9

Hallo zusammen

Ich möchte meiner Freundin im Frühling 2020 einen Heiratsantrag machen. Wir sind seit drei Jahren in einer Beziehung und ich bin mir so sicher, dass sie die Richtige ist.

Da ich ein kleiner Perfektionist bin und einfach etwas Besonderes planen möchte, bitte ich Euch um hilfreiche Tipps und Ideen!

An die Frauen: Bevorzugt ihr einen Antrag in der Öffentlichkeit oder eher persönlich nur zu Zweit?

Vielen Dank schon mal!

24.12.2019 12:47 • 24.12.2019 #1


10 Antworten ↓


Jochanan
Das klingt so schön. Ich wünschte, ich wäre auch in der Situation.

Wie wäre es mit einem Antrag in Paris?

Alles Gute euch beiden und frohe Weihnacht.

24.12.2019 12:52 • #2



Hallo Kolllegah,

Heiratsantrag - welche Ideen habt ihr?

x 3#3


Mein Mann hat mir zu Weihnachten ein Gedicht geschrieben in das der Heiratsantrag verpackt war.

24.12.2019 13:14 • #3


Lara1204
Ich habe meinen Zu Hause bekommen. Kam gerade vom Schwangerschaftsvorbereitungs Kurs..
Wozi war geschmückt und schönes Essen stand aufm Tisch.
Naja usw..

Ich bin froh das es nicht in der Öffentlichkeit war! Mag ich überhaupt nicht.

24.12.2019 13:18 • x 1 #4


Orangia
Mein Schwiegersohn hat meiner Tochter im Baumarkt einen Heiratsantrag gemacht. Ja richtig im Baumarkt.
Zu dem Zeitpunkt hatten sie bereits ein Haus gekauft und waren über ein Jahr mit der Sanierung /Renovierung beschäftigt.
Die ganze Familie war anwesend und er hat er sehr schön gesprochen, mit Kniefall und Rosen.
Das hat für ordentlich Ausfsehen gesorgt.
Statt eines Ringes gab es ein Klingelschild aus Edelstahl auf dem beide Namen standen,
bei meiner Tochter schon mit dem "neuen Namen".

24.12.2019 14:04 • x 1 #5


Ich würde keinen Antrag in der Öffentlichkeit wollen, das wäre mir furchtbar peinlich. Aber jede Frau tickt anders.

24.12.2019 14:11 • x 2 #6


Lillibeth
Auf jeden Fall alleine. Ich hasse es im Mittelpunkt zu stehen.

24.12.2019 14:38 • x 1 #7


Lillibeth
Zitat von Orangia:
Mein Schwiegersohn hat meiner Tochter im Baumarkt einen Heiratsantrag gemacht. Ja richtig im Baumarkt.Zu dem Zeitpunkt hatten sie bereits ein Haus gekauft und waren über ein Jahr mit der Sanierung /Renovierung beschäftigt.Die ganze Familie war anwesend und er hat er sehr schön gesprochen, mit Kniefall und Rosen.Das hat für ordentlich Ausfsehen gesorgt.Statt eines Ringes gab es ein Klingelschild aus Edelstahl auf dem beide Namen standen, bei meiner Tochter schon mit dem "neuen Namen".

Oh Gott. Ich wäre im Boden versunken.... hat es ihr gefallen ?

24.12.2019 14:39 • #8


Acipulbiber
egal wo, nur nicht in der Öffentlichkeit

ich kann mich nur @Lillibeth und @juwi und @Lara1204 anschließen

24.12.2019 14:48 • x 2 #9


Lara1204
Jüngere mögen das ja.. Ich gehe auf die 40 los und mag diesen öffentlichen Kram nicht.

24.12.2019 15:01 • x 1 #10


Orangia
Zitat von Lillibeth:
Oh Gott. Ich wäre im Boden versunken.... hat es ihr gefallen ?

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, aber beschwert hat sie sich jedenfalls nicht.

24.12.2019 15:30 • x 1 #11




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag