Pfeil rechts

Hey Leute!

Kenn ihr das? Es gibt Tage bei mir, so alle 2 Wochen mal da könnt ich nur heulen.
Und ich habe das Gefühl keiner hört mir zu oder es interessiert sich keiner für mich.
Ich habe einige Freunde mit denen ich mich gut versteh, denen ich immer zuhöre, aber ich habe das Gefühl keiner will mir zuhören. Und an manchen Tagen, wie heute kommt das voll zum Vorschein.

Ich muss sagen psychisch geht es mir im Moment solala. Ich mache jetzt bald meinen Führerschein, worüber ich mich sehr freue. Dann kann ich endlich meinen Traumjob nachgehen.

In meiner Beziehung läuft es solala. Mein Freund hat wenig Zeit für mich und ich heule fast immer wnen er nichts unternimmt mit mir. Und das endet dann so das ich voll eine Drama Szene mache, die vl. halb so schlimm ist.
Und im Endeffekt nervt mich das auch richtig! Aber oft kann ich nicht anders, da muss ich einfach heulen und bekomme einen Anfall.

Trotzdem habe ich oft das Gefühl einsam zu sein. Ich hatte Jahre lang eine beste Freundin. Und ich wünsche mir sowas wieder. aBer ich glaube nicht das mich jemand als beste Freundin haben will. Hab Minderwertigkeitskomplexe.

Was soll ich tun, das ich wieder glücklicher bin? Meine Freunde merken das auch irgendwie das mir in letzter Zeit alles egal ist oder ich nicht wirklich gut drauf bin. Im Moment habe ich wieder Krankheitsängste, extrem! Wegen Hautkrebs. Hab da so ein Muttermal welches ich mir anschauen lassen sollte und mal mir schon aus das ich im Endstadium bin und Chemo und blabla ;((((

Ich hoffe ich habe keine Depressionen oder ist das nur eine Phase?

25.04.2013 15:42 • 03.05.2013 #1


2 Antworten ↓


Hallo Katze1,

ich kenne das sehr gut. Wie lange geht das allgemein schon bei dir mit diesen Phasen? Geht es dir zwischen diesen Phasen denn ansonsten gut und bist du dann ausgeglichen?

Ich hab selber immer wieder Phasen in denen ich nur heulen könnte, wegen allem Möglichen. Letztlich ist das aber halt ein Ventil über das man Frust und Stress abbaut.
Ich kann dich verstehen, dass dich das mit deinem Freund belastet. Wie oft seht ihr euch denn?

Auch das mit der besten Freundin kommt mir bekannt vor. Die hatte ich auch, bis sie weggezogen ist fürs Studium. Das ist ein paar Jahre mittlerweile her und der Kontakt ist nicht mehr so rege.

Ich denke, da spielt nach solchen Erfahrungen eine gewisse Verlustangst mit.

Und bei dem emotionalen Stress isses auch klar dass anderen Ängsten Haus und Hof geöffnet werden. Vor ein paar Wochen hab ich nämlich genau das mit der Hautkrebsangst auch gehabt weil ich dachte, die Leberflecken sehen irgendwie alle komisch aus. Musste dann ewig auf einen Termin beim Arzt warten, hatte in der Zwischenzeit noch einige Bewerbungsgespräche... das waren so Auslöser, durch die ich dann komplett flach lag.
Letztlich war die Hautkrebsvorsorge aber ganz easy, alles ok.

Ich würde an deiner Stelle mal mit dem Hausarzt darüber sprechen wegen dieser Stimmungsschwankungen. Hormone und besondere Lebensumstände können weitere Phasen auslösen und manchmal hilft es schon, sich professionell informieren zu lassen.

Ich selber will mich jetzt um eine Therapie bemühen, um damit besser umgehen zu können.

Diagnostizieren kann dir freilich keiner so direkt, ob du nun eine Depression hast. Eventuell kannst du das schon selber wenn du dir Infoseiten zu dem Thema durchließt oder wie gesagt, ich würd mit nem Arzt drüber sprechen, der dir dann weitere Möglichkeiten aufzeigen kann.

Wünsch dir alles liebe!

02.05.2013 09:49 • #2


Dubist
Es ist traurig, wenn andere scheinbar einen nicht in Betracht sehen.
Aber wenn man eine Ausstrahlung hat, wie. mein Hund ist gerade gestorben, distanzieren sich die Leute oft leider.
Was dann noch mehr frustrieren kann, leider.
Aber lass dich bitte nicht unterkriegen, du machst den Führerschein, schonmal einen Trumpf in der Hand.
Dann könntest du sogar noch deinem Traumjob nachgehen, auch super.


Auch ich hatte einen Mann der nichts mit mir unternehmen wollte lange Zeit, das war sehr schmerzhaft für mich und hat mich wütend gemacht. Aber glaub mir, keinen Mann der welt wirst du mit weinen und wutanfällen dazu bringen, das er was mit dir unternimmt.
Sondern viel eher, wenn du dich damit abfinden kannst und gut für dich sorgst, selber dinge unternimmst die dir guttun.
DAs verrückte ist dann, das ein Mann vieleher mit dir was unternimmt, wenn du eine zauberhafte Ausstrahlung bekommst. Und wenn er es ncht tut, dann doch sicher ein anderer kerl, der deine einzigartigkeit wahrnimmt.

Das mit dem Muttermal solltest du mal ganz schnell abklären, gehst du oft ins Solarium, dann ist ein hautarztcheck sogar Pflicht. Ansonsten ist da eher keine Gefahr. mach dir bitte nicht soviel sorgen.


ganz liebe Grüße

03.05.2013 07:15 • #3




Dr. Reinhard Pichler