Pfeil rechts
2

Hallo ihr Lieben,

ich schreibe hier, weil genau das eingetreten ist, was ich nie wahr haben wollte.

Aber „kurz“ meine Geschichte:
Ich bin jetzt 22 Jahre alt, noch ungeküsst und mittlerweile sehr verzweifelt. Vor rund einem Jahr hatte ich mit den Frauen mental abgeschlossen. Bis dahin hat mir jede auf kürzestem Wege weh getan und selbst das waren wenige. Eigentlich vollkommen grundlos in meinen Augen, ich meine, ich wäre kein schlechter Fang. Ich bin sportlich, keine Gesichtsgrätsche, habe einen coolen und festen Arbeitsplatz mit der Tendenz später ordentlich Geld zu machen usw..

Dann passierte im Nachhinein vor einem Jahr der Super-GAU. Ich habe mich verliebt. Seit 2 Jahren war ich schon der privaten BDSM-Szene angehörig, weil ich schon lange weiss, dass ich Sehnsüchte habe, die über dem Normalen liegen. Was nicht heißt, dass ich mir eine relativ normale Beziehung wünsche. Ich teile BDSM und Sex sehr genau auf, aber das ist unwichtig, weil beides nicht vorhanden.
Ich habe zu diesem Zeitpunkt eine sehr besondere Frau kennengelernt, mit der ich mich auf allen Ebenen sehr gut verstand. Wir haben im BDSM-Bereich viel ausprobiert, bzw. sie war schon etwas erfahrener. Mir war klar, dass ich nie der Eine sein werde, dass war aber auch nie mein Anspruch.

Unsere Treffen wurden häufiger und wir wurden ein wenig süchtig nacheinander, glaubte ich zumindest. Sie ging jedesmal einen Schritt weiter, sei es nun mit extra auf mich zugeschnittenem Spielzeug, der Einführung langfristiger Erziehungsmethoden, sowie die Planung von perversen Aktivitäten Monate in der Zukunft.

Sie kam dann ins Krankenhaus und da ist mir klar geworden, wie tief unsere Beziehung doch war. Da lag nicht mehr die abgezockte starke Topse, die ich kannte. Ich habe Tage an Ihrem Bett gewacht, sie wäre beinahe gestorben. Und hat mir in der Zeit viel von Ihren Zukunftsängsten erzählt.

Einige Wochen nach Ihrer Genesung habe ich mit ihr das Gespräch suchen wollen und endlich zu klären was das zwischen uns eigentlich ist/wird. Ich bin einfach ein Mensch, der schlecht mit Fragezeichen leben kann.

Die Antwort war niederschmetternd, sie schmiss mir ein paar Beleidigungen an den Kopf und ab dann haben wir nie mehr miteinander gesprochen. Den ehemals gemeinsamen Freundeskreis habe ich vollständig verloren, weil ich ihre Präsenz nicht aushalte.
Bei jedem Stammtisch an dem wir beide zugegen sind habe ich Panikattacken und sie guckt mich so verachtungsvoll an, dass ich ihr am liebsten den Kopf abreißen würde. Schließlich weiß ich leider, was Sie meinen ehemaligen Freunden erzählt hat und das entspricht schlichtweg nicht den Tatsachen.

Wie auch immer, ich brauche keine Menschen für die guten Zeiten. In der Folge ist sie für mich gestorben.

Mein eigentliches Problem:
Ich bin unfassbar einsam, vor dieser“Beziehung“ habe ich nie kompromisslose Nähe erfahren und sehne mich nach dieser sehr. Ich bin mittlerweile sogar wieder in Therapie.

Ich habe schon diverse Partnerbörsen durch ohne eine einzige ernstzunehmende Antwort und zweifle sehr an mir. Habe ich niemanden verdient? Ich gehe nicht nach äußerlichen Werten, ich suche eine Seelenpartnerin etwas Wunderschönes halt. Eine Frau, die ich auf Händen tragen und lieben darf. Gibt es sowas nicht mehr?

Hat von euch jemand eine Idee wie ich mich verhalten kann? Oder evtl. Lust sich etwas auszutauschen?

Liebe Grüße

21.04.2017 18:46 • 21.04.2017 #1


20 Antworten ↓


Plumbum
Entschuldige ich komm da nicht ganz mit. Liegt vielleicht daran, dass ich vollgefressen bin und der Großteil meines Blutes im Magen.

Sie kam also ins Krankenhaus. Ist bei euren Sexspielchen was passiert oder warum war sie dort?

Grüsse
Plumbum

21.04.2017 19:19 • #2



Nähe? Ja klar, aber nicht für dich

x 3


Nein, ihr wurde die Gebärmutter entfernt und das waren Komplikationen Monate nach der OP.

Und wir hatten keinen Sex.

21.04.2017 19:21 • #3


Plumbum
...und inwiefern macht sie Dich dafür verantwortlich?

21.04.2017 19:22 • #4


Gar nicht?

21.04.2017 19:23 • #5


Plumbum
naja, ihr Verhalten lässt darauf schließen...

21.04.2017 19:24 • #6


Tut es nicht, die Wochen nach dem KH wären genauso wie die Wochen davor.

Ausserdem wie soll ich verantwortlich für Verwachsungen in Ihrem Unterleib sein?

21.04.2017 19:26 • #7


Icefalki
Vielleicht passte das Konzept,sie krank und bedürftig, nicht in das Konzept eurer, wie auch immer,Beziehung?

Ich kenn mich mit dieser Szene überhaupt nicht aus. Aber evtl. Wurden da die Rollen vertauscht?

21.04.2017 19:31 • #8


Eben nicht, ich wusste schon immer von all Ihren Problemen, auch wenn das nicht wirklich üblich war. Ich denke mittlerweile einfach, dass sie mich nach Strich und Faden verarscht hat.

Und muss jetzt lernen damit klarzukommen, allein zu sein und zwar komplett. Ich würde sie auch gar nicht mehr zurücknehmen.

21.04.2017 19:36 • #9


Icefalki
Dann verbuche das als Erfahrung. Und zum Alleinesein kann ich nur sagen, werde nicht verbittert. Ich hatte auch keine Hoffnung mehr und mich quasi mit meiner Angst abgefunden. Auch das ist Schnee von gestern geworden.

21.04.2017 19:40 • #10


Ich will diese Erfahrung aber in ihrer Gesamtheit nicht gemacht haben. Ich habe mein gesamtes Umfeld verloren dadurch.

Und meine online-Partnersuche war einfach nur ne Katastrophe.

21.04.2017 19:42 • #11


The_Nexus_Bloom
Naja, es fehlt halt ein bisschen die Info, was jetzt genau passiert ist, dass sie dich auf einmal beleidigt und schlecht behandelt.

Ich bin auch etwas verwirrt, weil du sagst, du suchest eine Seelenpartnerin, etwas Wunderschönes, ungeachtet äußerlicher Werte. Gleichzeitig stellst du bei deinen positiven Eigenschaften, die dich zu einem guten Fang machen sollen, nur die Äußerlichkeiten hier vor. Bist du denn der Meinung, dass so ein Typ Mädchen, nach dem du suchst, Wert auf Geld, Aussehen und Sportlichkeit legt? Oder dass das ihre Gradmesser für einen guten Fang wären?

Ansonsten können wahrscheinlich viele nachvollziehen, wie schlimm das ist, wenn der geliebte Mensch so mit einem umgeht. Und auch die Einsamkeit werden hier wohl viele kennen. Ist immer schei., aber wirklich viel dagegen machen kann man nicht. Wenn du so was erzwingen willst, geht es meistens schief.

21.04.2017 19:45 • #12


Ich sage mal so, zu der Bewertung anderer meiner Werte kommt es ja nie. Ich bin niemand denn man bei Lovoo-liked, geschweige denn antwortet. Unabhängig davon was ich denn schreibe.

Ich weiss es selber nicht was passiert ist. Ich habe sie um das Gespräch gebeten und dann ging es los...

21.04.2017 19:49 • #13


Icefalki
Hast du aber gemacht und natürlich tut das weh. Dass du dich da erstmals nicht mehr bewegen möchtest, liegt ja darin begründet, dieser Frau nicht mehr begegnen zu wollen. Klug wäre es, zu deiner Verletzlichkeit zu stehen und trotzdem wieder dein Umfeld aufzusuchen. Sie hat dich verletzt, stimmt doch. Aber es sind doch noch andere Menschen da.

21.04.2017 19:49 • #14


Das tue ich, zumindest zu den öffentlichen Treffen. Meine Aggressionen halte ich mit Sport im Griff, ich möchte keine Szene machen. Aber es ist halt alles anders. Sie hat ihr Gefolge und ich bin bei allen angemeldet.

21.04.2017 19:55 • #15


The_Nexus_Bloom
Zitat von Valhalla:
Ich sage mal so, zu der Bewertung anderer meiner Werte kommt es ja nie. Ich bin niemand denn man bei Lovoo-liked, geschweige denn antwortet. Unabhängig davon was ich denn schreibe.

Ich weiss es selber nicht was passiert ist. Ich habe sie um das Gespräch gebeten und dann ging es los...

Darüber solltest du dir aber keinen Kopf machen. Ich hab auch mal Lovoo benutzt und die meisten Erfahrungen da waren nicht gut. Es ist halt kostenlos und man kann ziemlich anonym bleiben, außerdem haben viele Menschen auch bestimmte Vorstellungen davon, von wem sie angeschrieben werden wollen. Ebenso hast du ja auch bestimmte Vorstellungen, wie ein Mädchen sein muss, damit es dir gefällt.
Meiner Meinung nach können alleine Fotos schon viel über einen Menschen aussagen.

Im Endeffekt ist die Chance, jemanden da zu erwischen, mit dem man sich so richtig gut versteht, doch vermutlich eher gering.

Ich kann dir nur ans Herz legen, dich da nicht zu stressen. Das schadet einem nur noch mehr.

21.04.2017 20:03 • #16


Das würde ich gerne. Parship habe ich auch hinter mir. Aber mir fehlt halt echt was, und davor hatte ich immer Angst.

21.04.2017 20:08 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Natty
Zitat von Valhalla:
Ich gehe nicht nach äußerlichen Werten, ich suche eine Seelenpartnerin etwas Wunderschönes halt. Eine Frau, die ich auf Händen tragen und lieben darf.

Na, das wär mal schön so einen Mann zu finden, mit solcher Einstellung. Ich glaube, so was gibts nicht (mehr).

Zitat von Valhalla:
Hallo ihr Lieben,
Ich bin sportlich, keine Gesichtsgrätsche, habe einen coolen und festen Arbeitsplatz mit der Tendenz später ordentlich Geld zu machen usw..

Hmmm ... Wenn Frau ernsthaft einen Partner "fürs Leben" sucht, dann sucht sie bestimmt kaum nach solcherlei Eigenschaften.

Ich persönlich finde in Partnerforen das mit dem "sportlich" sowieso seltsam. Nahezu JEDER Mann hat in seinem Profil stehen, daß er ziemlich sportlich ist. Das scheint den Männern wahnsinnig wichtig zu sein. In der Realität sehe ich aber bei weitem nicht so viele Sportskanonen. Abgesehen davon hatte ich eher nach einem Mann Ausschau gehalten, der nicht gar so wahnsinnig sportlich ist. So eine riesengroße Sportskanone würde mich stressen und eher abschrecken. (Was nicht bedeutet, daß ich keinen Sport mache)

Liebe Grüße
Natty

21.04.2017 21:06 • x 2 #18


Wie gesagt niemand verliebt sich auf den ersten Blick in die Inneren Werte, oder wie war das? Letztendlich kommt es online doch auch auf kaum etwas anderes an, gerade die Single-Apps bieten nichtmal mehr die Möglichkeit ein ordentliches Profil anzulegen.

Ich weiss sportlich schreibt jeder...aber ich stelle mich ungern ins Rampenlicht. Natürlich könnte ich reinschreiben: "Laufe den Halbmarathon in unter 2 Stunden und helfe dir danach gerne beim Umzug in die 4. Etage!"

Gerade mit ihr war es eben nichts in erster Linie körperliches wir konnten uns seit dem ersten Tag lesen wie Bücher. Sowas suche ich, nichts anderes.

Wenn es mir um den Sex gehen würde, würde ich dafür bezahlen, aber das mache ich nicht.

21.04.2017 21:12 • #19


Brandungsburg
Wie sieht es denn mit Rausgehen und da eine kennenlernen aus? Das die Single-Apps und Online-Dating oft fürn Ar. ist, ist ja bekannt.

21.04.2017 21:49 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler