Pfeil rechts

Hallo!

Bin hier neu und wirklich froh, dass ich nicht alleine bin mit meinem Problem. Hab die HH seit ewigen Zeiten...seit ich 13 Jahre bin...also fast 10Jahre lang!
Und es kotzt mich so an...aber wem sag ich das hier.

Habe am Freitag einen Termin bei meiner Hautärztin und schon im Dezember mal mit ihr über das Problem geredet. Bevor sie mir Botox Spritzen verabreichen wollte, hat sie mir 2 Mittelchen aufgeschrieben. Eine wässrige Lösung und eine Salbe...hat natürlich nix genützt. War mir aber irgendwie schon vorher klar...

Am Freitag will ich über Botox Spritzen mit der Ärztin sprechen. Kann mir jemand etwas darüber sagen.
Wer hat es machen lassen?
Wirkt es wirklich bei manchen ein Jahr und bei manchen nur einen Monat?
Übernimmt es die private Versicherung?
Ist es besser als Absaugung der Schweißdrüsen?

Hoffe, ihr könnt mir helfen, denn ich will nicht mehr länger verzweifeln...

Danke schon mal,

Babe

12.01.2004 12:58 • 02.03.2004 #1


3 Antworten ↓


Hallo Babe, habe mir schon des öfteren Botox unter die Achseln spritzen lassen. Ist aber ziemlich teuer aber es wirkt, bei mir zumindest für ein halbes Jahr, dann hat das schwitzen wieder langsam angefangen. Ich hab das so immer 1 mal im Jahr machen lassen. Leider zahlt die Krankenkasse nichts. Aber unter den Achseln ist man dann trocken und es ist ein super Gefühl endlich trocken zu sein.

Viel Glück

Carla77

13.01.2004 18:55 • #2



Botox

x 3


Hallo Carla
was heisst denn teuer? Stehe nämlich auch unmittelbar vor den Botolinumspritzen.

Gruß
Ingo

CARLA77 schrieb:

Hallo Babe, habe mir schon des öfteren Botox unter die Achseln
spritzen lassen. Ist aber ziemlich teuer aber es wirkt, bei mir
zumindest für ein halbes Jahr, dann hat das schwitzen wieder
langsam angefangen. Ich hab das so immer 1 mal im Jahr machen
lassen. Leider zahlt die Krankenkasse nichts. Aber unter den
Achseln ist man dann trocken und es ist ein super Gefühl
endlich trocken zu sein.

Viel Glück

Carla77

02.03.2004 10:00 • #3


N.T.

02.03.2004 10:45 • #4