» »


Winterzeit und Weihnachtszeit

201623.12




«  1, 2, 3
@boomerine

Vielen dank für das wunderschöne Gedicht!

Dir auch ein ganz tolles Weihnachtsfest! :xmas:

Auf das Thema antworten


4625
3
4515
  23.12.2016 19:36  
@boomerine
Ein schönes Gedicht :xmas:
Wünsche dir,deinem Mann und Hundi eine wunderschöne,ruhige und friedliche Weihnacht.
Hoffe das :hund: nicht vor dir auf dem Balkon ist,sonst bleibt euch nur die Füllung, die ist aber bestimmt auch lecker :nikolaus:
Ein schönes,frohes Fest :tannenbaum2: :freunde:

Danke1xDanke




7663
6
Im Sprottenland
4876
  23.12.2016 19:59  
boomerine hat geschrieben:
@enten / @Reenchen / @Abendschein / @anjaf / @Blackstar / @Hotin /
@Maro / @Gerd / @opanuel / @yellowBag / @ Mondkatze / @daishö /
@ kleineSchnecke / @ Icefalci / @ Wolke / @ Painfull / @Rainbow86 /
Sollte ich jemanden vergessen haben, bitte nicht böse sein.

Ich wünsche Euch allen ein schönes, ruhiges und eventuell ein besinnliches Weihnachtsfest.

Ich wünsche mir in diesem Jahr
mal Weihnacht wie es früher war.

Kein Hetzen zur Bescherung hin,
kein Schenken ohne Herz und Sinn.

Ich wünsch mir eine stille Nacht,
festklirrend und mit weißer Pracht.

Ich wünsche mir ein kleines Stück,
von warmer Menschlichkeit zurück.

Ich wünsche mir in diesem Jahr
ne`Weihnacht, wie als Kind sie war.

Es war einmal, schon lang ist`s her,
da war so wenig - und doch viel m
ehr.

Geschenke können wir uns hier nicht machen,
aber Wünsche können wir vergeben.

In diesem Sinne, wünsche ich euch allen, Gesundheit.

und weniger Stress.

Eure boomerine

Danke Boomerine, wünsche ich ebenso :tannenbaum2: :xmas:

Danke1xDanke


  23.12.2016 20:01  
Dir auch schöne Feiertage, Boomerine.



12319
7
BaWü
8074
  23.12.2016 20:04  
Liebe Boomie, dir auch ganz friedvolle Weihnachtstage. Und dass deine Wünsche in Erfüllung gehen werden.

Danke1xDanke


3735
16
bei Bonn
735
  23.12.2016 21:16  
@boomerine

Liebe Boomerine ich bedanke mich recht herzlich fuer die Wuensche und wuensche dir auch frohe besinnliche Weihnachten!



2060
1
2563
  23.12.2016 21:53  
@boomerine

Feines Gedicht, danke! Schöne Weihnachten! :tannenbaum2:



2888
18
NRW Köln-Bonn
2535
  23.12.2016 22:03  
Das kenne ich aus meine Kinderzeit.
Habe es immer gerne gehört und kann es auch auswendig.


Die Nacht vor dem heiligen Abend
Die Nacht vor dem heiligen Abend
da liegen die Kinder im Traum.
Sie träumen von schönen Sachen
und von dem Weihnachtsbaum.

Und während sie schlafen und träumen
wird es am Himmel klar
und durch den Himmel fliegen
drei Englein wunderbar.

Sie tragen ein holdes Kindlein,
das ist der heilige Christ.
es ist so fromm und freundlich
wie keins auf Erden ist.

Und während es über die Dächer
still durch den Himmel fliegt,
schaut es in jedes Bettlein,
wo nur ein Kindlein liegt.

Und freut sich über alle,
die fromm und freundlich sind,
denn solche liebt von Herzen
das himmlische Kind.

Heut schlafen noch die Kinder
und sehen es nur im Traum,
doch morgen tanzen und springen sie
um den Weihnachtsbaum.
Autor: Robert Reinick





3697
6
Ruhrgebiet
2714
  23.12.2016 22:21  
@boomerine

Ich wünsche dir und allen anderen auch schöne Weihnachten! :xmas:





7663
6
Im Sprottenland
4876
  06.12.2017 14:04  
Opa schmückt, wie jedes Jahr,
den Weihnachtsbaum, ganz wunderbar.
Doch langsam in die Jahre gekommen,
hat er komischen Schmuck genommen.
Statt der schönen Lichterketten,
findet man nur Streuselschnecken.
Auch fehlt gänzlich das Lametta,
so greift Opa zum Bruschetta.
Noch nicht mal bunte Weihnachtskugeln,
stattdessen nur die Vollkornnudeln.
Gekrönt ist der Baum, oh Schreck,
mit einem Stückchen Apfelgebäck
Doch ist der Baum nicht schön geschmückt,
so sind doch alle ganz entzückt.
Ist der Baum auch nicht so toll,
so wird der Magen richtig voll.

Danke1xDanke


6087
Sachen-Anhalt
5704
  06.12.2017 14:18  
Weihnachtsbraten für meine @kl.schnecke :kuss: :trost: :daumen:

Die Weihnachtszeit hat ein Geschick,
Sie macht die kl.Schnecke jährlich immer dick.
Denn Schoki, Braten und andere Leckereien,
Dank der Familie, lässt sie es nicht sein.
Und ist die Weihnachtszeit dann vorbei,
Hat Sie die ganze Rennerei.
Die Pfunde wieder los werden,
Es wird Ihr wohl den Sommer verderben.
Doch gelernt hat Sie wie immer nichts,
Nächstes Jahr ist derselbe Mist.

Danke1xDanke




7663
6
Im Sprottenland
4876
  06.12.2017 14:29  
Uropanoel hat geschrieben:
Weihnachtsbraten für meine @kl.schnecke :kuss: :trost: :daumen:

Die Weihnachtszeit hat ein Geschick,
Sie macht die kl.Schnecke jährlich immer dick.
Denn Schoki, Braten und andere Leckereien,
Dank der Familie, lässt sie es nicht sein.
Und ist die Weihnachtszeit dann vorbei,
Hat Sie die ganze Rennerei.
Die Pfunde wieder los werden,
Es wird Ihr wohl den Sommer verderben.
Doch gelernt hat Sie wie immer nichts,
Nächstes Jahr ist derselbe Mist.
:daumen: :kuss: :nikolaus:

Danke2xDanke


7964
7
5917
  07.12.2017 09:15  
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,
und wenn das fünfte Lichtlein brennt,
dann hast du Weihnachten verpennt.





7663
6
Im Sprottenland
4876
  13.12.2017 18:15  

Eine winzig kleine Laus
saß einst im Bart des Nikolaus.
Sie zwickt ihn hier, sie zwickt ihn dort,
will er sie packen, hüpft sie fort.
Da schimpft der alte Nikolaus
mit dieser frechen kleinen Laus!
Er geht ins Bad, macht schnipp und schnapp,
die Laus erschrickt, der Bart war ab!


___________


Fröhliche Weihnacht, hab ich mir gedacht,
und mir dabei ins Fäustchen gelacht.
Mann, sind die alle dumm,
laufen mit Tüten voller Geschenke rum.
Dabei zählt nur eines, das ist gewiss,
Liebe, Frieden, Gesundheit und für den
Weihnachtsschmaus ein gutes Gebiss.

______________

Der gute alte Weihnachtsmann
hat nun mehr nur noch Lumpen an,
sein Sack zerschlissen, der Schlitten alt,
hier tobt wohl die Naturgewalt.
Nein, er hat nur Maut entrichtet,
an jeder Stelle, die ihn gesichtet,
das Weihnachtsfest ist in Gefahr
und es wird schlimmer,
Jahr um Jahr.
Ein Spendenkonto muss nun her,
dann heißt es wieder es weihnachtet sehr!

Danke1xDanke


4977
27
3585
  15.12.2017 19:45  
Weihnacht 2017 wird geschrieben,
wo sind nur die Jahre geblieben,
ich denke an alte Zeiten zurück,
an Kindheit, Jugend, Freude, Glück.

Abends saßen wir bei Kerzenlicht,
hörten gespannt ein Weihnachtsgedicht,
sangen artig Weihnachtslieder,
knieten vor der Krippe nieder.

Die Menschen hatten wenig Geld,
haben sich einfach so durchgequält,
unterm Christbaum standen Schlitten,
auf Schaukelpferdchen wurd geritten.

Manch Puppe die plötzlich verschwand,
stand wieder da, im neuen Gewand,
Nüsse hingen am Weihnachtsbaum,
das Fest war ein einziger Traum.

Heut müssen wertvolle Geschenke her,
selbstgemachtes zählt nicht mehr,
Stress müssen wir uns machen,
keiner will sentimentale Sachen.

Wir verschandeln mit Konsum das Fest,
verbreiten diese Seuche wie die Pest,
damit der Mensch schnell vergisst,
was Weihnachten wirklich ist.


Ich denke, dieses Gedicht, wenn es auch nicht von mir ist,
passt in diese heutige Zeit.
Viele von uns, haben ihre eigenen Gedanken dazu.
Viele von uns, denken an ihre Kindheit dabei, auch ich.
Wenn wir so oft zurück denken,
war dies dann wirklich unsere schönste Zeit ?

Es war eine leichte, unbeschwerte und schöne Zeit.

Eure boomerine

Danke2xDanke





7663
6
Im Sprottenland
4876
  21.12.2017 17:17  
Ladislaus und Annabella


In der Ecke eines Fensters
Unten rechts im Warenhaus,
Sitzt die Puppe Annabella
Mit dem Bären Ladislaus.


Annabella weint und jammert,
Ladislaus, der grunzt und schnauft:
Weihnachtsabend ist gekommen,
Und die zwei sind nicht verkauft.


"Armer Bär!" seufzt Annabella,
"Arme Puppe" schluchzt der Bär.
Tränen kullern in die Ecke,
Und das Herz ist beiden schwer.


In dem leeren Warenhause
Löscht man langsam Licht um Licht,
Nur in diesem einen Fenster,
Da verlöscht die Lampe nicht


Voller Mitleid mit den beiden
Läßt der brave alte Mann
Von der Wach- und Schließgesellschaft
Diese Lampe an.


Dann verläßt er Annabella
Und den Bären , welcher klagt,
Und mit sehr gepreßter Stimme
"Lebewohl" und "Servus" sagt.


In der menschenleeren Straße,
Abendstill und schneeverhüllt,
Sind die beiden in dem Fenster
Ein betrüblich Jammerbild.




Traurig vor der großen Scheibe
Fallen Flocken, leicht wie Flaum,
Und im Hause gegenüber
Glänzt so mancher Lichterbaum


Zehn Uhr schlägt's vom nahen Turme,
Und fast schlafen beide schon,
Da ertönt im Puppenhause
Laut das Puppentelefon.


"Hallo!" fragt der Bär verschlafen.
"Hier im Kaufhaus. Wer ruft an?"
Da vernimmt er eine Stimme,
Und die brummt: "Der Weihnachtsmann!"


Oh!" ruft Ladislaus erschrocken.
"Was darf's sein ich bitte sehr?"
"Eine schöne Puppenstube,
Eine Puppe und ein Bär!"


"Das ist alles noch zu haben!"
Ruft die Puppe Annabell.
"Kommen Sie zum Warenhause
Unten rechts, doch bitte schnell!"


Das ist eine Überraschung!
Ladislaus kämmt schnell den Schopf
Und die Puppe Annabella
Flicht ein Schleifchen in den Zopf.


Und schon zehn Minuten später
Kommt ein Schlitten, kommt ein Roß,
Und ein Alter steigt vom Schlitten,
Und ein Schlüssel knarrt im Schloß.


Ladislaus, der quiekt und jodelt,
Annabella lacht und singt,
Als der Weihnachtsmann die beiden
In den Pferdeschlitten bringt.


Grad in diesem Augenblicke
Kommt der brave alte Mann
Von der Wach- und Schließgesellschaft
Wieder zur Kontrolle an.


Höflich grüßt er die Gesellschaft,
Springt zurück ins Warenhaus,
Holt die schöne Puppenstube,
Und dann trägt er sie hinaus.


Leise sagt er zu der Puppe:
"Frohes Fest, mein kleines Kind!"
Während eine kleine Träne
in den großen Schnurrbart rinnt.


"Frohes Fest!" sagt Annabella.
"Frohes Fest sagt Ladislaus,
Dann wird's dunkel in dem Fenster
Unten rechts im Warenhaus.


(von James Krüss)



4977
27
3585
  21.12.2017 20:03  
So schee
Es ist so schee, wenn ma a Bleamel sigt,
am Wegesrand des blüaht.
Und es is schee, wenn ma nach oan Jahr wiederkimmt,
und es is no net betoniert.

Dann ham mer Glück, dass no kaaner do gwen is,
der do draus sein Profit ziagt.
Wenn wo am Wegrand in aller Seligkeit
a oanzarts Wiesnbleaml blüaht.

Es is so schee, wenn ma an klan Booch durt steht
der si durch d` Auen schlangelt, und durch d`Wies.
Und es is schee, wenn ma nach oan Jahr wiederkimmt,
Und no net flurbereinigt is.

Dann man mer Glück, dass no kaaner do `gwen is,
Der do draus sein Profit ziagt.
Wenn wo a Booch net bloß grad aus oberinnt
Sondern si einfach rasterlos verbiagt.

Es is so schee, wenn ma die Kinda siegt,
Wias lacha, laut und ungeniert.
Und es is schee, wenn ma noch oan Jahr wiederkimmt,
Und sie san no net automatisiert.

Dann ham mer Glück dass no koaner do gwen is,
der do draus sein Vorteil macht.
Wenn wo a Kind no unbelastet spuilt,
de Welt nu nei erfind und mit sich si seiba lacht.

Dann hama Glück, das de Zeit, do steh blim is
und des neie doch no so weit weg is.
De Zeit, de laft ja eh so schnei, und bis ma schaun,
is eh ois ganz anders worn.

Frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage
wünscht euch allen
Eure boomerine

Danke1xDanke




7663
6
Im Sprottenland
4876
  22.12.2017 21:25  
Weihnachten als Pulverfass

Sind Weihnachtsmann und Christkind da,
Für Kinder einfach wunderbar.
doch ob Groß und Klein,
jeder soll heut glücklich sein.
Mit Rotkohl, Gans und nem Rosè, 
tun die Streitereien kaum weh.
Das Weihnachtsfest als Pulverfass,
Wort des Tages lautet: Hass.
Die Mutter weint, der Vater voll.
Weihnachten ist doch wundervoll.

« stärke Es ist dunkel » 

Auf das Thema antworten  58 Beiträge  Zurück  1, 2, 3

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Das schöne an der (Vor)-Weihnachtszeit ist

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

93

4276

24.12.2014

Ansturm in die Weihnachtszeit

» Kontaktsuche

11

1102

04.12.2016

Weihnachtszeit, Panikzeit

» Agoraphobie & Panikattacken

7

593

23.12.2014

Winterzeit Angstzeit

» Agoraphobie & Panikattacken

87

4725

07.11.2008

Sommerzeit - Winterzeit

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

8

923

13.11.2011








Weitere Themen