Pfeil rechts

hey.

also ich leide seit ich denken kann an HH und muss sagen, dass es von Jahr zu Jahr schlimmer wird und die bewusste Angst davor zusätzlich ihren Teil beiträgt...

hab schon ziemlich viel ausprobiert, was die Schulmedizin anbelangt, Ärzte begnügnten sich regelrecht mit dem Messen der Schweiss-Abtropfmenge von meinen Händen ... geholfen hat mir jedoch niemand.

Alcl hilft bedingt unter den Achseln aber an den Händen empfinde ich es als eher unangenehm.

deshalb meine Frage: ich sehe als letzten Ausweg den Besuch bei einem Heilpraktiker und zusätzliche Sitzungen bei einem Psychologen um eventuellen psychischen Auslösern auf den Grund zu gehen.

Wer hat diesbezüglich schon gute/schlechte Erfahrungen gemacht?

danke an alle im Voraus!

21.04.2003 23:20 • 16.05.2003 #1


4 Antworten ↓


Hi,
ich mache gerade (seit ungefähr sieben Monaten) eine homöopathische Behandlung und halte das für den richtigen Weg, weil Homöopathie auch die Psyche beeinflusst. Eine Psychotherapie ist dann nicht nötig, weil man mit Homöopathie sogar Depressionen und ähnliches heilen kann. Allerdings muss ich sagen, dass die Erfolge bei mir noch nicht stabil sind. Heute schwitze ich zum Beispiel fast gar nicht, vor ein paar Tagen war es noch ziemlich schlimm und mal sehen, wie es übermorgen wieder ist....

Trotzdem glaube ich, dass ich das Problem so in den Griff bekommen kann, auch wenn es etwas länger dauert als sich Alcl draufzuschmieren. Geduld sollte man schon haben, wenn man mit Homöopathie arbeitet.

Viel Erfolg! Lena

22.04.2003 14:04 • #2



Homöopathie?

x 3


ich würde dir für die hände antihydral empfehlen, kostet ca. 5 euro, rezeptfrei in der apotheke! es hilft echt gut, und damit durchbrichst du den teufelskreis der angst!

24.04.2003 12:32 • #3


Hi,
darf ich fragen, welches Mittel man dir empfohlen hat? Ich bin ebenfalls seit 7 Monaten in homöopathischer Behandlung (Hände, Füße usw.), allerdings hat sie bis jetzt nur bedingt geholfen. Gruß,
Dina

11.05.2003 21:46 • #4


Hi, ich weiß nicht, wie das Mittel heißt, dass man mir verschrieben hat. Meine Homöopathin sagt nichts dazu und ich will es auch gar nicht wissen, Hauptsache ist, es wirkt. Und es würde dir auch gar nichts bringen, denn du brauchst sicher einen anderen Wirkstoff als ich, auch wenn wir beide zuviel schwitzen.

16.05.2003 07:30 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag