Pfeil rechts

Hallo Leute !

Habe gestern zum ersten Mal AlCl unter der Achsel angewendet. Das Zeug ist echt ein Wundermittel - kein Schweiß heute weit und breit. Die Hautärztin sagte, dass man mit Nebenwirkungen rechnen muß - insbesondere Rötungen, Juckreiz und Brennen. Diese Nebenwirkungen sind auch sofort eingetreten und zwar fand ich ziemlich stark. Nach einer Stunde fing es echt stark an zu brennen und die Achseln wurden rot. Ich empfand das Brennen jedoch ziemlich schmerzhaft, so schmerzhaft, dass ich ein- zweimal nachts davon aufgewacht bin und morgens echt die Zähne zusammen beißen mußte als ich meine Achseln duschte. Ist das normal und wird das im Laufe der Zeit weniger oder bin ich vielleicht überempfindlich gegen AlCl ? Würde mich interessieren , was ihr Erfahrungen gemacht habt und falls ich zu empfindlich darauf reagiere , was es für Alternativen gibt.
Vielen Dank und viele Grüße

David

21.01.2004 14:44 • 22.01.2004 #1


2 Antworten ↓


hi!!..also ich benutze Yerka(ist ja fast das Gleiche )seit fats 3 monaten und am anfang bin ich vor schmerzen auch fast umgekommen und kurz davor mich in der nacht noch zu duschen..ich hab s aber ausgehalten. Es war auch total rot und hat gebrannt. ich hab dann immer morgens früh creme rausfemacht udn drauf geachtet, dass ich yerka nicht immer nehme und auch mal ne pause mache. es hat geholfen. jetzt nehme ich es noch so 3 mal die woche und es brennt nur noch so 30 min nach dem ich es aufgetragen hab..aber zu auhalten.die rötungen sind ganz weg.mach einfach zwischen durch mal 2-3 tage pause und sonst creme(babypuder soll auch gut helfen) drauf. ..wünsche dir schmerzfreie nächte..alles gute.r.

22.01.2004 15:13 • #2


hallo, also ich benutze auch yerka, kein großer unterschied in der konzentration der wirkstoffe zu AICI und komme gut damit klar. man muß aber beachten, sich abends vor dem auftragen die achseln nicht mit seife oder duschbad o.ä. zu waschen, wirklich nur mit warmen wasser. dann brennt es nicht so stark. ich habe diesen tip vom einer anderen hyperhidrosehilfe-seite. viel glück

22.01.2004 17:15 • #3