Pfeil rechts
3

Hallo ihr Lieben,

ich bin innerlich echt am verzweifeln. Ich stehe vor einer großen Entscheidung in meinem Leben und weiß nicht welchen Weg ich einschlagen soll.

Zur Erklärung: Ich bin seit fast drei Jahren in der Ausbildung in einem guten Unternehmen und habe einen tollen Job, also alles super mag man meinen.

Aber dem ist nicht so. Ich habe keine richtigen Freunde. Niemand an den ich mich bei Problemen wenden kann. Niemand der mit mir Feiern geht.

Aus diesem Grund überlege ich, ob es nicht sinnig wäre zu studieren. Das Zeug dazu hätte ich und es würde mich grundsätzlich auch interessieren. Außerdem habe ich die große Hoffnung hier neue Freunde kennenzulernen. Ich würde aber das einzige was mir wirklich Spaß macht aufgeben: Die Arbeit.

Kann mir irgendwer Tipps geben, wie Ihr Entscheidungen trefft und ob Ihr irgendwelche Ideen habt?

Lieben Gruß

13.04.2021 22:04 • 16.04.2021 #1


12 Antworten ↓


Calima
Wie wäre es damit, berufsbegleitend zu studieren? Reduzierte Arbeitszeit in dem Job, den du liebst und der dir dein Auskommen sichert und neuer Impuls durchs Studium.

13.04.2021 22:08 • x 2 #2



Studieren, weil ich in meinem Umfeld keine Freunde finde?

x 3


Ranibo
Je nach dem was für einen Beruf du ausübst, könnte villeicht auch ein Techniker für dich interessant sein. Der geht auch in Teilzeit.

Hast du denn eine ahnung warum du keine Freunde hast?

13.04.2021 22:16 • #3


Howy33
Wenn du das Interesse daran hast weiterzumachen oder etwas Neues dann mach es. Ein berufsbegleitendes Studium ist eine ganz schöne Belastung. Deine Freizeit schrumpft. Die Samstage sitzt du in der Regel in der Uni dazu kommt, dass der Altersdurchschnitt recht hoch ist. Kann hier nur aus meinen Erfahrungen berichten, mein Privatleben war in der Zeit nur in den Semesterferien existent. Ein wirkliches Studentenleben wirst du damit also nicht haben. Lassen es die Finanzen zu würde ich das in Vollzeit machen.

Frag doch mal deinen Chef oder Personalabteilung. Vielleicht gibt es da Unterstützung. Freistellung, Teilzeit....

Aber auch beim Studium muss man auf die Leute zugehen sonst wird es schwer mit Freundschaften

14.04.2021 08:02 • #4


Alex93
Was ich relativ gut empfehlen kann ist vielleicht sowas wie einen Betriebswirt zu machen (je nachdem was du gelernt hast).
Ich bin da aktuell im 2. Jahr, zusätzlich zum Vollzeitjob.
Es ist relativ anstrengend unter der Woche (3 Abende á 4 Stunden), das Tempo ist aber nicht so hoch wie zB in der Uni, sprich am Wochenende muss ich mich nicht groß hinsetzen und Stoff nacharbeiten. Und ich war nie der Superspitzenschüler.

Altersdurchschnitt würde ich auf Mitte 20 schätzen, also relativ jung.

Vorteil hier auch: Da ich den Betriebswirt bei einem öffentlichen Träger mache (Berufskolleg), zahle ich keine Semestergebühren o.ä. .
Bei privaten Trägern bist du bei solchen Lehrgängen auch mal schnell bis zu 5.000 Euro los.

Also: Überlegs dir

14.04.2021 08:10 • #5


Zitat von Calima:
Wie wäre es damit, berufsbegleitend zu studieren? Reduzierte Arbeitszeit in dem Job, den du liebst und der dir dein Auskommen sichert und neuer ...


Ich würde wenn ich studiere auch gerne das richtige Studentenleben leben

14.04.2021 09:38 • #6


Zitat von Ranibo:
Je nach dem was für einen Beruf du ausübst, könnte villeicht auch ein Techniker für dich interessant sein. Der geht auch in Teilzeit. Hast du ...


Ich war/bin nie der sportlichste gewesen und habe deswegen häufig Mobbing erfahren und habe mich dann abgekapselt. Jetzt habe ich aber an mir gearbeitet, bin offener geworden und komme mit Kritik gut klar. Ich kann gut auf Menschen zugehen und das teilweise auch durch meinen Job.

14.04.2021 09:41 • x 1 #7


Zitat von Howy33:
Wenn du das Interesse daran hast weiterzumachen oder etwas Neues dann mach es. Ein berufsbegleitendes Studium ist eine ganz schöne Belastung. Deine ...

Vielen Dank für deine ausführliche Meinung

14.04.2021 09:42 • #8


Zitat von Suesssauer:
Was ich relativ gut empfehlen kann ist vielleicht sowas wie einen Betriebswirt zu machen (je nachdem was du gelernt hast). Ich bin da aktuell im 2. ...

Habe ich auch schonmal überlegt, der Betriebswirt/Fachwirt bringt mich persönlich aber vermutlich nicht weiter auf einer beruflichen Ebene.

14.04.2021 09:43 • #9


Hey,
also nur um Leute kennenzulernen würde ich nicht die Arbeit aufgeben, die dir wichtig ist. Du kannst auch zB an Volkshochschulen Kurse belegen. Da kann man so gut wie alles lernen und man ist dann auch in einer Gruppe mit
Leuten und kommt mit denen ins Gespräch. Dann gibt es noch Sportclubs und Vereine, wo man auch zusammen feiert.

14.04.2021 09:54 • #10


Alex93
Zitat von IsaLei:
Hey, also nur um Leute kennenzulernen würde ich nicht die Arbeit aufgeben, die dir wichtig ist. Du kannst auch zB an Volkshochschulen Kurse belegen. Da kann man so gut wie alles lernen und man ist dann auch in einer Gruppe mit Leuten und kommt mit denen ins Gespräch. Dann gibt es noch Sportclubs und Vereine, wo man ...

Das definitiv.
Je nachdem wie ländlich du wohnst ggf. sowas wie Schützenvereine, Musikvereine, vielleicht findest du auch Kegelclubs die noch Verstärkung suchen. Dort wird zumindest gerne gefeiert, das weiß ich aus erster Hand
Vielleicht gibt es in deiner Umgebung auch Spieleclubs, die noch Mitspieler suchen ? (Ich lese sowas öfters mal auf Jodel). So für typische und ausgefallene Brett- und Kartenspiele halt.
Ansonsten such doch nach Sportpartnern (vielleicht auch auf Jodel?) für Sport der dich interessiert. Joggen, Fitnessstudio,... so lernt man sich kennen.
Ansonsten: Sportverein.

14.04.2021 11:12 • #11


Howy33
Klingt ganz so als hättest du dich schon damit angefreundet ein Studium zu starten . Nutze die Gunst in späteren Jahren kann man sich dazu immer schwerer aufraffen und meist hat man dann auch schon seine Verpflichtungen.

Schon eine Idee was dich interessieren würde?

14.04.2021 12:20 • #12


Nur aus diesem Grund anfangen zu studieren, weiß ich nicht genau. Aber generell bietet das Studium gute Gelegenheit, neue Leute kennen zu lernen (außer in der jetzigen Zeit wegen Corona).
Und wenn dir dein Job so gut gefällt, dann kannst du den ja trotz Studium evlt fortführen

16.04.2021 14:22 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler