Pfeil rechts

Hallo zusammen,

vielleicht hat der ein oder andere von Euch ja Lust sich mit seinem Wohlbefinden zu beschäftigen und Übungen zur Steigerung desselben auszuprobieren?

Im Rahmen meiner Doktorarbeit an der FU Berlin untersuche ich, inwiefern verschiedene Übungen auf Grundlage der Positiven Psychologie geeignet sind, Wohlbefinden und Zufriedenheit zu steigern.

Die Studie ist natürlich kostenlos und anonym und findet komplett online statt, so dass Ihr bequem von zu Hause mitmachen könnt.

Zu gewinnen gibt es auch etwas: Neben einer evtl. Wohlbefindenssteigerung werden Geschenkgutscheine verlost und Ihr habt die Möglichkeit, ein individuelles Feedback zu Eurem Wohlbefinden zu erhalten.

Bei Interesse registriert Euch bitte auf: www.deine-glueckswoche.de

Vielen Dank an alle die mitmachen und/oder meine Studie weiterempfehlen!

13.08.2014 11:23 • 13.08.2014 #1


5 Antworten ↓


Jetzt bin ich ja echt enttäuscht.

Wer von Euch wollte auch sein Wohlbefinden steigern und hat versucht
an der Studie teilzunehmen?
Vielleicht war ich zu alt?

Naja, dann muss ich mir wieder selbst helfen.

Schubsi

13.08.2014 12:02 • #2



Wohlbefinden steigern?

x 3


Hast du es versucht und eine Ablehnung erhalten?
Das tut mir leid.

An der Studie kann jeder teilnehmen, der über 18 Jahre alt ist und zur Zeit weder in psychiatrischer/neurologischer Behandlung ist noch Psychopharmaka einnimmt.
Die Kriterien muss ich leider anlegen, damit alle Teilnehmer ansatzweise vergleichbar sind.

13.08.2014 12:05 • #3


Schlaflose
Zitat von indiansummer26:
An der Studie kann jeder teilnehmen, der über 18 Jahre alt ist und zur Zeit weder in psychiatrischer/neurologischer Behandlung ist noch Psychopharmaka einnimmt.


Dann wirst du in diesem Forum kaum jemanden finden, der alle diese Kreiterien erfüllt.

13.08.2014 13:07 • #4


Grauer Wanderer
Nu ja, ich würde wohl die hier genannten Kriterien erfüllen, aber ich bin ziemlich skeptisch, was das Locken mit Werbegeschenken angeht. Würde dies nicht bereits zu gewisser Vorfreude verleiten lassen, was wiederum das Wohlbefinden steigern und somit die Ergebnisse verfälschen könnte? *kopfkratz*

Ich möchte hier niemanden auf die Füsse treten, aber man macht sich halt so seine Gedanken...

LG, der Fremde aus der Ferne

13.08.2014 13:46 • #5


Peppermint
Zitat von Schlaflose:
Zitat von indiansummer26:
An der Studie kann jeder teilnehmen, der über 18 Jahre alt ist und zur Zeit weder in psychiatrischer/neurologischer Behandlung ist noch Psychopharmaka einnimmt.


Dann wirst du in diesem Forum kaum jemanden finden, der alle diese Kreiterien erfüllt.


Ich erfülle auch die Kriterien .....würde aber niemals an einer online studie teilnehmen......

13.08.2014 13:51 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler