Pfeil rechts

jadi
hat jemand damit erfahrungen?ich glaub das ist nur geldmacherei oder?

09.04.2010 15:09 • 31.01.2013 #1


16 Antworten ↓


Das ist Geldmacherei, noch dazu ganz schlecht gemacht! Lass es!!

09.04.2010 15:14 • #2



Linden methode

x 3


jadi
na dit würd ich sowie so net kaufen....aber wollt mal wissen ob das jemand gemacht hat

09.04.2010 15:15 • #3


Ich habe es natürlich bestellt, doof wie ich war...und es ist Mist, sonst hätte ich ja nicht geantwortet. Es bringt nichts und ist billig zusammenkopierter fehlerhaft geschriebener Blödsinn. Da kann ich Dich besser beraten

09.04.2010 15:17 • #4


ich würde es lassen ... ist Geldmacherei,,


Hier ein paar Beiträge,, aus unserem Forum dazu..

09.04.2010 15:19 • #5


jadi
berlina ich kann dich aber verstehn....wenn ich mich angucke wieviel bücher ich mir gekauft habe und jedesmal so viel hoffnung reinsteckte und nix war.........oder cds..........naja und auch ein paar ebooks.........von angeblich geheilte und ihre wege raus.........naja so ist es halt wir klammern uns halt öfters an strohhalme......aber die lm wäre mir eh zu teuer......und hört sich schon sehr nach verkaufsshow an.....wie die amis halt sind

09.04.2010 15:33 • #6


jadi
danke biggi.....und die super heilerin die heut angepriesen wurde und angeblich ehrenamtlich arbeitet will auch 95euro für ihre zutaten haben.............es ist wirklich traurig das es solche menschen gibt...........

09.04.2010 15:35 • #7


Jo ich findedas unverschämt das man noch kranke Menschen so abzockt die nach1 Srohhalm greifen ..und viele fallen darauf rein .... .. Nee da mach ich das lieber selber und bin gut damit gefahren ,,, Raus aus dem Haus und konfrontation betreiben..aller Anfang istschwer aber es lohnt sich,,,..Es gibt keinen anderen Weg aus dieser Spirale.....,,


Lg suma

09.04.2010 15:52 • #8


jadi
ich weiss biggi leider nicht...aber diesen weg schafft jeder früher oder später...........ich auch.........danke dir sehr

09.04.2010 15:54 • #9


Ich kenne die Linden Menthode, wir hatten uns das von der Selbsthilfegruppe aus bestellt, es ist definitiv schlecht gemacht. Da gibt es technisch bedeutend bessere Materialien und auch in Buchform bessere Sachen.

Von daher würde ich dem zustimmen, dass es "Abzocke" ist.

Allerdings ist in der Linden Methode wie in vielen anderen Büchern auch immer ein klarer und konsequenter Weg beschrieben. Nicht jeder Weg ist für einen geeignet, aber mal etwas konsequent durchziehen ist absolut notwendig.

Ich halte es auch für legitim dass jemand Geld nimmt für ein Buch, eine CD, eine DVD, etc. Das kostet Zeit und Kosten, also was ist dagegen einzuwenden.
Die Kliniken und Therapeuten arbeiten ja auch nicht ehrenamtlich.

Gute Sachen dürfen auch was kosten und was einem hilft ist auch gut.

Über viele Dinge - auch die Dr. Wolf und Dr. Merkle geschrieben haben - habe ich anfangs gelächelt, meite das ich soetwas "Lächerliches" wie positive Dinge aufschreiben etc. doch nicht machen bräuchte und dachte viel zu lange Medikamente würden das schon richten und hoffte das sich alles ändern würde ... nur nicht ich selbst.

Ich weiß was Angst ist und wie sehr ich - aber auch meine Familie - gelitten haben und viele Versuche scheiterten und der Weg war hart, aber es hat sich gelohnt. Angst ist jetzt Vergangenheit bei mir und dabei danke ich meiner Selbsthilfegruppe die mich in den schwersten Stunden motiviert hatte !

Es geht, aber man muss selbst was dazu beitragen UND ich kenne unheimlich viele Menschen die meinten es nicht zu schaffen und das Leben jetzt wieder genießen können !

Liebe Grüße !

Udo

28.04.2010 14:09 • #10


jadi
hallo udo..klasse das du es geschafft hast...wie hast du es geschafft?

28.04.2010 14:19 • #11


Hallo Jeleandi,

die Mischung aus Verhaltenstherapie mit sinnvoller Konfrontationstherapie und konsequenter Änderung des Denkverhaltens und konsequenter Anwendung von Dingen die einem gut tun, mit der Unterstützung von meiner Selbsthilfegruppe ... das hatte mir geholfen.

Orientiert habe ich mich dabei an einigen Büchern wie von Dr. Wolf, Dr. Merkle und Lucinda Bassett.

Ich kann aber auch sagen, dass ich die Bücher wirklich durchgearbeitet habe und ich habe mich auch teilweise von Menschen getrennt die mir nicht gut tun - so schwer das auch war - z.B. von meiner Mutter und Schwester.

Ich will jetzt nicht sagen, dass es mir super geht, ich denke wenn man sich an diesem Maßstab messen will, dann wird man wohl immer scheitern, aber es geht mir erheblich besser und wie schon geschrieben Panikattacken sind schon lange her.

Mir fallen auch nicht alle Dinge leicht, aber wenn wir ins normale Leben wollen, dann müssen wir auch akzeptieren, dass es im normalen Leben auch Höhen und Tiefen gibt.

Das Vertrauen, das Verständnis und die gegenseitige Motivation der Selbsthilfegruppe hat mir am meisten gebracht UND daran habe ich auch mitgewirkt, weil ich was erreichen wollte und daher aus einem "Kaffeeklatsch" eine Selbsthilfegruppe machte. Die Selbsthilfekontaktstellen helfen einem dabei und es gibt genügend Betroffene die es leid sind sich selbst zu bemitleiden und wieder Leben wollen !

Früher hatte ich auch oimmer gedacht die Zahlen von 80% Heilungserfolg sind unrealistisch und ich würde immer bei den 20% bleiben. Wenn es einem so richtig schlecht geht und man es auch dann wirklich will, dann schafft man auch eine Verbesserung ... nicht von Jetzt auf Gleich und es ist alles andere als einfach, aber was gibt es Schlimmeres als Panikattacken und was wäre erstrebenswerter als ALLES dafür zu tun das nicht mehr erleben zu müssen ?

Versuche mal einen Monat ganz konsequent - ggf. in einer Klinik - etwas FÜR Dich zu tun.

Liebe Grüße !

Udo

29.04.2010 07:58 • #12


jadi
lieben dank udo....klinik kommt bei mir nicht in frage.....ich mache auch eine verhaltensth. aber nur alle 14tage da ich selber zahle....stehe aber bei 3weiteren theras auf der wartelist die von der kk übernommen werden........zuhause kann ich nur mit meinen mann oder mutter oder freunden üben....mein mann muss aber viel und lange arbeiten daher kein rückhalt....freunde und mutter können auch net ständig...das es auch mal vorkommt das ich eine woche nur zuhause sitze und nix übe.......klar gibt auch mal gute tage wo ich mir was alleine zutraue aber die sind noch zu selten......dann schafft mich auch die kranksheitsangst so........seit wochen hab ich herzschmerzen...und denke jeden tag an einen herztod....schon wenn ich die augen frühs aufmache

29.04.2010 08:08 • #13


Auch ich hatte mir die Linden- Methode gekauft. Und muss sagen, ich war ziemlich enttäuscht
Für den Preis hatte ich wahrlich besseres erwartet.

UDO du hast völlig recht. Auch bei Linden gilt es EINEN Weg konsequent gehen.
Ich habe auch all zu oft gemerkt, dass ich schwanke, mal dies angefangen, dann das. Eben oft auch, weil ich dachte dort schneller aus der Angstspirale heraus zu kommen. Doch so funktioniert das nicht.
Man muss schon an sich selbst arbeiten.
Ich habe jetzt für mich einen Weg eingeschlagen und HOFFE er zeigt irgendwann seine Früchte

Wie hast du es denn geschafft jetzt angstfrei zu sein ?

Ich arbeite zur Zeit mit meinem "positiv- Büchlein" , Affirmationen und Konfrontation.

Noch mal zu Linden: lieber sich etwas schönes gönnen für das Geld

LG
allegra

28.05.2010 07:23 • #14


Ich wollte jetzt auch mal meinen Senf dazu geben

Ich finde die Linden Methode gar nicht mal schlecht, allerdings halte ich den Preis für überteuert. Die Information kriegt man in anderen Ratgebern für ein Bruchteil des Preises.

07.01.2012 01:50 • #15


Abzocke nicht unbedingt, das würde ich nur dann sagen, wenn es kompletter Blödsinn wäre. Aber mir hat es nicht geholfen und finde es sehr teuer...

26.03.2012 15:24 • #16


ich habe überlegt mir das buch zu holen aber nachdem was hier so geschrieben wird nehme ich das Geld lieber und werfe es zum fester raus und habe damit fast das gleiche erreicht

31.01.2013 14:51 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag