachempfinden kann ), dann würde ich da Morgen einfach mal hinfahren und nicht bis Montag warten.
Wenn es sein muß, dann ist ein Frühchen immer noch besser :wink:
Ich hoffe das alles gut geht :daumenhoch:

Danke1xDanke




2253
13
Kreis Aachen
890
  03.03.2018 03:01  
Danke schön :)
Ja die Klinik ist ziemlich gut hier, hier war ich ja auch letzte Woche zur Kontrolle, die meinten ja es wäre alles gut und ich soll mir nicht so viele Gedanken machen. Mein Gyn ist übrigens auch top, er ist auch auf die ganzen früh Diagnostik Dinge spezialisiert, zwei meiner Freundinnen waren auch während der SS bei ihm, und bei meinem Sohn war ich auch bei ihm, das was er sagt trifft zu 99 Prozent ein. Ich rede erstmal Montag mit ihm, auch bzgl meiner Ängste und mal schauen was er sagt. Trotz der ganzen Dinge gelte ich jedoch nicht als Risiko Patientin zum Glück. Ich warte mal ab und wenn ich es nicht aushalten sollte fahre ich in die Klinik die sagten ja ich kann jederzeit vorbei kommen wenn ich Angst habe usw ;)

LG!



971
4
1130
  06.03.2018 19:36  
Hallo Bella,

Wie geht es dir ?
Ich wollte ma nachhören, wie es gestern beim Arzt war :wink:

LG Malin

Danke1xDanke




2253
13
Kreis Aachen
890
  06.03.2018 22:19  
Hi Malin!

Mir besser gesagt uns geht es gut danke hoffe dir auch :)
Der Arzt meinte meine jetzigen Blutungen wären nicht wirklich schlimm, müsste ich mir keine großen Gedanken drum machen, um das Plazenta Problem meinte er nur das es natürlich möglich wäre das sie sich löst ( wäre aber in jeder SS die Gefahr), jedoch wenn ich mich daran halte das ich keinen gev habe und mich nicht zu sehr überanstrenge denkt er nicht das was passieren wird.
Er meinte zum Thema das ich das Baby früher holen lassen möchte das er davon nichts hält ich das aber wenn dann nächste Woche im Krankenhaus besprechen sollte wenn ich eh da bin zur Geburtsplanung.

Meine Hebamme arbeitet ja auch in dem Krankenhaus sie meinte auch ich sollte mich nicht verrückt machen das, dass sicher nicht passiert weil das eh so selten sei, sie kommt Montag vorbei. Vielleicht fahre ich Freitag schon ins Krankenhaus und lass nochmal alles checken.
Meine Panik ist natürlich weiterhin vorhanden :(


LG Bella :)



971
4
1130
  13.04.2018 22:48  
Hallo Bella,

Ist der kleine schon da ?
LG





2253
13
Kreis Aachen
890
  13.04.2018 23:03  
Malin hat geschrieben:
Hallo Bella,

Ist der kleine schon da ?
LG



Hi Malin!

Ja am 10.3. wurde er geboren. Hatte eilige Not Sectio und der wurde in der 34+0 SSW geholt. Wäre fast gestorben bei der Geburt wäre ich später ins Klinikum gekommen wäre ich weg gewesen. Hatte Blutungen vom feinsten und musste fast eine Blutkonserve bekommen.
5 Wochen lag er jetzt da auf Kinder intensiv und auf Frühchen seid Mittwoch ist er jetzt endlich zu Hause :)
Muss aber von Montag bis Mittwoch nochmal dahin da bekommt er noch eine Untersuchung gemacht.
Der kleine hat Probleme mit dem Kehlkopf ( entweder ist er zu weich oder zu lang), hätten viele Frühchen sagte man mir.
Hab harte Wochen hinter mir aber es kann nur besser werden :) bin da ganz zuversichtlich und stolz auf meinen kleinen Kämpfer :)

LG :)


Ich hatte ja eh schon die Vorahnung gehabt, sagte meine Hebamme auch das ich das gespürt hab. Nur das es keine Plazenta Ablösung war, sondern der Mutterkuchen der mit der Narbe verwachsen war, löste und blutete soweit ich verstanden hab.

Danke1xDanke


971
4
1130
  13.04.2018 23:36  
Na, dann gratuliere ich dir ( euch ) erstmal ganz herzlich :blumen1:

Oh man, was für ein Glück, das es noch gut gegangen ist, das war ja eine horror Geburt ! In dieser SS hattest du echt einen Schutzengel :daumenhoch:
Da hast du ja echt was durchgemacht :knuddeln:
Ich hoffe ganz doll, das der kleine sich weiterhin gut entwickelt und sich der Rest noch gibt :daumendrueck:
War er denn sehr leicht und klein ?

Dir wünsche ich , das dein Bauch gut heilt.
Hat die Oma sich denn jetzt wenigstens über den kleinen gefreut ?

Danke1xDanke

« Psychosomatische Symptome, Beschwerden - Erkran... Arbeitslosengeld, Amt, Sperrzeit - wer kennt si... » 

Auf das Thema antworten  13 Beiträge  1, 2  Nächste

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Kummerforum für Sorgen & Probleme


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Angst bzgl. Kopf

» Angst vor Krankheiten

2

378

13.02.2013

Angst vor Vertrauensverlust bzgl. Ärztin brauche Euren Rat

» Angst vor Krankheiten

6

699

19.01.2013

Vereinbarung mit dem AG bzgl Seminar

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

3

438

18.03.2013

frage bzgl. alcl

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

3

336

05.09.2002

Bekloppte Gesetze bzgl Krankengeld

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

72

3117

02.03.2015







Weitere Themen