Hallo Leute,

hatte mir vor längerem Odaban bestellt und es auch dann sofort getestet. Wenn ich es recht in Erinnerung hatte hab ich es zuerst Mo + Di aufgetragen und danach war ich auch schon komplett trocken.
Selbst wenn es suuper warm war und ich wie jeder am Rücken oder so geschwitzt hab, blieb es unter den Achsel staubtrocken.
Dann hab ich es Do wieder vorm schlafen gehen benutzt und das WE war klasse. Als ich es dann aber am Mo abend wieder aufgetragen hatte schwitzte ich Di wieder so extrem wie vorher.
Hab ich zu oft benutzt? Oder wirkt es jetzt gar nicht mehr. OK es war diese Woche Di wo es eh über 30C° war, aber vorher war es doch auch trocken. Seither benutzte ich es alle 2 Tage, aber richtig trocken wird es nicht mehr.
Hat jemand einen Rat?

Ich wäre echt suuuper dankbar, hatte schon die Hoffnung das Problem mal wenigstens für ein Jahr oder so los zu sein und jetzt die Enttäuschung.

14.06.2003 18:22 • 16.06.2003 #1


5 Antworten ↓


Hallo Phipps!
Kannst Du mir mal erklären, was Obodan für ein Mittel ist. Ich habe das Problem, dass ich ziemlich unter den Achseln schwitze. Daraufhin hat mir mein Hausarzt das Mittel Sormodren verschrieben. Nachdem ich mir allderdings die Nebenwirkung durchgelesen habe wurde mir erlich gesagt doch etwas anders. Ich denke es ist doch besser erst einmal alternative Mittel auszuprobieren.
mfg
Olli

14.06.2003 19:19 • #2


hallo!

also erst einmal heisst dieses medikane odaban.ich habe es noch nicht getestet, aber man liest eigentlich nur gutes......ausser der vorherige beitrag!es ist so eine art gel mit alcl. du kannst es unter www.odaban.com bestellen.

mfg

14.06.2003 19:49 • #3


Falsch! Es ist kein Gel, sondern ne Flüssigkeit in einer Sprayflasche!
Und nun zu Dir Phipps: wie trägst du da Zeuch denn auf? Mit nem Wattepad oder sprühst du es direkt unter die Arme? Ich empfehle die Sprühvariante, denn mit dem Wattebausch wird dann erstens nicht genug aufgetragen und zweites isses Verschwendung, da viel zu viel Odaban von der Watte aufgenommen wird, was man letztlich nur ins Klo schmeisst!
Also in diesem Sinne good luck

15.06.2003 11:09 • #4


hallo olli,


ich wende odaban selbst seit ca. 2,5 wochen an. es stimmt, die wirkung war am anfang am besten. ich hab das gefühl, es hilft immer noch ganz gut - auch wenn ich nicht mehr so staubtrocken bin wie zu beginn. aber das schwitzen ist nicht mehr so naß (ich hab früher meine t-shirts echt naßgetränkt vor lauter schweiß) - jetzt ist es nur mehr wässrig, aber es bilden sich zum glück keine schweißflecken. ich hab auch die panik, dass es bald nicht mehr helfen könnte. vielleicht sollte ich es auch mal direkt aufsprühen anstatt mit dem wattebausch aufzutragen.
hat irgendwer langzeiterfahrung mit odaban?

lg,
zelli

15.06.2003 16:30 • #5


also,

ich sprühe es direkt auf die Haut und zwar pro Axel 2 mal sprühen. Danach vereib ich es einfach mit dem Zeigefinger bis es fast trocken ist.
Hab es jetzt aber mal worerst abgesetzt und versuch es in einer Woche noch einmal von vorne.
Vielleicht hängt es ja einfach nur an diesem heissen Wetter. Hab jetzt schon öfter gelesen hier, dass jegliche Mittel in der letzten Woche bei vielen versagt haben. Ich wäre schon überglücklich wenn es nur an den nicht heissen Tagen helfen würde bis 20°C oder so.

16.06.2003 09:22 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag