Pfeil rechts

Hallo, habe derzeit eine schlimme Phase...morgens habe ich hitzewallungen....habe seit 3 Tagen keinen Hunger und spüre gerade irgendwie keine Freude, jedes Ereignisse was ansteht stresst mich irgendwie. Muss jeden Tag einen halben Tag arbeiten, aber da ist es auch ganz schlimm. Man bekommt nie was positives sondern immer wegen jeder Kleinigkeit wird gemeckert, konnte ich bislang auch ab aber derzeit fällt es schon schwer dahin zu fahren. Vielleicht aber auch nur weil ich eh nicht gut drauf bin. Zuhause meinen Sohn der ist 5 und einen patner der einem auch nie was nettes sagt. Meine Beschwerden sind : hitzewallung, Kopf weh manchmal, appetitlos, freudelos... Und ein ziehen in der rechten Brust, seitlich, überwiegend im Sitzen und in Ruhe, beim Sport merk ich es nicht. Hab Angst vor herzkrankheit... Aber ist rechts. Bekomme in 2 Tagen meine Regel, vielleicht davon? Kennt ihr das ?

10.11.2015 19:19 • 10.11.2015 #1


12 Antworten ↓


Casiopeya
PMS.. so doof es sich anhört.. vor den Tagen ganz übel
Bring deinen Sohn ins Bett, nimm dir was leckeres aus dem Kühlschrank und verkrabbel dich mit einem Buch ins Bett . Und wichtig: Stell ein * Bitte nicht stören* Schild vor dir auf.
lg
Casi

10.11.2015 19:34 • #2



Schlimme phase

x 3


Pms kenn ich ja, aber kann es da auch nur eine Brust sein? Dachte müssten dann beide sein.also nicht Herz oder? Abschalten fällt mir schwer, da ich ja die ganze Zeit über die Beschwerden grübeln muss, ich weiß ist falsch aber ist so.

10.11.2015 19:41 • #3


Casiopeya
Nein auch eine Brust. Vorzugsweise damit man sich schön irre macht die linke.
Depris, Schmerzen, Welt du kannst mich mal - und alle haben es besser- , ich habe keine Hunger oder ich ess wenn nur MC Donald... PMS
Das mit dem Grübeln kenne ich natürlich, ( Grübel ist mein zweite Name) aber ab und zu denke ich dran dass es genau *vor der Zeit* immer extrem ist.

Die Tage vor den Tagen können eine ganze Vielzahl von körperlichen und psychischen Beschwerden verursachen, wie etwa Schmerzen, Abgeschlagenheit, Ödeme, Reizbarkeit, Depressionen, Überempfindlichkeit, um nur einige Beispiele zu nennen.
Copyright by Monks - Ärzte im Netz GmbH

10.11.2015 19:58 • #4


Also ich kenne PMS nur zu gut bin gerade drinne.und meine tage kommen erst nächste Woche. Ich bin eh grade eh nicht in einem guten Zustand und durch die PMS verschlimmert es sich immer extrem. Hitzewallungen hatte ich den ganzen vormittag, bin schwitzend durch die Gegend gelaufen: -) freudelos gereizt depressiv Unruhe Appetitlos dann wieder Hunger ohne ende. Also das volle Programm ..

10.11.2015 20:14 • #5


Oh also kennt ihr das und ihr meint das hab ich auch wohl? Ich hab ja oft Probleme damit aber immer irgendwie anders. Habe jetzt schon Angst vor morgen, wie wird es da wohl sein? Dieses ziehen macht mich kirre, Angst vor Herz, obwohl es ja rechts ist, oder Lungenkrebs.. Und diese schlechte Gefühl... Hab Angst meinen Anforderungen nicht zu stehen, meinem Sohn nicht gerecht zu werden, ein ganz schlimmes Gefühl... Könnt ihr noch ein bisschen mit mir schreiben? Wäre lieb sich auszutauschen.... Beschreibt eure Beschwerden genau und Gefühle ..danke

10.11.2015 20:25 • #6


Also ich denke du hast es grade weil du 2 tage davor bist... bei mir ist es monatlich auch immer etwas verschieden mal schlimmer mal etwas ruhiger. Zb fühle ich mich morgens schnell überfordert wenn ich meine Kinder fertig mache,was sonst nicht der fall ist. Mein Freund geht mir dann immer auf die nerven, bin ziemlich schnell gereitzt ein gefühls Chaos von jetzt auf gleich. Dann ist mir schlecht. Müde und nicht belastbar...
Heute zB. Den ganzen morgen am schwitzen ob ich in die Wechseljahre komme. Depressive Stimmung, habe schon wieder angst bekommen das meine nerven es wieder nicht schaffen. Dann dachte ich mit mädel bleib mal locker und schlate ein gang zurück du bekommst nur deine tage ... ich bin so sehr momentan mit mir beschäftigt das ich die ganzen anzeichen als bedrohlich sehe, aber dann fällt mir die PMS wieder ein , und dann beruhige ich mich wieder

10.11.2015 20:52 • #7


Danke für deine Liebe Antwort, ja genau das könnte von mir geschrieben sein, so geht es mir auch. Genau so... Ich bin auch dann schnell mit Kleinigkeiten überfordert, schwitze, werde rot, Übelkeit, der Gedanke an irgendwelche Verpflichtung ist zu viel, schlimm das ich aber dann trotzdem an schlimme Krankheiten denken muss. Weil es sich ja so bedrohlich anfühlt. Wie alt bist du denn? Und wie alt sind deine Kids? Ich bin 36 , 1 Sohn (5) arbeite jeden Tag ...beim Zahnarzt

10.11.2015 21:06 • #8


Ja wir müssen wieder vertrauen in unseren Körper bekommem.. das wir alles bedrohlich sehen macht einen nur mehr krank.
Ich versuche auch nicht mehr alles nach zu lesen weil dann habe ich es eh ..
Meine Tochter ist 15 meine andere 3 und mein Sohn wird jetzt am Donnerstag 1 Jahr . Ich arbeite teilzeit als Verkäuferin in einer Tankstelle. Bin aber gerade am überlegen ob ich das erstmal wieder auf Eis lege, weil meine Erschöpfung noch zu stark ist

10.11.2015 21:17 • #9


Oh je. Das ist aber wirklich stressig, ich habe nur ein Kind, Wahnsinn, dass du das schaffst. Und dann alles zu meistern, obwohl man sich schlecht fühlt... wie alt bist du? Tippe mal so mein alter. Bekommst du denn Unterstützung von deinem Partner? Kannst mir gerne auch pn schreiben, würde mich freuen

10.11.2015 21:29 • #10


Jetzt schlafen die Kids sicher und man hat Zeit sich ein wenig auszutauschen

10.11.2015 21:30 • #11


Ich bin 33 Jahre.. ja da hast du recht manchmal ist es schlimm sich um alles zu kümmern wenn man mit sich selbst zu kämfen hat. Deswegen will ich da auch wieder raus das ich mich nur auf meine kinder wieder konzentrieren kann..
Ja mein Partner hilft mir wo er nur kann. Abends wenn
er von der Arbeit kommt hilft er die Kinder fertig zu machen oder übernimmt es mal alleine.

10.11.2015 21:38 • #12


Ja die kids gehen immer zwischen 19.00 - 19.30 schlafen. Und dann nutze ich die zeit für mich

10.11.2015 21:43 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel