7

Lokalrunde
Bekam vor drei Wochen eine Gürtelrose am Bauch und war beim Haut Arzt damit. Bekam "Anaesthesulf" und bis heute aufgetragen, dann musste ich "Zink Beta 25mg" bis heute einnehmen, die Bläschen sind fast abgeheilt und trocken aber dass umliegende Haut Gewebe ist knallrot wie bei einem Feuermal, es juckt nicht mehr, habe mir jetzt noch "Tannosynt Creme" aus der Apotheke besorgt und weiß nicht ob ich dies schon eincremen darf weil es ja trocken bleiben sollte und auch kein Wasser oder Schweiß dran durfte?

Ich habe aber auch noch "Soderm Salbe" liegen gegen entzündlich und allergische Hauterkrankung welche ich aber (Packung Zettel) nicht bei Gürtelrose auftragen darf.

Hat jemand einen Tipp wie ich die Stelle weiter behandeln und pflegen soll?

28.07.2019 10:24 • 16.09.2019 #1


10 Antworten ↓


DieAlex
Hallo

Vielleicht kann dir
@m_eiche da weiterhelfen?!

28.07.2019 11:51 • x 2 #2


Zitat von Lokalrunde:
Bekam vor drei Wochen eine Gürtelrose am Bauch und war beim Haut Arzt damit. Bekam "Anaesthesulf" und bis heute aufgetragen, dann musste ich "Zink Beta 25mg" bis heute einnehmen, die Bläschen sind fast abgeheilt und trocken aber dass umliegende Haut Gewebe ist knallrot wie bei einem Feuermal, es juckt nicht mehr, habe mir jetzt noch "Tannosynt Creme" aus der Apotheke besorgt und weiß nicht ob ich dies schon eincremen darf weil es ja trocken bleiben sollte und auch kein Wasser oder Schweiß dran durfte?Ich habe aber auch noch "Soderm Salbe" liegen gegen entzündlich und allergische Hauterkrankung welche ich aber (Packung Zettel) nicht bei Gürtelrose auftragen darf. Hat jemand einen Tipp wie ich die Stelle weiter behandeln und pflegen soll?


Willkommen im Club.

Ich hatte vor einigen Wochen auch eine Gürtelrose vom Brustbein über die rechte Brustsite bis auf dem Rücken zur Wirbelsäule.
Hab auch Anaesthesulf aufgetragen, Novaminsulfon gegen die Schmerzen und ein Medi zur Eindämmung der Vermehrung der Viren, Name des Medi fällt mir gerade nicht ein.
Nachdem die Bläschen absolut trocken waren, hab ich die Haut mit Nivea eingecremt, auf anraten meines HA.

Wenn dein Arzt oder die Apotheke dir Tannosynt empfohlen hat, würde ich an deiner Stelle auch damit die Haut eincremen.

Die Hautrötungen sind bei mir erst nach Wochen langsam zurück gegangen.

Gute Besserung

28.07.2019 15:50 • x 1 #3


Lokalrunde
Vielen Dank auch für die PN! Das Medi zur Eindämmung war bei mir Aciclovir 800

28.07.2019 17:04 • #4


Skade
Muss eine Gürtelrose zwangsläufig im selben Hautbereich wie wo die Pickel sind Schmerzen? Zb @m_eiche

Ich habe nämlich seit 3 Tagen das hier und es juckt halt wie Sau. Mache mir Sorgen Zum HA gehe ich nächste Woche.

gallery/image_page.php?album_id=575&image_id=3881

gallery/image_page.php?album_id=575&image_id=3882

14.09.2019 18:28 • #5


Uropanoel
Zitat von Skade:
Muss eine Gürtelrose zwangsläufig im selben Hautbereich wie wo die Pickel sind Schmerzen? Zb @m_eiche Ich habe nämlich seit 3 Tagen das hier und es juckt halt wie Sau. Mache mir Sorgen Zum HA gehe ich nächste Woche.


Hallo Skade, ich hatte 2 Mal eine Gürtelrose, ich hatte keine schmerzen, bin aber dennoch auf verdacht zum Arzt gegangen und es war doch eine Gürtelrose. Aber das bei dir sieht nicht wie eine Gürtelrose aus, kann mich aber auch irren, bin ja kein Arzt.
Wenn das weiterhin bleibt, dann geh lieber mal zum Arzt.

14.09.2019 18:39 • x 1 #6


Zitat von Skade:
Muss eine Gürtelrose zwangsläufig im selben Hautbereich wie wo die Pickel sind Schmerzen? Zb @m_eiche Ich habe nämlich seit 3 Tagen das hier und es juckt halt wie Sau. Mache mir Sorgen Zum HA gehe ich nächste Woche.


Uuuuiiiih.
Ich kann dir nicht sagen ob es eine Gürtelrose ist. Bei mir sahen die Pocken mehr aus wie wässerige Bläschen, flächiger und in Gruppen zusammen. Es hat nicht besonders gejuckt, es war ein fürchterlicher Berührungsschmerz. Bei geringster Berührung der Haut, nicht nur der Pusteln, sondern auch großflächig auf dem gesamten Rücken und Bauch, rannte die Haut wie mit Brennesseln maltretiert.

Das heißt aber nicht, das es keine Gürtelrose ist.

Sei vorsichtig. Die Flüssigkeit in den Bläschen, wenn es Gürtelrose ist, ist hoch ansteckend. Bei Menschen, die noch keine Windpocken hatten, verursachen die Herpes Zoster Viren auf jeden Fall Windpocken.

Nicht aufkratzen.

Vorsicht! Nichts für jeden.

Bilder Gürtelrose: https://gesundheit.naanoo.de/bilder/guertelrose-bilder

14.09.2019 20:10 • x 1 #7


Skade
Hm...Ich gehe Dienstag damit zum HA.
Dann bin ich schlauer. Blöde Teile.
Dachte zuerst an Mückenstiche. Sind aber 11 Stück! Wie kriegt man sowas hin bitteschön?

14.09.2019 23:03 • #8


Morgentau2008
Könnte vllcht Thyrosur Gel oder Puder helfen.

Einfach mal googlen.

Gürtelrose hatte ich auch schon.

15.09.2019 01:54 • x 1 #9


Moin. @skade, was machen die Pusteln? Jucken die immer noch so, haben sie sich verändert, sind es noch mehr oder weniger geworden?
Wünsche dir, dass der Mist schnell wieder verschwindet.

16.09.2019 06:45 • #10


Skade
Ich denke es sind tatsächlich Mückenstiche. Juckt noch phasenweise. Aber ist etwas weniger. Keine Bläschen und auch nicht noch mehr. Vermutlich nur ne freche Mücke. Die aber matsche ist Ich hab sie erwischt.

16.09.2019 06:57 • x 1 #11




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag