Pfeil rechts

Hallo zusammen,

ich bewerte meine tägliche Befindlichkeit immer nach dem Punktsystem 1-10.
1 ist gut 10 sehr, sehr schlecht.
Die letzte Woche lag ich immer zwischen 3 und 6 für mich ein sehr erträglicher Zustand wenn man sich fast 40 Jahre mit dieser Krankheit herumschlägt.
Heute morgen bin ich wie täglich ca. eins bis eineinhalb Stunden mit dem Fahrrad unterwegs, kann so meistens meine Angst etwas abbauen und liege meistens bei 3.
Heute war es ganz das Gegenteil, nach etwa eine viertel Stunde kreisten meine Gedanken ständig über Sterben und Tod, langsam aber sicher steigerte sich meine Gedanken immer mehr in diesem Thema so das ich schon unterwegs mit steigender Panik bald mit 8 weiter fahren musste, zusätzlich noch starker Schwindel einsetzte. Es ist jetzt zwei Stunden her und ich hänge immer noch in einer kleinen Panik, dieses Rein steigern und Grübeln macht macht eine fast völlig Widerstands los.
Wer quält sich auch mit so eine Mist rum??
Wer hat gute Tips??

Gruß Peter

04.06.2009 13:52 • 07.06.2009 #1


3 Antworten ↓


Das problem mit den Reinsteigern kenne ich auch...Ich brauch nur frühs mit schlechter Laune aufstehen oder nur einen hauch von Schwindel verspüren und schon krieg ich total Angst, dass es jetzt wieder losgeht. Mir hilft es, dann trotzdem das zu machen (oder wenigstens versuchen) was ich mir vorgenommen hab. Auch wenn ich mich erst ne Stunde später dazu durchringe. Meist hilft schon allein die Tatsache, dass man trotzdem noch das tun kann, was man vorhatte (z.B. mit dem Hund um den Block laufen, auch wenns einem nich so gut geht). Und ab und zu hilft es mir auch, die Angst einfach von mir fern zu halten. Ich mach das immer mit viel Fantasie und stelle mich entweder vor die Angst und lasse sie gar nicht zu Wort kommen, schubse sie immer wieder von mir weg oder ich stelle mir vor, wie ich sie mit guten Argumenten klein rede, bis sie so klein ist, dass sie mich nicht mehr stört.
Oder ich sage mir, das ist nur wieder die Angst, die sich wieder mal meldet, das ist harmlos und geht vorbei. Die Angst kann mir nichts anhaben.
Oder ich sage der Angst, dass es jetzt grad nicht geht, weil ich beschäftigt bin und diese Aufgaben erledigt werden müssen.

Klappt aber auch nicht immer...Aber immer öfter

04.06.2009 14:43 • #2



Rein steigern

x 3


Hallo,

ja ich kenn das auch, ich hab mittlerweile schon Angst vor der Angst, also mach ich erst gar nicht die Dinge die ich gern machen würde..so ein Mist weiß leider auch nicht was man dagegen machen kann.

LG

Angelfalls

07.06.2009 13:07 • #3


Hallo

Ich quäle mich auch damit rum.Tips, sorry leider keine bin aber für jeden dankbar.


Gute Besserung lg Michele

07.06.2009 13:11 • #4




Dr. Hans Morschitzky