Pfeil rechts

N
Hallu erstmal:)
ich hab hier schon öfters mal reingeshaut, vor allem wenn ich wieder angst hatte un unbedingt rat un hilfe brauchte aber hab mich i-wie nie dazu durchgerungen mich anzumelden, aber heut hab ich mich mal getraut;)
also ich bin weiblich un 20 jahre alt, bei mir hat das mit der angst vor ungefähr 4 jahren angefangen als meine oma nach einem langen leidensweg an krebs gestorben ist.
aber seit ein paar wochen ist es besonders schlimm geworden mal hab ich angst vor dem un dann wieder vor was anderem.
auf jeden fall hat bei mir vor ungefähr 5 tagen so ein komischer kopfdruck angefangen, auch teilweise mit schwindel un konzentrationsproblemen (z.B wenn ich anfange über i-was normales nachzudenken verlier ich den faden oder es fällt mir schwer mich an sachen zu erinnern) un dann kam -natürlich- auch gleich die angst vor einem anneurysma das jeden moment platzen könnte, schlaganfall oder ein gehirntumor.
ich muss dazu sagen, die letzte woche hab ich höchstens 6 h in der nacht geschlafen un konnte auch bie richtig durchschlafen. ich weiß das es auch davon kommen könnte un dazu hab ich auch rückenverspannungen aber dennoch bleibt die angst tief in mir sitzen jeden moment umzufallen oder so rasende kopfschmerzen zu bekommen das i-was platzt.
ich hoff wirklich hier ein paar beruhigende worte zu hören weil ich so langsam echt verzweifel:( bitte hilft mir:(
danke auf jeden fall im voraus:)
ganz liebe grüße:)

12.02.2013 21:28 • 13.02.2013 #1


2 Antworten ↓


L
Liebe Nici,

ich bin natürlich kein Arzt und auch kein Hellseher und kann beurteilen wie es in Deinem Kopf aussieht, aber da Du beschreibst das Du mal die und dann mal die Angst hast, ist es zu nahezu 100% eindeutig das Du eine Angststörung hast und körperlich gesund bist.
Weißt Du, bei mir fing es genauso an, mehere verwandte sind in meiner Jugendzeit gestorben und irgendwann ist dann das Hypochondersein bzw. die Angststörung ausgebrochen, ich verstehe es so langsam immer mehr und mehr, da ich jetzt auch in Therapie bin.
versuche Dir wenn Du diese Angst hast bewußt zu werden, das Du diese Angst gerade haben darfst, das sie aber nur da ist, weil Du einen seelischen Schmerz hast, weil Du damals etwas nicht verkraften konntest, statt sich seelisch damit auseinanderzusetzen, versucht Dein Unterbewußtsein ein Ventil zu finden und hier hat es sich das körperliche ausgesucht. Du bist gesund!

12.02.2013 22:29 • #2


N
huhu:)
danke für deine lieben worte:)
ich hab auch grad ne therapie angefangen un en bisl hilft sie auch schon aber die angst kommt immernoch durch, vor allem wenn ich i-wie kopfschmerzen bekomm, dann is es besonders schlimm weil ich mir die schlimmsten szenarien ausdenk:(
aber hab dann einfach mal gedacht ich meld mich hier mal an, weil man dann auch leute kennenlernt die des gleiche durchmachen müssen un ich denk sowas hilft dann bestimmt auch:)
najaa auf jeden fall nochmals daaanke lara:)

13.02.2013 14:14 • #3





Prof. Dr. Heuser-Collier