Pfeil rechts

D
hallo,
ich litt seit ca. 6 Jahren an HH unter den Armen. Ich muss direkt dazu sagen das ich viel Glück bei der ganzen Sache hatte und das alles relativ schnell und unproblematisch über die Bühne gegangen ist.

Ich bin auch von Arzt zu Arzt gerannt und habe die verschiedensten Meinungen gehört. Habe Salben verschrieben bekommen, die vielleicht einen Tag geholfen habe. Jeder, der darunter leidet kann nachvollziehen wie nervenaufreibend und deprimieren das sein kann.

Durch Zufall habe ich dann im Internet einige Erfahrungsberichte gelesen über die Methode der Liposuction und das dieser Eingriff weniger "risikoreich" sei als bei ETS. Diese Berichte habe ich mir dann ausgedruckt und hab sie meiner Hautärztin vorgelegt. Die hat sich das alles angeschaut und war auch sehr interessiert von dieser Methode, so das sie mir direkt eine Überweisung fürs Krankenhaus ausgestellte.

Ich habe mich dann mit dem Krankenhaus in Mainz (beim Dr. Pröbstle) in Verbindung gesetzt um einen Termin zum Vorgespäch zu vereinbaren.
Beim Gespräch werden dann noch mal die Risiken geklärt und getestet ob eine OP in Frage kommt. Es wird dann der OP-Termin vereinbart wobei die Wartezeit was länger kann (so ca. 6-8 Wochen).

Am Tag der OP
Um 9:30 Uhr musste ich nüchtern da sein. Dann hatte ich noch ein kurzes Vorgespräch mit dem Doc. der übrigens sehr freundlich ist.
Dann gehts ab in den OP mit einem süßen Kleidchen und grünem Häubchen richtig schick!?! OK zurück zum wesentlichen. Zuerst wird eine Flüssigkeit aufgetragen und mit Puderzucker bestreut. Hört sich lustig an aber das dazu da um die Stellen farblich zu erkennen wo die genau Schweißdrüsen liegen.(sorry aber schlecht zu erklären).
Danach kommt der unangenehmste Teil. Da nur örtlich betäubt wird bekommt man auf jeder seite 3 Spritzen mit Kochsalzlösung in die Achseln. Wobei die erste am schmerzhaftesten und unangenehmste ist, denn bei der dritten Spritze ist das alles schon betäubt. Dann wartet man noch ein paar Minuten bist die Betäubung richtig wirkt. Von dem "ausscharben" habe ich persönlich dann nicht mehr viel mitbekommen nur es hört sich komisch an. Der Doc. nimmt dann so ein kleines "Löffelchen" und scharbt die Schweißdrüsen dann richtig raus(dauert auf jeder seite nur so ca. 15min). Es ist zwar eine unangeneme Prozedur aber es ist nicht schmerzhaft. Wenn er dann mit allem fertig ist bekommt man dicke Pflaser drauf und man darf wieder nach Hause.
Die OP dauerte insgesamt so 3 Stunden. Narben bleiben fast gar nicht da die Einstiche nur 0,5cm groß sind.Die nächsten zwei bis drei Tage kann man sich zwar kaum bewegen und es ist unangenehm aber nach einer Woche ist fast alles vergessen. Bei mir ist die OP jetzt eine Woche. Es ist zwar noch ein taubes Gefühl in den Achselhölen aber das käme wohl daher das einige kleine Nervenstränge durchtrennt worden sind, sagt mein Doc jedenfalls. Dennoch sollte man sich die ersten paar Wochen noch nicht überanstrengen oder schwer heben.

Ich bin froh das gemacht zu haben und bin völlig trocken. Und das Shoppen kann nun richtig beginnen.
PS: Bei mir hat die Krankenkasse die OP komplett übernommen.
Bei Fragen stehe ich euch gern zur Verfügung

Viele liebe Grüße
Nur nicht den Mut verlieren

29.07.2002 07:52 • 25.03.2003 #1


61 Antworten ↓


G
Hi Daniela,

ich hab noch ein paar Fragen an dich bezgl. der OP. Wäre nett wenn du mir da weiterhelfen könntest!!
Du sagst, dass du die OP von der Krankenkasse bezahlt bekommen hast. Übernehmen die Krankenkassen die Kosten von sich aus oder muß man da wie so oft einen speziellen Antrag stellen?
Wie lange bist du denn vom Doc krankgeschrieben geworden? Kannst du mir denn auch mal bitte die Adresse von dem doc in Mainz zukommen lassen?

Vielen Dank!
Liebe Grüße
Markus

31.07.2002 20:39 • #2


A


Erfahrungsbericht der Liposuction OP

x 3


D
Hi Markus,
ich bin bei der BKK Mann+Hummel?! jetzt heißt die glaub ich mhplus. also wie schon in meinem bericht erwähnt hatte ich gar nichts mit der Krankenkasse zu tun ich hab auch keinen antrag gestellt . Vorher hab ich auch gedacht das wird ja lustig meine kasse anzubetteln aber wie gesagt meine Hautärztin hat mir eine überweisung in die Hand gedrückt damit bin ich in krankenhaus marschiert und die haben dann wohl festgestellt das die op "notwendig sei". Auch jetzt im nachhinein hab ich nichts von der kasse gehört.
Der Doc aus dem Krankenhaus hat mich noch 3 Tage krankgeschrieben , dann bin ich noch zu meinem Hausarzt gegangen und der hat mich auch noch mal 3 Tage krankgeschrieben. das war auch besser so denn die zeit brauch man dich wieder bewegen zu können.

Die Adresse ist
Hautklink Mainz beim Dr. Pröbste
Langenbeckstr.1
55101 Mainz
Für die Telefonnummer kann ich dir nur von der Frauenabteilung geben weil die haben das getrennt. Sekretariat: 06131-172913. Die haben auch eine Internetseite da kannst dich mal schlau machen.

Wenn du das auch machen lassen willst versuchs einfach mal mehr als schief gehen kann es nicht. ja ich weiß leichter gesagt als getan aber wenn du wirklich sehr darunter leidest dann drück ein bißchen auf die tränendrüse, geh deinem Hautarzt/in auf die nerven und sag das die OP sehr erfolgsreich ist. Oder druck dir ein paar berichte oder auch Erfahrungen von anderen aus dann klappt das schon.
Viel Glück und wenn du noch fragen hast, schreib!

MGF
Daniela

01.08.2002 16:29 • #3


G
Hi Daniela,

danke für deine Info, werd mich die nächsten Tage mal wieder zu meinem Hautarzt begeben und mir ne Überweisung holen. Hört sich ja nämlich alles recht positiv an.
Bis denne
Markus

07.08.2002 20:15 • #4


G
Dann meld dich mal wieder und halt mich auf dem laufenden.
Wünsch dir viel Glück und drück dir die Daumen!

08.08.2002 15:41 • #5


F
hallo, nur nicht den mut verlieren, klingt wirklich gut! und wahrscheinlich hasut du auch recht, ich habe folgendes problem. Ich schiwtze unter den ahcseln extrem, seitde ich einen unfall hatte. es muss wohl an einer blockade an der wirbelsäule liegen. hatte vorher keinerlei probleme! ich war schon bei meinem hautarzt, und es folgte die übliche prozedur, salbei, aluminiumchlorid, ... nachdem es alles nichts half, ging ich zum hautarzt, der empfahl mir dann eine botox therapie, was auch kurz half, aber war wohl auch nicht das wahre! die krankenkasse übernahm die kosten für die botox therapie nachdem ich wirklich darum gebettelt hatte! jedoch wie gesagt, half es nicht wirklich! jetzt frag ich dich, was könnte ich noch tun um hier in österreich mich erfolgreich zu angagieren! zu welchen ärzten könnte ich noch gehn? was kann ich tun? bitte hilf mir! danke!

18.08.2002 13:19 • #6


M
Grüss dich Daniela!

also ich steh auch wirklich kurz davor diese OP machen zu lassen. (ich hatte schon in Mainz angerufen aber dort sind es ja nahezu 3-4 Monate Wartezeit bevor man überhaupt mal in die Sprechstunde kommen kann...) nun hab ich mir einen Lokalen Arzt mit operationsberechtigung besorgt, welcher diese Op durchführt.

Aber nun zu meiner wichtigen Frage: Du hattest ja einen Überweisungsschein. An WAS genau wurdest du überwiesen?
(also auf diesen überweisungszetteln steht ja immer ein bestimmtes Ärztefachgebiet wie z. B. Dermatologie o.Ä.)

Denn ich habe mir meinen überweisungsschein von einem netten
-Hausarzt- besorgt....

Gut nun habe ich einen überweisungsschein auf dem:

Überweisung an: Dermatologie

Erkrankung: Axilläre Hyperhidrosis

steht.

weis jemand, im speziellen du Daniela, ob dieses Überweisungsschreiben mir die komplette Kostenübernahme der KK sichert?

zudem danke ich dir recht schön für den Erfahrungsbericht.

recht schönen gruß, Matthias

18.08.2002 17:52 • #7


G
Hallo Matthias

also ich habe die überweisung auch von meiner hautärztin bekommen und da stand nur drauf, das Krankenhaus und weswegen, sprich axilläre Hyperhidrose aber frag doch mal deinen Dermatologen ob das reicht ansonsten muss dir dein hausarzt eine andere überweisung ausfüllen und falls die KK das nicht übernehmen sollte dann wird die sich schon melden.
Es gibt nur Probleme falls du Privatversichert bist, nur zur info.
viel Glück

19.08.2002 10:21 • #8


G
Hallo Ferris,
oh schwierige Frage, denn ich hab keine Ahnung welche Ärzte es in Österreich gibt.

Das sie dir die Boxton Therapie bezahlt haben find ich ziemlich gut weil die ja ziemlich teuer ist und wenn du das selber bezahlen hättest wärst du bestimmt stink sauer wenns nicht geholfen hätte. aber nun gut das nur mal am rande.

ja was könnt ich dir noch raten? ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung was man machen kann wenn die Ursachen von der Wirbelsäule her kommen. Vielleicht ist da eine ETS OP zu empfehlen? Ich sag mal wenn du die Lipo OP machst dann sind die Schweißdrüsen entfernt und der Schweiß tritt nicht mehr aus aber es kann natürlich auch an anderer Stelle wiederkommen. Das ist bei mir bis jetzt zwar nicht der Fall aber man weiß ja nie.
Frag mal allgemein im Forum ob einer davon Ahnung hat oder dir einen guten Rat geben kann. Sorry
MFG
Daniela

19.08.2002 10:39 • #9


M
Daniela, ich liebe dich.

20.08.2002 01:06 • #10


G
wie soll ich das denn bitte schön verstehen??

21.08.2002 14:05 • #11


M
mmh

Tut mir leid Daniela das wollte ich garnicht schreiben.
Hatte, als ich deinen Post gelesen hatte wohl einen zuviel gehoben.

Entschuldige bitte :/ kommt nicht wieder vor

23.08.2002 22:47 • #12


G
Ich habe am 21. die Suctionscürretage machen lassen.
Bei mir hat meine KK gezahlt, obwohl es keine Kassenleistung ist. Die Überweisungen, die ihr von euren Ärzten bekommen habt, sind nicht gültig. Weil diese OP keine Kassenleistung ist, dürfen die Ärzte diese Überweisungen nicht ausstellen. Ich hatte nähmlich genau deswegen ein riesen Theater mit meiner KK. Aber als ich einen Antrag stellte und ich dort mit dem Vorgesezten ein Gespräch führte, haben sie es doch übernommen. Ich kann euch nur empfehlen, das vor der OP genau mit eurer KK abzuklären.

LG
Jessica

24.08.2002 17:17 • #13


M
hi daniela,

wollte nur mal fragen, was es denn da für probleme mit 'ner privaten KK gibt? bin "leider" privat versichert, aber ich will diese OP auf alle fälle machen. muss man eigentlich min. 18 j. alt sein? hab HH seit fast 5 jahren... bin allerdings erst 17 1/2 j.
danke schonmal im voraus.

mo

25.08.2002 17:30 • #14


M
PS .. ist der schweiß bei dir mittlerweile an anderen stellen vermehrt aufgetreten?

viel spaß noch beim shoppen! hoffe, ich kann das auch bald.

mo

25.08.2002 17:38 • #15


M
hi mo

hehe das ist lustig..

also eine private KK ist IMMER VIEL BESSER angesehen bei Ärzten als eine gesetzliche. Also mach dir da keine sorgen . Habe schon mit Ärzten, welche diese op durchführen gesprochen, und als ich sagte ich wäre gesetzlich versichert, haben sie gesagt sie würden nur Private nehmen.

Und das mit dem Alter... ich gehe davon aus das du eine Erziehungsberechtigte Person mitnehmen musst, evtl. reicht auch schon eine Einverständniserklärung. Gegeben dem Fall das es dir von deinen Eltern nicht gestattet würde, hast du die möglichkeit das beim Jugendamt durchzusetzen (obwohl das mit 17,5 Jahren nicht mehr lohnt denke ich)

viel glück

25.08.2002 19:25 • #16


M
hi matthias,

na? danke für deine reply.
normalerweise stimmt das schon, dass private KKs immer besser sind, da kriegt man die medikamente hinterher geschmissen, aber daniela hat irgend etwas davon erwähnt...? naja. ich werd mal meinen hautarzt fragen, was er so davon hält.

mo

27.08.2002 11:47 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

G
Das eine private krankenkasse besser ist weiß ich auch. ich bin aber der meinung das die private KK die OP nicht übernimmt aber genau wissen tu ich das auch nicht. ich hab halt von vielen gehört das sie das selber zahlen mussten.

27.08.2002 11:57 • #18


G
Hallo Jessica,
also so ganz verstehe ich das nicht wie du das meinst das die überweisung ungültig wäre. im krankenhaus haben sie die überweisung angenommen und damit war das dann auch ok. vielleicht ist das von kasse zu kasse unterschiedlich?
LG
Daniela

27.08.2002 12:37 • #19


L
hallo daniela,

ich informiere mich auch gerade über verschiedene op-techniken;
war es ein problem, daß die kk die behandlungskosten übernommen hat? ich habe jetzt schon von mehreren leidensgenossen gelesen, die die behandlung selbst finanzieren mußten. welche erfahrung hast du diesbzgl. gemacht?

für ein paar tips bin ich wirklich sehr dankbar.

09.09.2002 13:41 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag