Pfeil rechts

Hallo, bin gerade total deprimiert...morgen hab ich Geburtstag und selbst diesen Tag werd ich allein verbringen müssen. Gott wie ist das traurig und deprimierend. Plötzlich hat keiner mehr Zeit oder Lust den Tag mit mir zu verbringen. Bin echt sauer. Meine Beziehung ist auch im Eimer (wohnen aber noch zusammen). Dennoch finde ich, dass man nach 4 Jahren Beziehung doch erwarten können müßte, dass der andere sich wenigstens am Geburtstag zusammenreißen könnte und sich Gedanken machen könnte und einem vielleicht wenigstens da versucht nen schönen Tag zu machen.
Aber naja, man darf wohl wirklich von niemanden was erwarten. Meistens wird man sowieso enttäuscht. Am besten man verläßt sich nur auf sich selber.

Sorry, mußte das einfach mal los werden.

LG,
paulinchen

10.07.2010 16:26 • 02.08.2010 #1


14 Antworten ↓


habe meine geburtstage die letzten 5 jahre auch einsam verbracht, war immer deprimiert, habe es aber geschafft die letzten 2 geburtstage fast zu vergessen und das als normalen tag zu sehen, ist zwar auch nicht schön aber habe es sogar fast letztes jahr vergessen, wenn mich niemand dran erinnert hätte...weiss wie sich das anfühlt, weihnachten war bei mir genauso furchtbar

10.07.2010 16:47 • #2



Einsamer Geburtstag

x 3


Sowas ist wirklich schlimm. Aber die meisten verstehen das wahrscheinlich gar nicht, weil sie es selber nicht kennen.
Mit Weihnachten kenne ich auch- war ich auch oft ganz allein.

Irgenwie fühl ich mich selbst hier einsam...Hätte mir irgendwie etwas Zuspruch oder Trost gewünscht...naja, was solls. Bin froh, wenn der Tag morgen überstanden ist.

10.07.2010 22:25 • #3


ok dann wünsche ich dir nun erst einmal alles liebe zum geburtstag, viel gesundheit, glück und liebe.

ich war auch mal in einer klinik und am zweiten tag der therapie hatte ich geburtstag, klar kam keiner von meiner familie, immerhin bin ich ja gerade erst dahin gefahren
man fühlt sich allein gelassen, von dem rest der welt.
leider kannst du nichts daran ändern, deinen geburtstag wird man so schnell nicht kippen können wenn keiner zeit oder lust hat, aber mach doch einfach mal was für dich...
denk nicht an die anderen, geniesse den tag und vergiss einfach das du geburtstag hast.
klar ist leichter gesagt als getan, aber was hast du sonst für möglichkeiten?
lass es nicht zu das du zuhause rumsitzt und nichts mit dir anzufangen weißt.
tue das was dir spaß macht, auch wenn es nur ganz kleine dinge sind die dich erfreuen.
und wenn du dir irgendwo nen film ausleist den du toll findest, dazu ne pizza bestellst oder sonst was, versuch dich wohl zu fühlen.
ich drück dich mal ganz lieb und hoffe das du den für dich richtigen weg findest.
Happy Birthday

10.07.2010 23:02 • #4


Alles, alles Liebe zum Geburtstag!

Lass den Kopf nicht hängen.. ich schliesse mich DeepRed an: versucht (erstmal) Dein eigener bester Freund zu sein und tu morgen was gutes für Dich selbst. Geh vielleicht Abends in ein Thermalbad, oder.. tu etwas anderes dass Dich entspannt.. und glücklich macht.

11.07.2010 00:13 • #5


Hallo!

Ja, Geburtstage und Feiertage sind die Tage, an denen Einsamkeit am schlimmsten gespürt wird.
Es gibt hier viele Menschen, die sich darunter leiden, einsam zu sein. Es wäre doch ein erster Schritt aus der Einsamkeit, wenn sich diejenigen gegenseitig helfen, die von Einsamkeit selbst betroffen sind.
Gegenseitige Besuche und Anteilnahme am Leben als erster Schritt für eine mögliche Freundschaft, die sich daraus ergibt. Dann werden auch sicher die zukünftigen Geburtstage geselliger verlaufen!

Es braucht nur die Bereitschaft, aufeinander zuzugehen. Mehr nicht!

Wer wäre dazu bereit, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten? Ich lebe in Duisburg und suche ebenfalls Kontakt.

11.07.2010 07:32 • #6


Guten Morgen Paulinchen,

herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, und mögen sich all deine Wünsche erfüllen!
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, auch wenn es Dir vielleicht schwer
fallen mag, verwöhne dich selbst und gönne Dir einen wunderschönen Tag! Dies sollte
man im Übrigen jeden Tag vollziehen, unabhängig jedweder Jubiläen oder Feitertagen.

Den Schlüssel für ein erfüllteres Leben hast Du ja schon gefunden! Reduziere deine
Erwartungshaltung an andere. Ich habe jahrelang wertvolle Zeit damit vergeudet,
die Erwartungen an meine Mitmenschen danach zu beurteilen, wie ich reagieren würde.

Seitdem ich diese Vorgehensweise abgelegt habe geht es mir wesentlich besser!

Du wohnst doch in Köln, schöne Medienstadt, alle Voraussetzungen für einen
schönen Geburtstag!

lg
prarom

11.07.2010 07:55 • #7


Hallo Paulinchen,
auch von mir alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag.Ich wünsche dir, dass es trotzdem ein schöner Tag für dich wird!!
Liebste Grüße,
Kathryn

11.07.2010 08:23 • #8


Guten Morgen und alles Liebe zum Geburtstag!
Lass' den Kopf nicht hängen! Ich habe meinen Geburtstag dieses Jahr auch alleine verbracht - und mich hinterher über mich selbst geärgert, das ich ebenfalls depri zu Hause rumsaß...

Mach' was aus DEINEM Tag, vielleicht hast du ein Wellnesstempel in der Nähe und kannst dir kurzfristig eine tolle Mass. geben lassen, vielleicht einen tollen Film im klimatisierten Kino ansehen oder im Lieblingsrestaurant ein kleines Date mit dir selbst verbringen!

Wenn dir nicht nach ausgehen ist: Bestell dir was leckeres zu esssen, surfe durchs Internet und bestell' dir was schönes für dich selbst!

Es kommen noch viele Geburtstage, die du NICHT alleine verbringen musst!

Liebe Grüße!

11.07.2010 08:28 • #9


Hallo,
erst mal alles Gute nachträglich zum Geburtstag. Das kenne ich auch. Geburtstage alleine verbringen. Wobei ich ja selbst schuld bin weil ich immer sage, dass ich nicht da bin. Schlussendlich ist man doch einsam. Ich kann Dich gut verstehen

11.07.2010 10:04 • #10



Alles Liebe und Gute zum Geburtstag

11.07.2010 20:41 • #11


Hallo paulinchen

Auch ich kenne: Geburtstag alleine feiern.

Auch von mir herzliche Glückwünsche zu deinem Geburtstag

Der Beobachter

11.07.2010 21:50 • #12


Vielen lieben Dank für die Glückwünsche. Habe mich drüber gefreut.

Naja, mein Geburtstag hat ziemlich sch.... angefangen. Megazoff mit meinem Freund oder zukünftigen Ex-Freund.

Naja, ich war heutemorgen erst auf nem Flohmarkt, danach bei nem Kumpel zum grillen eingeladen. Haben dann eben noch zusammen das Finale geguckt und ich bin gerade heim gekommen. War zwar nicht wie gewünscht der Tag, aber ich war nicht alleine und es war dann auch okay so. Schlimm halt nur mit meinem Freund. Den hat mein Geburtstag einen Dreck interessiert. Naja.....

LG,
paulinchen

11.07.2010 22:33 • #13


Ich kann gut verstehen wie du dich gefühlt hast. Den letzten Geburtstag den man mit mir gefeiert hat war mein 18. Das ist jetzt schon 10 Jahre her. Seitdem verbringe ich meine Geburtstage auch meinstens nur mit meinen Freund. Mir graut es dieses Jahr auch schon wieder vor diesem Tag und ich hoffe er geht wieder schnell vorbei.

01.08.2010 15:55 • #14


Habe die Erwartungshaltung für mich selbst als wichtigen Punkt erkannt und versuche das mittlerweile gelassener anzugehen. Falls mich das, was zurückkommt, auf Dauer nicht befriedigt, ziehe ich dann auch mal einen Schlussstrich.

Niemand ist verpflichtet, sich um deinen Geburtstag zu kümmern. Und sofern es bei euch jetzt gerade wirklich auf eine Trennung hinausläuft finde ich das Verhalten nicht allzu überraschend, vielleicht sogar gesund um erstmal Distanz zu schaffen.

Ich kenne Gedanken wie "Warum interessiert sich denn niemand für mich?", "Es ist doch deprimierend, dass meine Eltern die einzigen Menschen sind, auf die ich mich soweit verlassen kann", "Was ist an anderen bitteschön so besonders, dass sie viele Kontakte haben, während sich bei mir nie jemand meldet" oder oder oder
Fakt ist, ich kann mich von solchen Gedanken nach wie vor nicht losmachen. Ich versuche aber auch andererseits immer mal wieder einen Kontakt aufzubauen und weiterzuführen. Und plötzlich kommen auch mal Treffen zustande, oder andere melden sich.
Dennoch war ich oft eifersüchtig, habe insgeheim wohl gehofft oder sogar erwartet, dass andere gleich alles stehen und liegen lassen um jetzt ganz viel Zeit für mich zu haben.

Wenn ich die Vergangenheitsform wähle, heißt das nicht, dass ich davon nun vollkommen frei bin, aber es findet eine Gegenbewegung statt, eine Entwicklung in eine für mich wünschenswertere Richtung.


Die letzten Geburtstage habe ich ebenfalls eher alleine verbracht. Der Familie bin ich sogar aus dem weg gegangen und dieses Jahr habe ich dran gedacht es auf einer Internetplattform rauszunehmen
Ich könnte mir gut vorstellen, in Zukunft nochmal zu "feiern" (Kino, Spieleabend, rausgehen, ...), aber wenn mir nicht danach ist oder zu dem Zeitpunkte keine Personen Zeit haben, mit denen ich was machen wollen würde, wäre das auch ok.

Dein Wert als Mensch ist unantastbar und wenn du nicht aufgibst findest du auch wieder nette Menschen und auch wieder geselligere Geburtstage. Auch in Zukunft wird es sicher immer wieder Menschen geben, von denen du enttäuscht bist, aber auch solche, die dich positiv überraschen. Das eine zieht dich runter, das andere baut dich auf. Worauf solltest du also deinen Fokus richten, um zufriedener zu sein? (Ok, ist aus nem Buch geklaut, der Gedanke...).

Wünsche dir alles Gute und hätte natürlich nichts dagegen, wenn etwas für dich dabei war

(Und nein, würde nie behaupten, dass sich so einfach was ändert. Hatte heute selbst einen ziemlich blöden Tag...)

01.08.2010 23:29 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler