Pfeil rechts

Hallo liebe Community,

ich schreibe diesen Beitrag in der Hoffnung, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich weiß einfach nicht mehr, was ich fühlen soll, was ich fühlen kann, was dieses eine Mädchen eventuell selbst fühlt... Ich hoffe der Text wird nicht allzu lang.
Fangen wir von vorne an. Anfang der Oberstufe habe ich eine Mitschülerin, nennen wir sie Christina, kennengelernt. Wir haben uns von Anfang an super verstanden und die Chemie zwischen uns stimmte einfach direkt. Nach ein paar wenigen Tagen gründete sich bereits eine kleinere Gruppe von gerade einmal fünf Personen. Wir haben viel unternommen und waren viel in Kneipen unterwegs. Während dieser Unternehmungen habe ich mich "Step by Step" immer mehr in dieses Mädchen "Christina" verliebt. Sie selbst machte ebenfalls kleinere Anzeichen, in dem sie oft zu mir sagte, sie habe mich lieb und sie wolle mich in genau fünf Jahren heiraten. Ob das jedoch nur Spaß war, kann ich nicht wirklich sagen. Es fühlte sich zumindest immer echt an.
Christina ist im Übrigen 18 Jahre alt und ein absoluter "Jungsfreund". Sie hängt nie mit den Mädchen in unserer Stufe ab, sondern fühlt sich in der Gegenwart von Jungs um Längen wohler. Manchmal kommt sie nicht ganz mit den zwei Jahren Altersunterschied klar, die zwischen den Gruppenmitgliedern und ihr liegen. Sie ist das einzige Mädchen in der Gruppe.
Mein Bester Freund war noch nicht in unserer Gruppe und kannte "Christina" auch noch nicht, obwohl er mit uns in derselben Stufe ist. Eines Tages hatte ich ihn dann soweit, endlich mal mit uns etwas zu unternehmen, und ich merkte, dass auch bei ihm und "Christina" die Chemie sofort stimmte. Er gehörte von da an zu unserer Gruppe und war bei allen Unternehmungen dabei.
Mein bester Freund ist ein PC-Suchti, anderen gegenüber geschlossener und eher unromantisch, wenn ich das so beurteilen kann. Mit ihm kann man zwar reden, aber die Ernsthaftigkeit geht gerne nach ein paar Minuten verloren. Ich bin ein sehr offener Typ, der mit jedem gerne ins Gespräch kommt, romantisch ist und gerne über viele viele Dinge redet.
Die bereits oben genannten Anzeichen von "Christina" mir gegenüber zog sie bis heute durch. Jedoch fiel mir schnell auf, dass "Christina" und Er sich sehr sehr gut verstanden und auch viel mehr miteinander schrieben. Als wir als Gruppe bei ihr übernachtet hatten, was sehr oft bis jetzt vorkam, hatten die beiden beim Schlafen immer miteinander gekuschelt. Es kam bzw. kommt mir so vor, als würde mein bester Freund "Christina" für sich voll und ganz einnehmen.
Es blieb dabei: Sie sagt, sie würde mich lieben. Sie sagt, sie wolle mich heiraten. Sie sagt, meine Eltern seien die perfekten Schwiegereltern. Sie sagt, ihre Familie möge mich total und ich würde super dazu passen.

Punkt Nr. 1: Mir kommt es so vor, als würden mein bester Freund und "Christina" sich lieben. Sie machen viel zusammen, sie kuscheln zusammen (sodass es jeder mitbekommt) und sie schreiben sehr viel. Gleichzeitig höre ich mir die gerade genannten Sachen von ihrer Seite aus an.

Vor ein paar Tagen fragte einer der Gruppenmitglieder bei "Christina" nach, wie es denn bei den beiden aussähe. Sind sie zusammen oder sind sie nicht zusammen? "Christina" antwortete, dass sie meinem besten Freund gesagt hätte, aus ihnen würde nichts werden. Mein bester Freund offenbarte mir - ebenfalls vor ein paar Tagen - bei ihm sei es, bezogen auf "Christina", nicht nur eine Freundschaft, sondern da wären noch mehr Gefühle vorhanden. Er erzählte mir, dass er es ihr gesagt habe und sie wiederum antwortete, dass auch bei ihr "mehr vorhanden" sei, sie sich aber nicht sicher wäre. Sie sagte außerdem noch zu ihm, wenn aus alldem nichts werden würde, dann würden sie auf jeden Fall Freunde bleiben.

Punkt Nr. 2: Was soll das? Dem einen sagt sie, sie wolle nichts von meinem besten Freund, dem anderen wiederum das Gegenteil, obwohl sie sich nicht sicher ist. Was kann das jetzt bedeuten?

Nun kam noch eine Sache ans Licht, was "Christina" selbst bestätigte: Sie habe sich einmal mit einem anderen Jungen aus der Gruppe geküsst. Hier sagte sie, es sei ein Versehen gewesen und es habe nichts zu bedeuten.
Dazwischen immer ich... Gestern habe ich sie in die Stadt eingeladen. Wir waren insgesamt 24 Stunden zu zweit alleine, weil ich den letzten Bus Abends verpasst hatte und bei ihr geschlafen habe. Wir haben uns zweimal in ein Restaurant gesetzt und uns Stunden über Stunden über die verschiedensten Themen unterhalten. Egal was... Schule, Praktikumsplatz, Zukunftsvorstellungen, Berufe, schwere Krankheiten usw.
Währenddessen haben wir verschiedene Weihnachtsmärkte besucht und sie hat sich immer in meinem Arm eingehakt. Wir liefen also Arm in Arm durch die Stadt, haben unglaublich viel geredet, unglaublich viel gelacht. Es gab fast keine Minute, in der wir nichts miteinander gesprochen haben. Aber ganz bestimmte Anzeichen hatte sie mir gestern nicht gegeben. Hatte sie vielleicht mal etwas von mir erwartet?

Punkt Nr. 3: Sie hat "ausversehen" einen anderen Jungen geküsst und dies damit entschuldigt, dass sie nichts von ihm wolle. Gestern waren wir total innig und haben uns wahnsinnig gut verstanden. Es kam so vor, als wären wir bereits ein Paar. In den Augen eines Außenstehenden waren wir das bestimmt auch.

Jetzt versetzt euch bitte in meine Lage. Ich bin unglaublich verliebt in sie und würde alles für sie tun. Aber seht euch doch mal diese drei Punkte an. Mein bester Freund, der andere Junge, dann trotzdem die ganzen Anzeichen von ihrer Seite aus, die Harmonie am gestrigen Tag in der Stadt zwischen uns beiden... Was hat das alles zu bedeuten? Soll/Darf/Kann ich mir Hoffnungen machen? Soll ich es lieber sein lassen? Wie findet ihr das Verhalten von "Christina"? Und an was glaubt ihr im Fazit: Für wen könnte ihr Herz schlagen?

Ich weiß einfach nicht, was ich fühlen soll. Mich machen diese ganzen Gedanken einfach kaputt und lassen mich nur noch an das Eine denken.

Vielen Dank für die Zeit, die ihr euch für mich nehmt.

22.12.2014 17:04 • 22.12.2014 #1


4 Antworten ↓


Hallo,

also für wen ihr Herz schlägt, kann hier vermutlich keiner sagen

Hast DU sie denn mal angesprochen und sie gefragt, ob IHR beide ein Paar seid? ^^

22.12.2014 17:53 • #2



Was fühlt sie wirklich? Was soll ich fühlen?

x 3


Hey Adama,

das stimmt, das kann wirklich keiner sagen. Ich habe es mich bis jetzt noch nicht wirklich getraut aufgrund dieser ganzen Hin und Her Gedanken. Ich fühle mich dazu auch noch nicht ganz bereit, um ehrlich zu sein. Ich möchte halt einfach mal die Meinung eines Außenstehenden hören/lesen und sehen, wie das ganze aus einer neutralen Position aussieht.

Liebe Grüße!

22.12.2014 18:17 • #3


Veritas
Wenn sie mehr von dir wöllte, würde sie nicht mit deinem Kollegen/Freund kuscheln. Mir scheint's so, als ob ihr's gefäält, von EUCH begehrt zu werden. Wech damit, würde Ich spontan sagen.

22.12.2014 20:43 • #4


Keiner wird Dir sagen, was sie fühlt, denn uns geht die Fähigkeit zur Wahrnehmung phänomenaler Subjektzustände wahrzunehmen.

Mein Gott, das Mädel ist 18 und erfreut sich äußerster Beliebtheit. Sie wird umgarnt, steht im Mittelpunkt und ist gerade dabei vielleicht auch sich selbst etwas näher kennenzulernen. Nachdem was Du berichtest würde ich glatt sagen, sie hat sich da wirklich nicht festgelegt und das ganze gesabbel mit "Liebe und Heirat"... jau... darauf würde ich nichts geben. Scheinbar bist Du ein Vertrauter mit der sie wirklich gut reden kann und mit dem sie einiges an Gedanken teilt, während der andere scheinbar die Nähe nach "Körperlichkeit" (wie auch immer die aussieht) befriedigt. Ihr seid eine Clique, gute Freunde die was gemeinsam Unternehmen. Genieße das und versteife Dich nicht zusehr auf sie. Wenn sie mehr von Dir wollen würde, wäre es bisher wohl auch zu mehr als nur Arm in Arm überm Markt gehen gewesen. Mit Deinem Kumpel scheint sie schon "intimer" zu sein, zumindest was die Nähe betrifft.

Du entscheidest für Dich, ob Dir das reicht was Du hast, oder Du führst mit ihr ein klärendes Gespräch, bei dem Du Deine Gefühle klar aussprichst und somit ihr auch die Möglichkeit gibst sich zu äussern, oder gar zu entscheiden.

22.12.2014 21:20 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler