Pfeil rechts
18

Miezi
Lieber Joachim,

man kann leider nicht viel entnehmen aus dem was du schreibst was die Ursache für all das ist.

Nur so viel zum Thema "nicht echt" du schreibst hier in einem Forum , wo dich keiner kennt und keiner was davon hätte dir etwas vorzulügen.

Bei den Mitmenschen um uns .. unseren so genannten Freunden ist es manchmal wirklich schwer herauszufiltern wer fragt mich jetzt wie es mir geht oder was los ist weil er es wirklich wissen will oder weil er sich gezwungen dazu fühlt weil man ihm z.b ebenfalls schon des öfteren geholfen hat.

ABER wie gesagt dies hast du hier alles nicht keiner hätte einen Vorteil dir Honig um den Mund zu schmieren geschweigedenn dir Lösungen anzubieten ohne dir wirklich helfen zu wollen.

ich möchte dir jetzt ungern irgendetwas raten da ich deine genaue Geschichte oder gewisse Details nicht weiß. Vielleicht hast du ja Interesse mir eine pN zu schicken #

liebe grüße

miezi

16.09.2011 17:22 • #81


Miezi
Zitat von joachim:
Zitat von smiley01082010:
möchtest du uns deine Probleme noch etwas genauer beschreiben?
was `n da los??

Kopf hoch!

ne mache das bloß nicht, dann bist du nicht mehr du,
ich habe mal jemand viel macht geschenkt, da habe ich mein ich verloren!

ganz schlimm geendet...


...im Moment möchte ich nicht mehr schreiben...


Lieber Joachim,

man kann leider nicht viel entnehmen aus dem was du schreibst was die Ursache für all das ist.

Nur so viel zum Thema "nicht echt" du schreibst hier in einem Forum , wo dich keiner kennt und keiner was davon hätte dir etwas vorzulügen.

Bei den Mitmenschen um uns .. unseren so genannten Freunden ist es manchmal wirklich schwer herauszufiltern wer fragt mich jetzt wie es mir geht oder was los ist weil er es wirklich wissen will oder weil er sich gezwungen dazu fühlt weil man ihm z.b ebenfalls schon des öfteren geholfen hat.

ABER wie gesagt dies hast du hier alles nicht keiner hätte einen Vorteil dir Honig um den Mund zu schmieren geschweigedenn dir Lösungen anzubieten ohne dir wirklich helfen zu wollen.

ich möchte dir jetzt ungern irgendetwas raten da ich deine genaue Geschichte oder gewisse Details nicht weiß. Vielleicht hast du ja Interesse mir eine pN zu schicken #

liebe grüße

miezi

16.09.2011 17:24 • #82



Ich fühle mich einsam!

x 3


07.12.2011 00:42 • #83


Hallo Ilona, aber warum wegen Familie Freunde aufgeben? Freunde sind doch auch in Not da. Sie hat wieder Freunde und nach einer schweren Zeit hat sie sich eingefunden mit diesem Leben und fühlt sich nicht mehr alleine und einsam. Aber ich glaube dein Fehler war es, für die Familie gleich alles aufzugeben: Freunde, Job, usw. Das hätte nicht gleich so radikal ablaufen sollen oder ging es nicht anders? Ich meine, muss man gleich allem ENTSAGEN? Du musst dich doch weiter als Frau und Geliebte fühlen und nicht NUR als Mutter und Ehefrau! Und den Mann da am PC würde ich gleich mal die Leviten lesen, so ist es ja leicht ein Kind zu wollen, wenn nur die mutter es erzieht. Der soll von seinen PC P. oder PC Spielen weg, und wieder zurück ins Leben. Ansonsten bitte Mann austauschen. Du brauchst wieder ein Leben!! Und es geht auch alleine mit zwei Kindern. Meine Schwester hat wenig fremde Hilfe da unsere Eltern auch noch Pflegefälle sind, aber sie arbeitet halbtags sogar.....Du brauchst unbedingt wieder DICH! Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft.

07.12.2011 01:25 • #84


Hallo IlonaA,

diese Situation kenne ich nur zu gut. War selber in der Ehe einsamer als heute wo ich alleine lebe. Ich kann jedoch meinem geschiedenen Mann keine Vorwürfe machen, es liegt und es lag immer an meiner Person.
Ob eine Trennung sinnvoll ist vermag ich nicht zu sagen. Bei mir war es notwendig.
Heute bin ich privat immer noch einsam aber in beruflicher Hinsicht hat sich so vieles getan. Ganz sicher werde ich in ein paar Jahren auch mal in der Lage sein Freunde zu finden.
Du hast ein kleines Kind daheim, einige Treffen mit anderen Müttern wären doch zu machen, es muss ja nicht direkt die ganz große Freundschaft sein.

07.12.2011 07:06 • #85


ich war elf jahre in einer Beziehung und haben uns vorm halben jahr getrennt, für mich ist alles zusammen gebrochen....Ich habe zwar freunde oder bekannte, aber man wird immer wieder entäuscht, die meisten haben familie und nie Zeit, ich fühle mich auch oft einsam nd bin denn wütend. Wenn ich meine kleien tochter nicht hätte wäre das noch schlimmer. Vor freine tage und we gruselt es mich immer.

07.12.2011 09:16 • #86


25.11.2012 16:30 • #87


Willkommen hier im Forum!

Deine Anzeige hört sich süß und irgendwie verlockend an, da meldet sich bestimmt bald eine.
Ich drück dir jedenfalls ganz fest die Daumen dass es die Richtige ist!

lg

25.11.2012 18:31 • #88


hi,

dies ist mein zweiter post.

ich denke du weisst was du willst, aber es ist viel zu schwierig dir hier zu erklären wie man flirtet und sich eine anlacht.

such mal nach ratgebern übers frauenabschleppen. entweder im buchhandel oder im netz findet man auch wohl was. denke du musst noch ne menge lernen was anbaggern und flirten angeht. aber hier hat niemand den zauberspruch. oder doch?

versuchs doch mal mit "hallo, ich bin dennis. wollen wir uns unterhalten?"

lg

03.12.2012 20:54 • #89


Hallo Dennis!

Also zuallererst mal niemals vergessen: Don't panic!

Zitat von Denni90:
Hallo zusammen,
Und jetzt sind wir bei dem Punkt Einsamkeit, ich fühle mich sehr einsam, ich wünsche mir seit ich jung bin eine Freundin, aber nicht einfach mal so sondern eine richtige, eine die mich wirklich liebt!


Nichts für ungut, aber bei dem Satz musste ich schmunzeln. Seit du jung bist? Schade, dass du jetzt schon im betagten Alter von 22 Jahren quasi im Winter des Lebens stehst...
Nee, mal ernsthaft, du bist immer noch sehr jung und das merkt man auch an einigen deiner Vorstellungen, die doch recht naiv und kindlich auf mich wirken.
Ich hoffe du fasst das nicht als Beleidigung auf, ich hätte es in deinem Alter wahrscheinlich getan, aber es ist nicht so gemeint.


Zitat von Denni90:
Mein spießiger Traum sieht so aus, ich finde eine Freundin, ich liebe sie, sie liebt mich und wir sind bis zu unserem Lebensende glücklich zusammen.


Das ist nicht spießig. Spießig ist so zu leben wie der kleinbürgerliche Durchschnittsmensch, was du beschreibst, existiert dagegen nur in Hollywoodfilmen und Schnulzenromanen.
Nicht das mit der Liebe, nicht einmal das mit der lebenslangen Liebe (obwohl das schon eher selten ist) - aber mit 100prozentiger Sicherheit das "Sie lebten glücklich und zufrieden bis ans Ende ihrer Tage". Das gibt's nur im Märchen. Niemand ist immer glücklich, lebenslang ohne Unterbrechungen. Und wenn du erwartest, dass es so sein sollte, wirst du niemals richtig glücklich.




Zitat von Denni90:
Die beiden wollen eigentlich nur das eine von den Frauen, ich aber nicht, deshalb würde ich niemals in einer bar eine Frau ansprechen weil sie dann denken würde „der will doch nur eins“ aber das ist nicht wahr.


Was andere über dich denken sollte dir egal sein, wenn du ja ganz genau weißt, dass es nicht stimmt.



Zitat von Denni90:
Außerdem will ich meine Jungfräulichkeit nicht bei einem blöden „One-Night Stand“ verlieren.


Au weia, wahrscheinlich glaubst du, das erste Mal sei automatisch magisch, ein wunderbares und einzigartiges Erlebnis und was uns noch so eingeredet wurde...
Die Wahrheit, die einem kaum jemand sagt, ist aber: Das erste Mal wird mit sehr, sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein sehr peinliches, beschämendes Erlebnis und alles andere alles zauberhaft.
Aber das ist völlig okay, es soll ja nicht das letzte Mal gewesen sein.

Bei allem, was ich sage gilt natürlich, dass Ausnahmen die Regel bestätigen, aber du solltest die Illusion ablegen, dass diese Ausnahmen die Regel sind.




Zitat von Denni90:
Hallo, es tut mir leid aber ich verbinde mit S. das Wort Liebe und wenn man betrunken jemanden abschleppt, dann ist da garantiert keine liebe.


Dass du Sex mit Liebe verbindest kommt ebenfalls aus der Lebenserziehung durch Hollywood, die wir alle unbewusst erfahren haben - und die in deinem Fall noch nicht durch die Realität, also echten Sex, geerdet wurde.
Die meisten Paare, die sich lieben, hatten bereits Sex, bevor sie sich geliebt haben. Um jemanden zu lieben, muss man ihn ja kennen - und Sex kann ein wichtiger Teil des Kennenlernens sein. Nicht umsonst ist ein altmodischer Begriff für Sex mit jmd haben "jemanden kennen/erkennen".


Zitat von Denni90:
Soll ich in die Discos gehen und die Mädchen nur als“S. Objekte“ sehen? Nein! So einer bin ich verdammt nochmal nicht. Ich bin gut erzogen, ich bin eigentlich viel zu lieb.


Es gibt nicht nur das eine (sofort Sex und dann niemals wieder sehen) und das andere (die mittelalterliche höfische Liebe, wo man die Angebetete von seinem edlen Rittertum überzeugt, mit der Darbietung von lieblichen Lieder auf der Laier, mit Texten von für die Dame geschriebenen Sonnetten...)

Du solltest Frauen als das sehen, was sie sind: Menschen. Und die haben sexuelle Bedürfnisse, die sie auch mal mit jemandem befriedigen, den sie nicht lieben. Warum siehst du deine Freunde nicht als Sex-Objekte der Frauen, mit denen sie aus der Disko verschwinden?...



Zitat von Denni90:
Aber wo soll ich den nur ein Mädchen kennen lernen das zu mir passt?


Ob sie wirklich zu dir passt (was z.B. gemeinsame Interessen oder ähnliches sicherlich nicht garantieren) - das kannst du logischerweise erst wirklich wissen, wenn du sie schon kennst.




Zitat von Denni90:
Ich bin zum alleine sein geboren.


Wer sagt das?
Solche depressiven Gedanken sind verständlich, aber sehr gefährlich. Versuch, solche krassen Verallgemeinerungen aus deinen Gedanken zu verbannen. Klar, leichter gesagt als getan, aber es ist die Mühe sicherlich wert.



Zitat von Denni90:
Wisst ihr ein Mädchen hätte es so unendlich gut bei mir, ich würde sie einfach lieben, ich würde versuchen jeden verdammten Tag zu dem schönsten ihres Lebens zu machen. Ich würde mich voll und ganz auf sie einstellen, einfach immer für sie da sein, ihr immer zuhören, ihr immer treu sein, sie immer zum Lachen bringen, ihr immer helfen usw.
Ich würde auch immer für die Beziehung kämpfen, ich würde Probleme immer ansprechen und nach Lösungen suchen, ich würde keinen anderen Frauen hinterher schauen, für mich gäbe es nur sie.


Die meisten Frauen wollen aber keinen Skla., niemand der sie als Göttin anbetet, sondern einen gleichberechtigten Partner.
Drehe doch mal diesen Text um und stell dir vor, eine Frau würde dir so was erzählen. Würdest du eine Frau haben wollen, die nur für dich lebt? Klar, in manchen Kulturen ist so was beliebt. Ich persönlich fände es schrecklich, ich will eine autonome Frau, die nicht auf mich angewiesen ist und ihr eigenes Leben führt und genau so will ich nicht von einer Frau abhängig sein.

Ich denke, du bist erst dazu in der Lage, eine Frau wirklich glücklich zu machen, wenn du selbst glücklich bist, auch ohne Frau.

Zitat von Denni90:
Wo findet man den heute noch einen Jungen der in seinem Leben nur ein Mädchen will? Jeder will doch immer nur Spaß und ständig eine neue aber ich nicht.


Du solltest vorsichtig sein mit Aussagen wie "Jeder" wolle dies oder das. Wenn du es nicht willst, stimmt das "jeder" ja schon mal nicht. Und selbst wenn es die meisten wären, du bist sicherlich nicht der einzige, der aus der Reihe fällt.



Zitat von Denni90:
Klar, wenn es nicht funktioniert, dann sollte man Schluss machen aber man sollte wenigstens mal ein wenig für die Beziehung gekämpft haben.


Warum "sollte" man? Wo steht das geschrieben?


Zitat von Denni90:
Wenn ich zum Beispiel hier und da lese, wie manche Mädchen schreiben das sie sich hässlich und alleine fühle und gerne jemanden hätte der sie liebt, dann könnte ich manchmal echt ausrasten, ich wäre der perfekte Freund, ich würde dieses Mädchen glücklich machen. Natürlich muss man auch zusammen passen aber ich bin eigentlich total unkompliziert, es gibt nichts das in meinem Leben wichtiger wäre als meine Freundin.


Glaubst du, dass Mädchen würde sich begehrt fühlen, wenn sie mit jemandem zusammen ist, der so zwanghaft eine Freundin will, dass er so gut wie jede nehmen würde, die verfügbar ist, und sie auf einen güldenen hohen Podest stellt?



Zitat von Denni90:
Ich habe auch nicht mal so große Ansprüche, klar muss sie absolut Treu sein, nicht mit anderen Jungs flirten und Tanzen


Ich finde, das sind schon sehr große Ansprüche, dass deine Freundin nicht mit anderen flirten oder tanzen sollte.


Zitat von Denni90:
Für wen gehe ich den zur Schule, für wen studiere ich den?


Wenn die Antwort nicht lautet "Für mich" oder "Für mich, und außerdem für XY" wirst du meines Erachtens niemals glücklich werden.

Es scheint, als wäre dein größtes Problem nicht, dass du keine Frau hast, sondern dass du felsenfest davon überzeugt bist, dass du ohne nichts wert bist und nicht glücklich sein kannst.


Zitat von Denni90:
Ich glaub wenn ich jetzt nicht aufhöre zu schreiben dann gibt es nie ein Ende. Es gibt da auch noch andere dinge in meinem Leben aber das alles zu schreiben wäre zu viel.
Ich weiß selber nicht genau was ich mir jetzt erhoffe, dass morgen ein Mädchen vor der Tür steht, klingelt und sagt „Dennis, ich liebe dich, sei mein Freund“ ist unwahrscheinlich.


Natürlich nicht, das Mädchen kennt dich ja nicht, warum sollte sie dich lieben? Aber dass du offenbar sofort mit einem solchen Mädchen, dass du ja auch nicht kennst, eine Beziehung anfangen würdest, bestätigt meine oben vorherigen Eindrücke...



Zitat von Denni90:
Ja, und jetzt werde ich vermutlich die Sachen hören die ich immer höre „irgendwann kommt die richtige“, „habe Geduld“, „gehe mehr aus“, „du bist doch ganz lieb, dass wird schon“, „du hast doch gute Freunde“…


Ja, wahrscheinlich, aber nicht von mir. "Irgendwann kommt die Richtige" - Mehr Hollywood-Klischees, im echten Leben gibt es dafür keine Garantien und warten bringt einen selten weiter bei der Partnerwahl. "Lieb" sein auch nicht unbedingt, nicht alle Frauen stehen auf Luschen und auf Pussies, um es mal sehr hart zu formulieren...


Zitat von Denni90:
Ich habe auch immer mehr einen Hass auf alle die glücklich sind, wenn ich es im Freundeskreis sehe, der eine hatte eine Freundin und ständig wenn sie nicht dabei war hat er auf andere Hintern geschaut und sich aufgegeilt und sogar immer Vergleiche angestellt usw. und so jemand hat eine Freundin verdient?


Eine Frau ist keine Trophäe oder Bonuszahlung, die man sich "verdient".

Zitat von Denni90:
Wenn doch jemand eine Lösung hat oder so freue ich mich natürlich.


Meiner Meinung nach wäre die Lösung, dass du dir eingestehst, dass so etwas, nach dem du suchst, im echten Leben nicht existiert - du es aber zum glücklich sein auch nicht brauchst.

Also: Don't panic!


Beste Grüße
Ben

04.12.2012 13:29 • #90


Hallo Dennis!

Also zuallererst mal niemals vergessen: Don't panic!

Zitat von Denni90:
Hallo zusammen,
Und jetzt sind wir bei dem Punkt Einsamkeit, ich fühle mich sehr einsam, ich wünsche mir seit ich jung bin eine Freundin, aber nicht einfach mal so sondern eine richtige, eine die mich wirklich liebt!


Nichts für ungut, aber bei dem Satz musste ich schmunzeln. Seit du jung bist? Schade, dass du jetzt schon im betagten Alter von 22 Jahren quasi im Winter des Lebens stehst...
Nee, mal ernsthaft, du bist immer noch sehr jung und das merkt man auch an einigen deiner Vorstellungen, die doch recht naiv und kindlich auf mich wirken.
Ich hoffe du fasst das nicht als Beleidigung auf, ich hätte es in deinem Alter wahrscheinlich getan, aber es ist nicht so gemeint.


Zitat von Denni90:
Mein spießiger Traum sieht so aus, ich finde eine Freundin, ich liebe sie, sie liebt mich und wir sind bis zu unserem Lebensende glücklich zusammen.


Das ist nicht spießig. Spießig ist so zu leben wie der kleinbürgerliche Durchschnittsmensch, was du beschreibst, existiert dagegen nur in Hollywoodfilmen und Schnulzenromanen.
Nicht das mit der Liebe, nicht einmal das mit der lebenslangen Liebe (obwohl das schon eher selten ist) - aber mit 100prozentiger Sicherheit das "Sie lebten glücklich und zufrieden bis ans Ende ihrer Tage". Das gibt's nur im Märchen. Niemand ist immer glücklich, lebenslang ohne Unterbrechungen. Und wenn du erwartest, dass es so sein sollte, wirst du niemals richtig glücklich.




Zitat von Denni90:
Die beiden wollen eigentlich nur das eine von den Frauen, ich aber nicht, deshalb würde ich niemals in einer bar eine Frau ansprechen weil sie dann denken würde „der will doch nur eins“ aber das ist nicht wahr.


Was andere über dich denken sollte dir egal sein, wenn du ja ganz genau weißt, dass es nicht stimmt.



Zitat von Denni90:
Außerdem will ich meine Jungfräulichkeit nicht bei einem blöden „One-Night Stand“ verlieren.


Au weia, wahrscheinlich glaubst du, das erste Mal sei automatisch magisch, ein wunderbares und einzigartiges Erlebnis und was uns noch so eingeredet wurde...
Die Wahrheit, die einem kaum jemand sagt, ist aber: Das erste Mal wird mit sehr, sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein sehr peinliches, beschämendes Erlebnis und alles andere alles zauberhaft.
Aber das ist völlig okay, es soll ja nicht das letzte Mal gewesen sein.

Bei allem, was ich sage gilt natürlich, dass Ausnahmen die Regel bestätigen, aber du solltest die Illusion ablegen, dass diese Ausnahmen die Regel sind.




Zitat von Denni90:
Hallo, es tut mir leid aber ich verbinde mit S. das Wort Liebe und wenn man betrunken jemanden abschleppt, dann ist da garantiert keine liebe.


Dass du Sex mit Liebe verbindest kommt ebenfalls aus der Lebenserziehung durch Hollywood, die wir alle unbewusst erfahren haben - und die in deinem Fall noch nicht durch die Realität, also echten Sex, geerdet wurde.
Die meisten Paare, die sich lieben, hatten bereits Sex, bevor sie sich geliebt haben. Um jemanden zu lieben, muss man ihn ja kennen - und Sex kann ein wichtiger Teil des Kennenlernens sein. Nicht umsonst ist ein altmodischer Begriff für Sex mit jmd haben "jemanden kennen/erkennen".


Zitat von Denni90:
Soll ich in die Discos gehen und die Mädchen nur als“S. Objekte“ sehen? Nein! So einer bin ich verdammt nochmal nicht. Ich bin gut erzogen, ich bin eigentlich viel zu lieb.


Es gibt nicht nur das eine (sofort Sex und dann niemals wieder sehen) und das andere (die mittelalterliche höfische Liebe, wo man die Angebetete von seinem edlen Rittertum überzeugt, mit der Darbietung von lieblichen Lieder auf der Laier, mit Texten von für die Dame geschriebenen Sonnetten...)

Du solltest Frauen als das sehen, was sie sind: Menschen. Und die haben sexuelle Bedürfnisse, die sie auch mal mit jemandem befriedigen, den sie nicht lieben. Warum siehst du deine Freunde nicht als Sex-Objekte der Frauen, mit denen sie aus der Disko verschwinden?...



Zitat von Denni90:
Aber wo soll ich den nur ein Mädchen kennen lernen das zu mir passt?


Ob sie wirklich zu dir passt (was z.B. gemeinsame Interessen oder ähnliches sicherlich nicht garantieren) - das kannst du logischerweise erst wirklich wissen, wenn du sie schon kennst.




Zitat von Denni90:
Ich bin zum alleine sein geboren.


Wer sagt das?
Solche depressiven Gedanken sind verständlich, aber sehr gefährlich. Versuch, solche krassen Verallgemeinerungen aus deinen Gedanken zu verbannen. Klar, leichter gesagt als getan, aber es ist die Mühe sicherlich wert.



Zitat von Denni90:
Wisst ihr ein Mädchen hätte es so unendlich gut bei mir, ich würde sie einfach lieben, ich würde versuchen jeden verdammten Tag zu dem schönsten ihres Lebens zu machen. Ich würde mich voll und ganz auf sie einstellen, einfach immer für sie da sein, ihr immer zuhören, ihr immer treu sein, sie immer zum Lachen bringen, ihr immer helfen usw.
Ich würde auch immer für die Beziehung kämpfen, ich würde Probleme immer ansprechen und nach Lösungen suchen, ich würde keinen anderen Frauen hinterher schauen, für mich gäbe es nur sie.


Die meisten Frauen wollen aber keinen Skla., niemand der sie als Göttin anbetet, sondern einen gleichberechtigten Partner.
Drehe doch mal diesen Text um und stell dir vor, eine Frau würde dir so was erzählen. Würdest du eine Frau haben wollen, die nur für dich lebt? Klar, in manchen Kulturen ist so was beliebt. Ich persönlich fände es schrecklich, ich will eine autonome Frau, die nicht auf mich angewiesen ist und ihr eigenes Leben führt und genau so will ich nicht von einer Frau abhängig sein.

Ich denke, du bist erst dazu in der Lage, eine Frau wirklich glücklich zu machen, wenn du selbst glücklich bist, auch ohne Frau.

Zitat von Denni90:
Wo findet man den heute noch einen Jungen der in seinem Leben nur ein Mädchen will? Jeder will doch immer nur Spaß und ständig eine neue aber ich nicht.


Du solltest vorsichtig sein mit Aussagen wie "Jeder" wolle dies oder das. Wenn du es nicht willst, stimmt das "jeder" ja schon mal nicht. Und selbst wenn es die meisten wären, du bist sicherlich nicht der einzige, der aus der Reihe fällt.



Zitat von Denni90:
Klar, wenn es nicht funktioniert, dann sollte man Schluss machen aber man sollte wenigstens mal ein wenig für die Beziehung gekämpft haben.


Warum "sollte" man? Wo steht das geschrieben?


Zitat von Denni90:
Wenn ich zum Beispiel hier und da lese, wie manche Mädchen schreiben das sie sich hässlich und alleine fühle und gerne jemanden hätte der sie liebt, dann könnte ich manchmal echt ausrasten, ich wäre der perfekte Freund, ich würde dieses Mädchen glücklich machen. Natürlich muss man auch zusammen passen aber ich bin eigentlich total unkompliziert, es gibt nichts das in meinem Leben wichtiger wäre als meine Freundin.


Glaubst du, dass Mädchen würde sich begehrt fühlen, wenn sie mit jemandem zusammen ist, der so zwanghaft eine Freundin will, dass er so gut wie jede nehmen würde, die verfügbar ist, und sie auf einen güldenen hohen Podest stellt?



Zitat von Denni90:
Ich habe auch nicht mal so große Ansprüche, klar muss sie absolut Treu sein, nicht mit anderen Jungs flirten und Tanzen


Ich finde, das sind schon sehr große Ansprüche, dass deine Freundin nicht mit anderen flirten oder tanzen sollte.


Zitat von Denni90:
Für wen gehe ich den zur Schule, für wen studiere ich den?


Wenn die Antwort nicht lautet "Für mich" oder "Für mich, und außerdem für XY" wirst du meines Erachtens niemals glücklich werden.

Es scheint, als wäre dein größtes Problem nicht, dass du keine Frau hast, sondern dass du felsenfest davon überzeugt bist, dass du ohne nichts wert bist und nicht glücklich sein kannst.


Zitat von Denni90:
Ich glaub wenn ich jetzt nicht aufhöre zu schreiben dann gibt es nie ein Ende. Es gibt da auch noch andere dinge in meinem Leben aber das alles zu schreiben wäre zu viel.
Ich weiß selber nicht genau was ich mir jetzt erhoffe, dass morgen ein Mädchen vor der Tür steht, klingelt und sagt „Dennis, ich liebe dich, sei mein Freund“ ist unwahrscheinlich.


Natürlich nicht, das Mädchen kennt dich ja nicht, warum sollte sie dich lieben? Aber dass du offenbar sofort mit einem solchen Mädchen, dass du ja auch nicht kennst, eine Beziehung anfangen würdest, bestätigt meine oben vorherigen Eindrücke...



Zitat von Denni90:
Ja, und jetzt werde ich vermutlich die Sachen hören die ich immer höre „irgendwann kommt die richtige“, „habe Geduld“, „gehe mehr aus“, „du bist doch ganz lieb, dass wird schon“, „du hast doch gute Freunde“…


Ja, wahrscheinlich, aber nicht von mir. "Irgendwann kommt die Richtige" - Mehr Hollywood-Klischees, im echten Leben gibt es dafür keine Garantien und warten bringt einen selten weiter bei der Partnerwahl. "Lieb" sein auch nicht unbedingt, nicht alle Frauen stehen auf Luschen und auf Pussies, um es mal sehr hart zu formulieren...


Zitat von Denni90:
Ich habe auch immer mehr einen Hass auf alle die glücklich sind, wenn ich es im Freundeskreis sehe, der eine hatte eine Freundin und ständig wenn sie nicht dabei war hat er auf andere Hintern geschaut und sich aufgegeilt und sogar immer Vergleiche angestellt usw. und so jemand hat eine Freundin verdient?


Eine Frau ist keine Trophäe oder Bonuszahlung, die man sich "verdient".

Zitat von Denni90:
Wenn doch jemand eine Lösung hat oder so freue ich mich natürlich.


Meiner Meinung nach wäre die Lösung, dass du dir eingestehst, dass so etwas, nach dem du suchst, im echten Leben nicht existiert - du es aber zum glücklich sein auch nicht brauchst.

Also: Don't panic!


Beste Grüße
Ben

04.12.2012 13:29 • #91


Dubist
Und das getexte soll ihm wirklich helfen na denn? Bin ja jetzt mal neugierig, ob Benjamin singel ist oder eine Freundin hat. Das würde mich ja glatt mal interessieren.

Alsoooo, ich glaube du bist wirklich eine besondere Sorte mann und wer besonders ist der hat auch etwas Besonderes verdient. Das Besondere gibt es nicht sofort.
Wenn du eine wertvolle perle suchen gehst, dann kann das sehr lange dauern, Kieselsteine oder schei...findest du schnell, mußt nur am wegrand kucken, hihi.
Ja, so kann man das mit der Partnerwahl vergleichen. Oder in einem vier STerne Restaurant, da kann es schonmal länger dauern bis du dein besonderes Essen wo du bestellt hast bekommst.
Geduld heißt hier das Zauberwort, oh wie ich dieses Wort gehasst habe.
Ich habe es selber erlebt, wünschte mir auch so sehr eine Beziehung. Aber im Urlaub sahnten alle neben mir, fast alle ihre Jungs ab und für mich war da eben nichts passendes dabei, oder ich für jemand??tsss.
Wer es nicht erlebt hat, der weiß nicht wie schlimm das ist, es zehrt einfach am Ego.
Für mich wäre es wichtig zu erfahren wie denn deine Beziehung zu deinem leiblichen Vater ist.
Kommst du mit ihm gut aus, oder eher nicht so gut, oder was anderes?

So traurig es klingt, es gibt eben auch Spätzünder in Sachen Liebe. Die einfach nicht die Austrahlung haben f. m. ja, das ist so. Und die wo zu lieb und zu brav sind irgendwo haben es fast immer schwerer.

Du strahlst den vielleicht unantastbaren buben aus? Oder zu brav, lieb und anständig, istgleich vielleicht bei manchen Faruen langweilig. Oder du bist zu schüchtern kann das sein?
Es wäre einfach zu sagen für dich kommt noch die Richtige. Aber nur wann, das weiß keiner. Dubist

04.12.2012 15:43 • #92


15.02.2013 18:14 • #93


Aber natürlich sind Antworten erwünscht

15.02.2013 19:01 • #94


anderlie
Hallo Derp
Gern würde ich dir was anderes schreiben aber eine freundin oder gute freunde das lässt sich nicht erzwingen. man muss geduld haben und du bist noch so schön jung hast also noch viel zeit.
vor allen dingen musst du dir selber was ausgucken kein date was ein anderer gemacht hat. wenn der frühling kommt geh unter die leute und glaub mir armor schlägt zu wenn du garnicht daran denkst.
und mit guten freunden da kann ich dir keinen rat geben hab nie eine gute freundin gehabt, sowas gibt es auch.

15.02.2013 20:14 • #95


Hallo Derp,

du schreibst, mit dem Mädel hat alles gepasst, aber es hat nicht klick gemacht.
Was hat denn genau gefehlt? Verliebtheit?

LG, Coonie

15.02.2013 22:09 • #96


@anderli ja ich würde ja gerne Raus gehen, nur mit wem und was machen? Außerdem bin ich glaube ich auch zu schüchtern, um jemanden anzusprechen :/

@ coonie ja genau das... Ab und zu waren bei uns auch Gefühle da (oder zumindest meinten wir das...), deshalb haben wir es ja nochmal versucht... aber es war uns einfach nicht genug, weil wir beide nicht verletzt werden wollten... komischerweise denken wir in solchen Sachen genau gleich^^

15.02.2013 23:10 • #97

Sponsor-Mitgliedschaft

Naja, Verliebtheit lässt im Laufe der Zeit nach. Wenn ihr Gefühle füreinander hattet und ansonsten alles prima war, wart ihr vielleicht schon auf der nächsten Ebene. Ihr müsst natürlich wissen, was ihr wollt und was euch wichtig ist, aber vielleicht lasst ihr da beide grad was gehen was genau das ist was ihr beide sucht. Ein verlässlicher Partner. Einfach mal so als Denkanstoss.

17.02.2013 11:12 • #98


Wir hatten ja nie so richtig Gefühle, immer nur so ab und zu, was uns auch richtig verwirrt hat :/ Das war alles ein bisschen komisch^^ Aber trotzdem war es halt schön, mal jemanden zu haben, dem man nah sein und alles erzählen konnte. Nur wir hatten beide immer Zweifel und waren damit nicht wirklich glücklich Nur vermisse ich das Alles trotzdem :/ Momentan sitze ich voll oft zu Hause und unternehme recht wenig. Ich würde gerne was machen, nur mit wem und was...

17.02.2013 12:46 • #99


09.03.2013 15:55 • #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler