Pfeil rechts

Hallo ich schwitze so stark, dass ich mich vor mir selber ekle. Ich schwitze am ganzen Körper. Jedesmal wenn ich in Panik gerate läuft es nur so und hört so schnell auch nicht auf selbst wenn die auslösende Situation schon vorüber ist. Ich werde mitlerweile schon autoaggressiv wenn ich es merke und werde ich darauf angesprochen oder angefasst gehe ich richtig hoch . Eine OP geht nicht kann ich mir nicht leisten, ausserdem nutzt dies am Kopf nix. Botox ist auch unbezahlbar...

07.05.2009 15:00 • 25.07.2009 #1


6 Antworten ↓


Ja,und was empfiehlt der Hausarzt?

07.05.2009 15:25 • #2



Ekel

x 3


Der sagt nur dass das einzige was wirklich helfen kann sei eine OP.
Hab schon so viel versucht. Medikamente vom Arzt. Pfanzliche Heilmittel/ Haus mittel. Sauna Darf ich nicht mehr wegen meiner Faktor 5 Mutation, Wechsekduschen helfen nur bis zur nächsten Panik--also meist bis zu meiner Wohnungstür

07.05.2009 15:50 • #3


hi habe mich auch vor drei monaten einer ets unterzogen und habe jetzt auch leider kompensatorische Schwitzen was für mich jetzt noch viel schlimmer ist mache eine ausbildung zur hotelfachfrau und werde immer noch darauf angesprochen es ist einfach schrecklich wisst ihr was man noch machen kann

mfg

07.05.2009 16:08 • #4


nun habe ja einiges aufgezählt--nur weil es mir nicht geholfen hat--heißt das nicht dass es bei dir nicht wirkt
sauna soll auf dauer das beste mittel sein

07.05.2009 16:21 • #5


Zitat von Mädchen:
hi habe mich auch vor drei monaten einer ets unterzogen und habe jetzt auch leider kompensatorische Schwitzen was für mich jetzt noch viel schlimmer ist mache eine ausbildung zur hotelfachfrau und werde immer noch darauf angesprochen es ist einfach schrecklich wisst ihr was man noch machen kann

mfg


wo schwitzt du den?

18.06.2009 22:15 • #6


Hallo Michael,

also ich schwitze auch viel. Das ist nicht immer angenehm. Allerdings hängt es wohl auch davon ab, wie man das Schwitzen bewertet. Als Kind hatte ich zum Schwitzen eher positive Assoziationen. Es stand für körperliche Aktivität, Fleiss, Wärme und körperliche Notwendigkeit. Als Kinder war man auch nicht so auf den Hygenetripp und hätte auch nicht gesagt iiiihhh Schweiss. Als Erwachsene achtet man dagegen penibel genau auf gesellschaftliche Umgangsformen, Perfektion, Konformität, nur nicht auffallen. Wie soll man da ohne schlechtes Gewissen das positive Körpergefühl sich durch eigenes Wasser zu benetzen behalten?

MfG
Raj

24.07.2009 23:26 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag