2

Hallo am besten mann benützt die Achtsamkeits/ Meditation dafür ruhig Atmen und die Gedanken kommen und wieder gehen lassen es ist nicht leicht klappt auch nicht immer bei mir aber Mann muss sich klar machen das einem nichts schlimmes passieren kann und das es auch wieder vergeht.Lg

15.03.2019 11:29 • #61


hör oder ließ dir eckhart tolles sachen durch, beste anleitung

04.05.2019 12:50 • #62


20.09.2019 12:30 • #63


aldia249
Hallo Andy,

ich kenne das zum Teil auch bezogen auf andere Themen, z.B. Beziehungen und Krankheiten.
Ich denke, man darf nicht einen allzu großen Unterschied zwischen Gefühle und Gedanken machen, weil sich (unterdrückte) Gedanken zu Gefühlen entwickeln. Wichtig ist, wer die Entscheidung trifft. Du entscheidest, ob du Zeit mit deinen Hunden verbringst oder nicht. Versuch dir den Druck rauszunehmen. Du musst nicht in jeder Situation und dauerhaft nur positive Gefühle haben. Das ist nicht realistisch und kann keiner leisten. Liebe Grüße

20.09.2019 12:54 • #64


Stoppen kann man sie denke ich nicht, aber du kannst eine andere Perspektive einnehmen und dadurch lernen anders damit umzugehen. Zum Beispiel indem du dir das was du denkst in einem TV vorstellst oder auf etwas anderes wie eine Leinwand oder auf ein Segel eines Schiffs projizierst und dies dann immer weiter weg schickst.

11.10.2019 22:50 • #65




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag