2

Angsthäsin73
Hallo,

die Einen oder Anderen kennen mich hier schon. Die "Jammertante" Meinetwegen

Also...

ICh oute mich jetzt hier mal wieder und bin schon innerlich vorbereitet auf teilweise "netten Kommentare".

Immer wieder ecke ich bei Menschen an. Wenn ich mit Leuten über bestimmte Dinge rede, höre ich wie sie sagen:
" Das würde man mit mir nicht machen" oder " Denen würd ich geben, die könnten sich warm anzehen".
Ich bin ein Typ Mensch, der sich nichts gefallen lässt. Ausser in meiner Ehe...aber das ist auf komplizierter.
Ansonsten drehe ich mich auch um und gehe und die Person ist bei mir durch.
ICh habe oft Vertrauensbruch erlebt. Sei es durch mene Mutter oder potentielle "Freunde". Kürzlich ist es mir wieder passiert.
Eine gute Bekannte, der ich vertraut habe, hat vertrauliches weiter erzählt und in einer Diskussion teilte man mir das dann mit. Es enttäuscht mich natürlich jedesmal sehr und ich falle ersteinmal in ein Loch. Ich denke dann lange drüber nach, dann geht es wieder, aber es balstet mich psychisch wie körperlich sehr!

ICh frage mich auch immer wieder, was ich falsch mache!? Warum kann ich nicht das umsetzen was andere mir von sich sagen wie: "Das würde ich mir nicht gefallen lassen!" usw. Wie würden diejenigen wirklich reagieren, wenn sie das was sie so lapidar sagen auch umsetzen würden? Würden sie genau wie ich auf Unverständnis treffen und auch Ärger bekommen?

Ich bin seit einigen Monaten an einem Stall mit meinem Pferd. MEin Pferd und ich fühlten uns sehr wohl dort. ICh merke das richtig bei meinem Pferd, wie entspannt und ausgeglichen er ist. Nun wurde der Stall zum 01.11. neu verpachtet und die ich habe die neue Pächterin auch noch ermutigt, den Stall zu pachten und habe für sie bei den Stallbesitzern gesprochen, dass sie sie nehmen sollten. Diese neue Pächterin hat mich nun rausgekickt. Ich muss zum 01.11. gehen. Warum?
Weil mein PFerd eh unsozial sei (er duldet nicht jeden Wallach in seiner Herde (aber erst seit er da steht)) und weil ich mein Stroh nicht aus dem Heulager entfernt habe. Leider gibt es keine andere Lagermöglichkeit und ich bat sie dass ich noch etwas warten kann, bis es fast aufgebraucht ist. Erst stimmte sie dem zu, dann doch nicht. Sie wurde kommandierend und frech. Die Stallbesitzer halten sich da leider raus. Obwohl ich dachte, dass sie mich mögen. Es wurde sogar gesagt, dass die mich nicht gehen lassen. Ich war immer hilfsbereit und immer sauber. Es gab keinerlei Eckpunkte bei uns. Nicht nur mein PFerd fühlte sich da heimisch, sondern eben auch ich.
Und nun das.
Gestern kam die neue Pächterin zu mir..zwischen Tür und Angel und meinte,ob ich mal über meinen Fehler nachgedacht habe. ICh sagte, dass es von meiner Seite keinen Fehler gibt. Da war sie wieder auf Angriff. ICh sagte ihr was wir ausgemacht hatten und dass ich da keinen Fehler sehe. Sie wollte das Heulager sauber machen. ICh sagte ihr, dass sie nicht einmal damit angefangen hat und es wohl nicht so dringlich sei, wie sie sagte. Mein Heu ist ja schon komplett da raus. Das habe ich in meinem Pferdehänger nun gelagert. ICh muss ja mein Pferd weiter versorgen.
Dann meinte sie, ihr Entschloss wäre eh der, dass ich gehen muss.
Da habe ich ihr dann alles gesagt, was ich von ihrem VErhalten halte. Das musste raus. Ruhig. Nicht laut. Sie sah mich nicht mehr an. Sah mir nicht mehr in die Augen und das ist für mich ein schwaches Verhalten.
Als ich sie fragte, ob sie meinem Pferd echt das zu Hause und seine Freundin nehmen will, wo er sich sehr wohl fühlt, sagte sie nur, es sei ihr egal.

ICh kam dann nach Hause und war niedergeschlagen, denn mein Pferd tut mir dabei sehr leid. Endlich fühlt er sich wohl. Endlich hat er ein Bezugspferd (er ist noch jung) und dann muss er wieder weg. Wieder fremde Umgebung, fremde Artgenossen. Wohlmöglich muss er sich wieder in einer HErde unterordnen, in einer wurde er ständig gebissen und geschlagen. 3 Regendecken wurden zerbissen. Nur Stress. Endlich war Ruhe..für alle. Und dann kommt so eine Tante die ihre Macht ausspielt und alles ist kaputt.
Unser Stall hat leider keinen guten Ruf im Umkreis und die letzten Pächter waren nicht länger als 4 bis 5 Monate da. Es ist zu wenig Platz für zu viele Boxen da. Also es können da 11 Pferde stehen bei 2 kleinen Paddocks und ich meine wirklich klein. Die ganzen Monate die ich nun da bin und ich war auch im Winter schonmal da, bei der vorletzten Pächterin...waren max. 6 Pferde da.
Das ging.

Mein Rücken ist total fest und schmerzt. ICh schlafe sehr schlecht seit ein paar Nächten.


Ich bitte euch nicht auf mir rum zu hacken...da ihr nicht alles wissen könnt durch diesen Beitrag.
Das kann ich jetzt nicht gebrauchen. ICh brauche Zuspruch. ..nette Worte

Danke

LG Angsthäsin

18.10.2016 10:14 • 21.10.2016 #1


7 Antworten ↓


Hallo
Ich bin immer ein Fan von das ich gleich den Personen von anfang an sagen was sie für sich behalten sollen und was nicht. Wenn ich das nicht gemacht habe beise ich mir selber in den Ar. muss ich sagen weil manche wissen das ja auch nicht und teilen es vielleicht auch um besser helfen zu können. Wenn sie natürlich das ignorieren möchte ich auch nix zutun haben mit der Person wenn ich was anvertraut habe was bei der Person auch nur bleiben soll. Aber viele Frauen tratschen gerne. Spielen sich gegenseitig aus. Auch der Grund warum ich heute keine weibliche Freundin mehr habe aber eigentlich eine wünsche mir der ich "Pferde stehlen könnte" .

Grüßle
Melanie

18.10.2016 12:03 • #2


So Stallgeschichten habe ich schon des Öfteren gehört. So a la mal top, mal Flop. Scheint ein ganz spezielles Völkchen zu sein, diese Leuts.

18.10.2016 18:48 • x 1 #3


cube_melon
Hallo Angsthäsin,

in einem Reitstall ist soziale Gefüge schon sehr speziell. Habe mehrere Jahre in einem "Reiterstüble" gearbeitet und so einiges mitbekommen.
Das hatte für mich die Qualität von einem Kleinziertuchverein der 10. Generation. Mag sein, dass es andere gibt.
Da gibt es immer vereinzelt welche gibt die genug finanzielle Mittel haben, glauben etwas besseres zu sein und andere die diese eher Mittel nicht haben, kann es zu solchen Konflikten kommen.
Dort ist mir schon mal ein dominanter Spießer oder eine verbitterte "Hausfrau" über den Weg gelaufen, welche ihre vermeintliche Macht dazu missbraucht andere zu demütigen. Aber auch Mädels die wirklich unzuverlässig waren. Es sind halt alles Menschen mit ihren Stärken, Schwächen und Fehlern.

In wie weit hier wer Recht hat, kann dir keiner sagen.
Es ist halt so, dass die Pächterin sich im Recht fühlt, sich nicht belehren läßt, am längeren Hebel sitzt und dies konsequent als Druckmittel einsetzt. Du kannst dich dann unterordnen oder gehen.

Persönlich halte ich es für wichtig immer zu straight zu sein, sich zu reflektieren und Probleme offen und direkt anzusprechen. Wenn Kommunikation nicht möglich ist, hat es keinen Sinn.
Es stellt sich nur eine Frage. Willst Du dieses Spiel mitmachen oder nicht?

Was mir bei deinem Text auffällt ist das Du 15x einen Satz mit "Ich" anfängst. Vor allen Dingen schreibst Du das so: "ICh". Ein "MEin" ist auch noch zu finden. Andere Wörter am Anfang eines Satzes schreibst Du korrekt.
Das ist für mich ein Hinweis, dass dein Focus mehr auf deinen Bedürfnissen, als auf die der anderen liegt. Ob das nun aus deinem Leidensdruck heraus so ist oder Du zu sehr egozentrisch bist, will ich nicht beurteilen.

Jedoch solltest Du die komplette Situation im Reitstall hinterfragen, bevor Du eine Entscheidung triffst.

19.10.2016 09:50 • #4


Angsthäsin73
Hi...dass ich das ICh oder MEin so geschrieben habe, hat nichts damit zu tun, dass ICH mich nur auf MICh konzentriere. Es ist, weil ich sehr schnell tippe und oft die Taste zum Großschreiben ohl nicht schnell genug los lasse

Nein, ich ordne mich dieser Person nicht unter, denn ich habe auch einen gewissen Stolz.

Wenn ich irgendwo neu bin, dann checke ich erstmal ab, wie die Leute ticken und wie es da abläuft. Sie kam dort hin und modelt alles um. Sie ist auch den Verpächtern gegenüber sehr dominant. Die werden mit ihr noch Spass bekommen. Aber das soll meine Sorge nicht sein. Meine Sorge ist gerade, dass mein Pferd bald auf der Strasse steht. Ich habe mir heute und gestern Ställe angeschaut und morgen noch einen. Bisher war keiner dabei der in Frage kommt.
Der den ich mir vorhin angesehen habe sind selbst die Boxen nicht in Ordnung. Der Boden ist eine Hügellandschaft, was Verletzungen bringt und es stank dort, selbst ich fand diesen Geruch schrecklich. Dann sind da Hängebauchschweine und mein Pferd kann Schweine nicht ab. Kein Witz. Habe es 2 Mal erlebt.
Dazu sind 2 stark befahrene HAuptstrassen direkt an den Weiden. Der Hof liegt direkt an einer Kreuzung. Wenn meiner da mal durch nen Zaun gehen sollte, was immer vorkommen kann...Prost Mahlzeit.
Dazu wollen die noch einen irren Preis haben.

Gestern der Stall war ok, die haben aber nichts frei.

Den ich mir morgen ansehe..da bin ich mal gespannt.

Es ist nicht einfach in der Szene. Ich habe schon oft über eine Hobbyaufgabe nachgedacht. Ich liebe mein Pferd unheimlich!
UNd deshalb halte ich noch durch.
Er soll es gut haben.
Mal sehen, vielleicht melden sich ja noch welche. Ich habe ja inseriert.
In jedem Stall ist irgendwas. Mittlerweile habe ich ja gelernt, dass es keine 100%igen Ställe gibt, wo man dann zufrieden ist. Deshalb wollte ich auch bei uns bleiben. Aber der Zug ist ja jetzt abgefahren.

19.10.2016 19:49 • #5


Ich wünsch dir dass du noch einen guten Stall findest!

19.10.2016 20:46 • #6


Angsthäsin73
Hallo...

Ich habe gerade bei einem Reitstall angerufen. Einige meiner Bekannte kennen den und haben mir nur Gutes darüber sagen können.
Ich habe dann nochmal da angerufen und gesagt, dass ich auf jeden Fall die Box haben möchte.
Die haben da ab Morgen ein reitturnier...bin morgen eh da, weil eine Bekannte da reitet. Dann kann ich mir nochmal ein Bild machen...aber eine große Wahl habe ich eh nicht.

Kann froh sein, wenn ich ein Dach für mein Pferd habe.

Die neue Pächterin hat mich vorhin per whats app nur angemault.
Kann froh sein, dass ich dann da weg gehe..zumal sie fast so viel Geld an Miete haben will wie der neue Stall kostet , nur haben wir an dem neuen Stall viel mehr für das geld.

21.10.2016 13:47 • x 1 #7


Super, läuft bei dir

21.10.2016 19:42 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler