Pfeil rechts

Hab mir die Lösung am Freitag in der Apotheke geholt und das erste mal am Abend mit einem Wattebausch aufgetragen. Da hier immer wieder von Hautreizungen geschrieben wird erst mal vorsichtig, nicht zu viel. Am Samstag dann nur eine geringe fast unwesentliche Verbesserung. Abends dann wieder das gleiche Prozedere nur diesmal etwas mutiger und siehe da am Sonntag schon ein merkbarer Erfolg aber immer noch weit entfernt von "trocken". Heute, Montag, der erste Tag sein Monaten an dem ich keine Papiertücher unter meinen Achseln brauch um über den Tag zu kommen und seit mindestens 3 Jahren der trockenste Tag aber immer noch nicht ganz trocken. Es zeichnet sich ein langsamer Erfolg ab und ich werde weiterberichten.

Durchhaltegruß
Ingo

08.03.2004 14:47 • 25.03.2004 #1


9 Antworten ↓


Es geht weiter! (Mittwoch)

Musste einen Tag pausieren weil meine Tochter das Fläschchen am Montag Nachmittag zerdeppert hat. Trotzdem war ich am Dienstag wieder ein ganzes Stück trockener als Montags. Gestern dann einen neue Mischung geholt und abends aufgetragen. Entweder hab ichs diesmal zu gut gemeint oder diese Mischung ist hochprozentiger auf jeden Fall konnte ich bis 2.00Uhr nicht schlafen wegen des zum Brennen werdenden Juckreizes. Hab dann um 2.00 das Zeugs abgewaschen. Die Achselhöhlen waren schon leicht gerötet.
Mal sehen was noch kommt!
Ihr hört von mir

Gruß
Ingo

10.03.2004 08:37 • #2



Bericht Erstanwendung AlCl

x 3


Mittwoch:
Wieder etwas trockener bzw schon fast ganz trocken. Hab allerdings gestern abend etwas sparsamer aufgetragen und konnte so auch ohne Probleme die ganze Nacht aushalten. Der Juckreiz hielt sich in Grenzen aber jetzt zeigen sich leichte Rötungen.
Neues gibt es morgen.

Gruß
Ingo

11.03.2004 15:27 • #3


Hi Leidensgenosen!
Die Rötung vom Morgen war abends wieder weg und ich habe wie gewohnt abends aufgetragen. Heut Morgen (Freitag) wieder die roten Stellen aber nicht tragisch. Gewaschen und etwas Deo aufgetragen und ich bin das erste mal seit 5 Jahren TROOOOOOOCKKEEEEEEN. Was für ein super Gefühl. Werde das Alcl noch weitere zwei Tage auftragen und dann auf einen zweitägigen Rhythmus übergehn und euch weiterhin auf dem Laufenden halten.

Grüße und ein schönes Wochenende
Ingo

12.03.2004 11:16 • #4


hallo,
was hattest du denn für eine lösung eine 15% oder eine 20% oder noch höher? wie viel hast du denn vorher geschwitzt? bitte schreib zurück...

13.03.2004 21:20 • #5


Hallo Heidi,
ich benütze eine 20%ige Lösung. Ich konnte nur über den Tag kommen wenn ich ca 10 Paar Papiertücher währen eines 8stündigen Arbeitstages zu nassen Lappen verwandelt habe. Das half allerdings nicht gegen riesen Schweißflecken unter den Armen. Ich konnte so nur den Tag überbrücken ohne das T-shirt 5 mal zu wechseln. Bei mir fings schon morgens nach dem Aufstehn an. Ich stand vor dem Spiegel und schon beim Rasieren lief der Schweiß von der Achsel an Armen und Körper herunter. Das Problem schleppte ich ca 5 Jahre mit mir rum allerdings nicht so schlimm wie in diesem Winter.

Gruß
Ingo

14.03.2004 12:34 • #6


War am Samstag Skifahren bei suuuuper Wetter und konnte das erste mal seit ...ich weiß nicht mehr wie lange es her ist... lediglich mit einem Fleecepulli bekleidet skilaufen. Vorher wäre wegen der Verdunstungskälte unter den Armen kein drandenken gewesen. Hab am Sonntag Abend umgestellt auf zweitägigen Rhythmus, d.h. am Abend nichts aufgetragen und bin heute immer noch trocken.

Gruß
Ingo

15.03.2004 14:04 • #7


Hallo, da bin ich wieder!
Alles verläuft nach wie vor positiv...auch bei zweitägiger Anwendung. Ich denke das solls fürs erste gewesen sein. Werde wieder posten wenn sich irgend etwas Neues tut.

Danke an alle für die Infos die ich dem Forum entnehmen konnte.

Gruß
Ingo

18.03.2004 10:23 • #8


hi,
is ja toll was du da erzählst! könntest du nochmal das rezept reinstellen?
LG
steffi

23.03.2004 18:16 • #9


Hallo Steffi,
mach ich natürlich gerne:

AlCl-Rezept:

(Neue Rezeptur Formularien) NRF 11.24.
Aluminiumchlorid-hexahydrat 20,0
Hydroxyethylcellulose 400 5,0
Aqua purif. ad. 100,0

Wenn du das so übernimmst und zur Apotheke gehst muss das klappen.
Ich bin übrigens immer noch trocken und wende es jetzt alle 3 Tage an. Mal sehen ob mans noch weiter reduzieren kann. Pass auf beim Auftragen dass du nicht zu viel erwischt...das juckt und brennt wie Schwein. Und lass dich nicht entmutigen wenn du hin und wieder etwas schwitzt. Im Großen und Ganzen wurde es bei mir über die Zeit gesehen immer trockener.

Gruß
Ingo

25.03.2004 13:51 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag