Pfeil rechts

Odaban, Apotheken gemischte 20%ige Alluminiumchloridlösung und nun neuerdings noch AHC 20 , das neuste Produkt in meinem Sortiment ( riecht sogar nach Weihnachten wegen des Nelkengehaltes ).

Das billigste: Die Lösung aus der Apotheke für CHF 9.- ( 100 g )
Odaban : Für 13,50 Euro via Ebay ( 30 ml )
AHC 20sensitiv: Via CHF 24.50 (30 ml)

Sie alle ( und ich denke auch die übrigen Produkte wie Yerka usw... ) haben eines gemeinsam, nähmlich den unumgänglichen Inhaltsstoff Aluminium Chlorid Hexa-hydrat ( oder so ... ), der unseren Feind , die Schweisspore verpropft und den Schweiss ableitet.

Und alle haben bei mir einen 100% Schweissstopp bewirkt !

Am schnellsten ( schon nach der ersten Anwendung ) half mir die Lösung aus der Apotheke ! Sie war jedoch ziehmlich aggresiv zur Haut und trocknete sie schnell aus ( es fehlen zusatzstoffe wie Öle oder Silikon wie in anderen Mitteln ) !

Auch die anderen zwei Mittel ( Odaban und AHC 20sensitiv ) halfen nach 2-3 maliger Anwendung genauso gut !

Alles bestens ?? Schön wär`s , wenn da nicht bei mir diese extremen Juckreize nach dem auftragen der Lösungen wären.
Ich spreche nicht von kleinen piecksern, nein , es sind fast unaushaltbare, mich vom einschlafen abhaltende Stiche, die mich nach einer gewissen Zeit dazu zwingen aus dem Bett zu steigen und die Achseln mit Wasser abwaschen zu gehen um danach den Schlaf zu finden.Vor wichtigen Anlässen ( Party, Essen oder Ausgang ) versuche ich mich durchzubeissen um danach den vollen Erfolg geniessen zu können, aber es ist eine mehrstündige Tortur !

Ich verwende diese Mittel auch im Kopfbereich ( Stirn, Schädeldecke ) und dort ist der juckreitz sagen wir mal ertragbar.

Desswegen habe ich schon diese verschiedenen Mittel ausprobiert in der Hoffnung, der Juckreiz wäre bei der Anwendung kleiner.
Vergebens.

Zurzeit versuche ich meine Achselhöhlen mit BepanthenPlus-Haut-Salbe auf die nächste Antitranspirant-Attacke vorzubereiten. Der Juckreiz ist auf ungeschundener Haut sicherlich spürbar weniger.

Nun wollte ich von Euch wissen, ob Ihr gleiche Erfahrungen gemacht habt, ob Ihr allenfalls ein bestimmtes Anwendungs-Ritual habt ( das den Juckreiz eindämmt ) , wie es um die Hautpflege vor oder nach der Anwendung steht oder , ja , oder ob es noch ein anderes empfehlenswertes Mittel ( Yerka .. ? etc.. ) gibt, dass erfahrungsgemäss bei gleichem Erfolg nicht so juckt und ich in meine kleine Sammlung aufnehmen könnte .

Besten Dank im voraus für ein anregendes Feedback

Grüsse aus der Schwitz

19.08.2005 17:53 • 20.08.2005 #1


4 Antworten ↓


hallo HHler,

also im Achselbreich kannst du nach 30- 60 Minuten Einwirkzeit eine Feuchtigkeitscreme oder Penaten auftragen.
Das hilft Wunder.

Am Kopf kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen:

Da mußte durch!

Ich mische allle ALCL Sachen selbst, von mir kriegen die Geldgeilen Säcke, die unsere Krankheit für ihren Profit ausnutzen keinen Cent.

also mischt selber oder last mischen

es lebe ALUMINIUMCHLORID- HEXAHYDRAT

Gruß

Schwitzy

19.08.2005 19:03 • #2



Produktejungle mit starkem Juckreiz !?

x 3


Ich habe anfangs ein leichtes Jucken verspürt, aber nach ein paar Anwendungen war es so wenig, dass ich es fast gar nicht mehr wahrgenommen habe. Ich muss dazu sagen, dass ich keinerlei Allergien habe. Vielleicht hängt das auch damit zusammen. Das schlimme Jucken, von denen viele Leute berichten, habe ich zum Glück nicht kennen gelernt.
Ich hoffe, dass Du noch eine Möglichkeit findest, das Auftragen so angenehm wie möglich zu machen!

19.08.2005 19:10 • #3


Besten Dank für Dein Feedback.

Was für Zusatzstoffe verwendest Du ausser ALUMINIUMCHLORID- HEXAHYDRAT ( ich nehme an , 20% ig ).

Ethanol oder destiliertes Wasser
Öle oder gar Silikonzusatz ( für die Hautverträglichkeit )

Gruss

19.08.2005 21:38 • #4


ich nehen meistens destilliertes Wasser für die Achseln und Kopfhaut.
Für die Stirn nehme ich eine 20%ige ethanol oder isoprop. Lösung
Man kann auch noch 2- 5% Methylcellulose hinzufügen.
Mit Silikonöl oder Glycerin habe ich es noch nicht ausprobiert aber das werde ich auf alle Fälle noch tun.

MfG

Schwitzy

20.08.2005 22:38 • #5